Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung

Cheesecake-Muffins

Eine der besten Kombinationen der Welt wie ich finde: Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung! Klingt das nicht einfach traumhaft? Die leckeren Cheesecake-Muffins kannst du normal oder glutenfrei, laktosefrei oder vegan zubereiten.

Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung

Diese Muffins sind luftig, schokoladig und einfach perfekt wie ich finde. Das Rezept ist sehr einfach und schnell gemacht. Probier die Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung einfach aus. Ich kann mir gut vorstellen, du wirst begeistert sein.

Es gibt ja viele Diskussionen, was jetzt einfach “richtiges” Muffin-Rezept ist und nicht. Angeblich muss in einen Muffinteig Backpulver und Natron hinein. Ich habe es mir hier sehr einfach gemacht und auf das Natron verzichtet. Alle Zutaten bekommst du in jedem Laden. Das war mir wichtig.

Die Füllung ist schnell und einfach “zusammen gerührt”.

Du kannst die Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung ganz normal, glutenfrei, laktosefrei, vegan und eventuell sogar fructosearm backen. Ich nehme braunen Zucker im Rezept. Du könnest ihn aber durch Getreidezucker oder kristalline Reissüße tauschen. Beide Zucker-Alternativen sind allerdings hell. Gelingen werden diese leckeren Muffins dennoch.

So einfach bereitest du die Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung zu

In der Rezeptkarte am Ende des Artikels habe ich diverse Tausch-Zutaten aufgeschrieben. Schau gerne dort nach. Möchtest du eine glutenfreie Mehlmischung selbst mischen, dann nimm gerne meine Rezept für meine helle glutenfreie Mehlmischung dafür.

Zutaten

Muffinteig

  • 200 g brauner Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier (Gr. M) siehe auch Tausch-Zutaten in der Rezeptkarte
  • 200 g Weizenmehl Type 405/550 (oder 180 g glutenfreie Mehlmischung >> Entweder eine Universal-Mehlmischung oder eine für Kuchen- und Kekse)
  • 25 g Kakao ungesüßt
  • 100 g gehackte Zartbitter-Schokolade
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 100 ml Milch der Wahl (ich hatte gf Hafermilch; du benötigst eventuell etwas mehr Milch)

Cheesecake-Füllung

  • 100 g Quark der Wahl (ich hatte Magerquark)
  • 50 g Frischkäse
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 20 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft (wahlweise)

Sonstiges

  • 12er Muffinblech
  • 12 Papier-Muffinförmchen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Heißluft) vorheizen. Muffinförmchen im Muffinblech verteilen.
  2. Zucker und Butter cremig schlagen, dann ein Ei nach dem anderen unterrühren.
  3. Die restlichen Zutaten für den Teig in die Rührschüssel geben und unterrühren, bis ein cremiger Teig entstanden ist. Je nach Mehl wird etwas mehr Milch benötigt.
  4. Für die Cheesecake-Masse alle Zutaten von Hand, mit dem Schneebesen, verrühren.
  5. Den Muffinteig in den Förmchen verteilen. Jetzt pro Muffin mit einem Teelöffel eine Mulde formen und die Cheesecake-Masse einfüllen. Die übrige Cheesecake-Masse auf den Muffins verteilen.
  6. Die Muffinform auf die mittlere Schiene in den Backofen einschieben und ca. 25 Minuten backen.
  7. Muffins aus dem Ofen und aus dem Muffinblech nehmen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  8. Wahlweise noch mit geraspelter Schokolade bestreuen.

Lust auf noch mehr Muffin-Rezepte?

Damit kann ich dienen. Ich habe süße und herzhafte Muffin-Rezept hier auf meinem Blog:

Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung

Schokoladen-Muffins mit Cheesecake-Füllung | einfaches Rezept

Die perfekte Kombination! Wir liebe Schokolade, wir lieben Käsekuchen aka Cheesecake – warum also nicht beides miteinander verbinden?

DIESES REZEPT IST

5 bei 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Schwierigkeit normal
Portionen 12 Muffins

Kochutensilien

  • Herd
  • 12er Muffinblech
  • 12 Papier-Muffinförmchen

Zutaten
  

Muffinteig

  • 200 g brauner Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 200 g Weizenmehl Type 405/550 (oder 180 g glutenfreie Mehlmischung)
  • 25 g Kakao ungesüßt
  • 100 g gehackte Zartbitter-Schokolade
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 100 ml Milch der Wahl (ich hatte gf Hafermilch; du benötigst eventuell etwas mehr Milch)

Cheesecake-Füllung

  • 100 g Quark der Wahl
  • 50 g Frischkäse
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 20 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft (wahlweise)

TAUSCH-ZUTATEN

Milchprodukte tauschen
Die Butter, Milch, Quark und Frischkäse kannst du nach Belieben durch laktosefreie oder pflanzliche Alternativen austauschen.
Eier tauschen
Wachteleier sind für viele besser verträglich als Hühnereier, nimm 9 Stück. Ansonsten eignen sich Ei-Ersatzpulver oder auch 80 g Apfelmus.

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Heißluft) vorheizen. Muffinförmchen im Muffinblech verteilen.
  • Zucker und Butter cremig schlagen, dann ein Ei nach dem anderen unterrühren.
  • Die restlichen Zutaten für den Teig in die Rührschüssel geben und unterrühren, bis ein cremiger Teig entstanden ist. Je nach Mehl wird etwas mehr Milch benötigt.
  • Für die Cheesecake-Masse alle Zutaten von Hand, mit dem Schneebesen, verrühren.
  • Den Muffinteig in den Förmchen verteilen. Jetzt pro Muffin mit einem Teelöffel eine Mulde formen und die Cheesecake-Masse einfüllen. Die übrige Cheesecake-Masse auf den Muffins verteilen.
  • Die Muffinform auf die mittlere Schiene in den Backofen einschieben und ca. 25 Minuten backen.
  • Muffins aus dem Ofen und aus dem Muffinblech nehmen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Wahlweise noch mit geraspelter Schokolade bestreuen.
    Cheesecake-Muffins
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.
5 from 2 votes (1 rating without comment)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Monja

5 Sterne
Danke für das tolle Rezept!
Wie kann ich das fructosearm anpassen?
Liebe Grüße
Monja

Iris

Was kann ich anstelle von Schokolade nehmen? Hier gibt es tatsächlich jemanden, der keine Schokolade und Kakao mag.
LG
Iris

Trude

Hi, das klingt super! Ich möchte sie am Wochenende backen. Sind sie bei Histaminintoleranz geeignet?

Sabrina

Hey Trude,

für eine histaminarme Variante kannst du die Zartbitter-Schokolade durch weiße Schokolade austauschen und die Eier durch Wachteleier oder 100 ml Mineralwasser oder eine vegane Ei-Alternative ersetzen.

Liebe Grüße,
Sabrina vom KochTrotz-Team

Trude

Kann man Eier so easy durch Mineralwasser ersetzen?

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
8
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.