Süßkartoffel-Chips

Ihr wisst ja schon, „Chipsen is my life“.
Ich chipse alles und was das Zeug hält.

Hierlang geht es zu den:
Pastinaken-Chips
Kürbis-Chips

Sehr dankbare Kandidaten sind Süßkartoffeln und am allerbesten noch in unterschiedlichen Farben.

Süßkartoffeln sind ein tolles Lebensmittel. Sie werden bei allen möglichen Intoleranzen sehr gut vertragen. Oft besser als die bei uns herkömmliche Kartoffeln.  

 

Süßkartoffel-Chips
Rezept bewerten
Stimmen: 16
Bewertung: 4.31
Sie:
Druckversion
MENGE
2-4 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
25 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 500 g Süßkartoffeln verschiedene Sorten
  • 2ELÖl , welches Ihr mögt
  • 1-2PrisenSalz
  • 1StückBackpapier
Optional:
  • 2PrisenChayennepfeffer
  • 2PrisenKreuzkümmel
  • 3PrisenGaram Masala
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Die Menge reicht als Beilage für 2 Personen.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Auf was Ihr achten müsst, die Süßkartoffelscheiben müssen alle gleich dick sein.

    Daher am besten hobeln ca. 2 mm dick.

    Die Kartoffeln müsst Ihr vorher nicht wirklich schälen. In der Haut stecken viele Nährstoffe. Also am besten gut abbürsten und trocknen. Sie sollen ganz trocken sein, bevor Ihr sie verarbeitet.

    Als aller ersten den Ofen vorheizen. Entweder 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-Unterhitze.

    1. Süßkartoffeln säubern.

    2. Süßkartoffeln hobeln, 2 mm dick.

    3. Süßkartoffeln in eine Schüssel mit Deckel geben.

    4. Öl darüber geben.

    5. Macht Euch Eure eigene Mischung mit Gewürzen. Ich hab oben ein paar optional angegeben. Aber da sind keine Grenzen gesetzt.

    6. Deckel auf die Schüssel und kräftig "shaken". Das Öl soll sich gut verteilen.

    7. Backpapier auf Backblech legen und darauf locker die Süßkartoffelscheiben verteilen. Sie sollen sich möglichst wenig überlappen.

    8. Circa 25 Minuten Backenbei 160°C Umluft oder 180°C Ober-Unterhitze backen. Zwischendurch könnt Ihr mal wenden. Ja nach Backofen kann es auch länger dauern.

    9. Die Süßkartoffel-Chips sind fertig wenn sie innen weich sind und die Ränder etwas angebräunt und knusprig sein.

    10. In eine Schüssel geben und nochmal etwas mit Salz drüber durchrütteln.

    Soooooooo Lecker.
DIESES REZEPT TEILEN