Pastinaken-Chips – super easy

pastinaken-chips-1

Ich liebe selbst gemachte Chips in allen Varianten.
Inzwischen „chipse“ich alles. Kein Gemüse oder Obst ist vorm „chipsen“ sicher bei mir. Hahaaaaaa.
Süßkartoffel, Karoffeln, Pastinake, Petersilienwurzel, Sellerie, Rote Bete, Karotte, Kiwi, Apfel, … nix ist hier mehr sicher vor mir und meiner Chips-Mania.

Die Rote Bete solltet Ihr vor dem „chipsen“ schälen, die Süßkartoffel auch. Ansonsten braucht man die anderen Gemüse nur abbürsten. Rote Bete und Karotten brauchen etwas länger im Backofen, andere Gemüse etwas kürzer.

Chips selbst zu machen ist soooo einfach und sooooo lecker. Seht selbst am Beispiel der Pastinaken.

Pastinaken sind eine tolle Sache. Sie sind so allergiearm und daher auch für alle möglichen Intoleranzen geeignet. Genuß ohne Reue sag ich da nur und das in rauen Mengen.  

Pastinken-Chips - super easy
Rezept bewerten
Stimmen: 7
Bewertung: 4.43
Sie:
Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
30 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 2Stückgroße Pastinaken
  • 2PrisenSalz
  • 1ELÖl guter
  • 1StückSchüssel mit Deckel
  • 1StückBackpapier
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Die Chips könnt Ihr auch mit Petersilienwurzel herstellen. Schmeckt sehr ähnlich.

Das Rezept ist für 2 Personen, Ihr könnt es ganz einfach hochrechnen.

Wenn Ihr andere Gemüse verwendet, dann checkt die Zeiten, sie können variieren. Bei Süßkartoffeln schmeckt etwas Piment als Gewürz auch super. Insgesamt kann man wunderbar mit Gewürzen experimentieren.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Den Backofen könnt Ihr direkt mal vorheizen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-Unterhitze.

    Die Pastinaken abbürsten und mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen. Bitte nicht schälen. Das ist echt überflüssig.

    Dann die Enden abschneiden.

    Mit dem Hobel in feine Scheibchen hobeln. Wer keinen Hobel hat, nimmt das Messer.

    Die Pastinaken in die Schüssel geben, Salz und Öl darüber verteilen. Deckel drauf und jetzt gut schütteln und rütteln. Alles soll sich gut verteilen. Aber haltet bloss den Deckel fest. Sonst ..... hihi.
    pastinaken-chips-1-2

    Jetzt legt Ihr die Pastinaken auf ein oder mehrere Bleche aus. Sie dürfen nicht zu sehr übereinander liegen, sonst garen sie nicht gleichmässig.
    pastinaken-chips-1-4
    Jetzt für 30 Minuten im Backofen bei 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-Unterhitze backen bis sie anbräunen, sich wellen und knsuprig werden. Jeder Backofen backt anders, daher sind die 30 Minuten eher eine Richtzeit.

    Wenn Du bei Umluft backst, kannst Du mehrere Bleche auf einmal einschieben.

    Das war's dann auch schon. Die Pastinaken-Chips müssen recht schnell verzehrt werden. Sonst lässt der Crunch-Effekt nach.
DIESES REZEPT TEILEN