Rezeptfilter: keine Auswahl

Ofengemüse mit Quitten – marokkanische Art

Leckeres Ofengemüse mit Quitten und marokkanischer Gewürznote

Dieses Jahr ist ein absolutes Quittenjahr! Ich habe mir von meiner Mama die Tage, als ich meine Eltern besuchte sagen lassen, im letzten Jahr gab es wohl zumindest in Süddeutschland kaum eine Quittenernte. Dafür ist sie dieses Jahr umso reichhaltiger. Ich liebe Quitten! Quittenrezepte aller Art sind mir sehr willkommen. Ich verarbeite Quitten nicht nur in süßen Gerichten, sondern auch in herzhaften, wie zum Beispiel bei diesem Rezept für das Ofengemüse mit Quitten. So lecker!

Quitten sind relativ gut verträglich

Ich schreibe jetzt nur „relativ gut“. Die Quitten sind histaminarm und sogar sorbitfrei, obwohl sie zu den Kernobstgewächsen gehören und diese sind ja meist sorbithaltig. Die Pflanzenfamilie der Quitten sind die Rosengewächse und somit können Kreuzallergiker auch Probleme mit Quitten bekommen.

Weiterhin sind Quitten leider recht fructosehaltig und das obwohl sie nicht wirklich süß sind. So waren auch mir die Quitten für einige Jahre versagt. Aber inzwischen habe ich meine Fructoseintoleranz ja bekanntlich überwunden und Quitten dürfen wieder auf meinem Speiseplan Platz nehmen.

Ich selbst habe heute nur noch mit stark Inulin haltigen Lebensmitteln Probleme. Beispielsweise Topinambur und Schwarzwurzeln vertrage ich überhaupt nicht. Da geht’s mir ziemlich mies und ich bin über Tage gequält. Aber hey, diese Lebensmittel kann ich quasi an einer Hand abzählen und sie lassen sich prima vermeiden.

Ofengemüse mit Quitten - marokkanische Art

Das Ofengemüse mit Quitten könnt Ihr wunderbar variieren. Meins habe ich mit Paprika und Karotten gemacht. Ihr könnt hier aber nehmen was euch beliebt. Pastinaken oder auch Peterslienwurzeln sind gut verträglich und histaminarm.

TIPP: Wusstet Ihr eigentlich, das Spitzpaprika aufgrund der dünneren Haut deutlich besser verträglich ist als die normale Gemüsepaprika? Sie lässt sich durch ihre lange, spitze Form auch sehr gut mit dem Sparschäler schälen, solltet ihr die Haut dennoch entfernen wollen.

Die Marokkanische Gewürzmischung Ras el Hanout

Ich liebe diese Gewürzmischung sehr, die ursprünglich aus dem Maghreb stammt. Aber Achtung bei fertigen und gekauften Mischungen: Da ein gutes Ras el Hanout um die 25 verschiedene Gewürze beinhaltet, ist bei Unverträglichkeiten ziemlich sicher immer etwas enthalten, das Euch Probleme bereiten kann.

Ihr könnt Euch eine ähnliche, gut verträgliche Mischung auch selbst aus diesen Gewürzen herstellen, diese sind auch histaminarm bis auf diese, die ich kommentiert habe:

  • Macis
  • Ceylon-Zimt
  • Kreuzkümmel
  • Kurkuma
  • Anis
  • Ingwer
  • Nelke (wenig und unbedingt vorab testen, ist eventuell einer stark ausgeprägten Histaminintoleranz nicht verträglich – sonst weglassen)
  • Piment
  • Kardamom
  • Galgant
  • mildes Paprikagewürz
  • wer kann, noch ein kleine Prise Chili (eher nicht bei Histamin-Intoleranz)

Diese Gewürze könnt ihr einfach nach Eurem Gusto mischen. Diese selbst gemachte Gewürzmischung schmeckt fantastisch zu vielen Gerichten und ist sehr bekömmlich. Dann noch ein klein wenig Salz zum jeweiligen Gericht und fertig ist die Aromabombe 😉 .

TIPP: Vielleicht ist mein Artikel über Kardamom an dieser Stelle auch ganz interessant.

Quittenverarbeitung leicht gemacht

Ich selbst schäle meine Quitten nicht. Was ich mache ist, ich wasche sie gründlich, reibe sie so lange ab, bis der komplette Flaum weg ist, sollten sie welchen haben. Danach schneide ich mit einem großen Messer am Kerngehäuse herunter. Danach schneide ich sie dann in Würfel oder wie auch immer ich sie weiter verarbeiten mag. Fertig ist die Laube. Das geht ziemlich einfach.

Ofengemüse mit Quitten - marokkanische Art

 

Ofengemüse mit Quitten - marokkanische Art

Druckversion
Dieses Gericht ist sehr einfach, gut verträglich und wandelbar. Das Ofengemüse mit Quitten mit marokkanischen Gewürzen ist eine Idee, Quitten herzhaft zu verarbeiten.
MENGE
4 Portionen
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
45 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

  • 1großerote Zwiebel (oder 4 Stangen Frühlingszwiebeln)
  • 2ELÖl
  • 4StückKarotten
  • 1Stückgelbe Paprika
  • 1Stück rote Paprika
  • 2großeQuitten
  • 2ELApfelessig (oder Verjus - histaminarm)
  • 2EL Balsamico (oder Apfelsaft - histaminarm)
  • 1ELRohrzucker
  • 1ELRas el Hanout (oder Mischung von oben)
  • 2PrisenPfeffer (nicht histaminarm - weglassen)
  • 2PrisenSalz

ZUBEREITUNG

  1. 1. Zwiebeln putzen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.
    TIPP: Frühlingszwiebeln oder auch Lauchzwiebeln genannt, sind histaminarm.
  2. 2. 1 EL Öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
  3. 3. So lange die Zwiebeln dünsten:
    Karotten putzen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika ebenfalls putzen, vierteln und in dünne Steifen schneiden.
    Quitten waschen und sehr gut abreiben. Die Quitten werden ungeschält verarbeitet. Einfach mit einem Messer Stücke rund um das Kerngehäuse abschneiden und diese dann würfeln. Die Quittenwürfel jeweils sofort in eine Schüssel geben und mit Apfelessig vermengen. Das Fruchtfleisch wird sehr schnell braun.
  4. 4. Herd etwas höher stellen und mit Balsamico ablöschen, Rohrzucker dazugeben und karamellisieren lassen.
  5. 5. Form mit dem restlichen Öl fetten.
  6. 6. Alle restlichen Zutaten in die Form geben, gut durchmischen und abdecken.
  7. 7. Das Gericht im Ofen auf 200 °C Heißluft für 30 Minuten geschlossen und für 15 Minuten offen garen lassen. Nach den ersten 30 Minuten kann man es einmal umrühren und abschmecken.
    Alternativ kann man das es komplett auf dem Herd zubereiten. Es das Ofengemüse mit Quitten entwickelt aber dort nicht das gleiche Aroma.
  8. 8. Dazu schmecken zum Beispiel Reibekuchen und oder auch Gemüsebratlinge sehr gut.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de