Meine beste selbstgemachte Kräuterbutter

Meine beste selbstgemachte Kräuterbutter - einfaches Rezept

Oft zeige ich hier gar nicht, welche Grundrezepte ich seit Jahren mache. Ich vergesse das gerne! Das wird geändert! So kommt heute mein sehr einfaches und schnelles Rezept für eine wahnsinnige gute und selbstgemachte Kräuterbutter. Kräuterbutter kann man in zig Sorten kaufen. Eine selbstgemachte Kräuterbutter ist phänomenal lecker und soooo viel besser. Einfach fantastisch und sehr aromatisch. 


Mach die Kräuterbutter mit frischen Kräutern – Gamechanger!

Meine absolute Empfehlung ist, die Kräuterbutter mit frischen Kräutern zuzubereiten. Nimm keine TK-Kräuter und schon gar keine getrockneten Kräuter. TK-Kräuter enthalten eine Menge Wasser, selbst wenn man sie auftaut und ausdrückt. Der Wassergehalt verwässert förmlich den Geschmack.

Geh in deinen Garten, Balkon und ernte was du findest oder kaufe ein paar Sorten frische Kräuter im Laden oder auf dem Markt. Das lohnt sich, versprochen.

Meine beste selbstgemachte Kräuterbutter - einfaches Rezept

Welche Kräuter passen gut für selbstgemachte Kräuterbutter?

Es passen fast alle Kräuter für eine selbstgemachte Kräuterbutter. Ich persönlich verzichte auf Minze, Pfefferminze und Melisse. Diese schlagen mir geschmacklich zu stark durch. Aber es ist alles Geschmackssache.

Aktuell blühen viele Kräuter. Du kannst die Blüten auch verarbeiten. Eine Kräuterblütenbutter ist nochmal schöner anzuschauen.

In meiner Kräuterbutter hier befinden sich Schnittlauch, Thymian, Oregano, Basilikum, Petersilie, Salbei, junger Lavendel und Majoran. Dann habe ich noch die Blütenblätter der Schnittlauchblüten abgeschnitten und Thyminanblüten mit verarbeitet.

Kräuterbutter aromatisieren

Ich persönlich gebe immer grobes Salz in meine Kräuterbutter. Das kitzelt noch mehr Geschmack aus der Kräuterbutter heraus. Ein besonderer Geschmacksskick sind geräucherte Salzflocken. Hier nehme ich die gräucherten Maldon Salzflocken * (der Preis ist unschlagbar gut).

Weiterhin gebe ich 3 – 5 gebackene Knoblauchzehen in die Kräuterbutter. Gebackener Knoblauch ist milder und gibt ein tolles Aroma ab, ohne zu scharf zu sein.
TIPP: Du kannst die ganze Knoblauchknolle im Airfryer (ohne Öl) für 10 Minuten auf 180°C backen. Dann sind die Zehen weich und lassen sich gut auslösen.

Du kannst noch weitere Gewürze oder auch Zitronen-/Limettenabrieb in die Kräuterbutter geben. Chili ist sehr beliebt. Ich verzichte darauf. Und belasse es bei meiner Kräuterbutter bei vielen verschiedenen Kräutern, Salz und gebackenem Knoblauch. So kann man noch alle Kräuter herausschmecken. Meist isst man die Kräuterbutter ja auch zu etwas anderem dazu. Dann gibt es auch schnell ein Geschmackschaos.

Welche Butter?

Nimm eine gute Butter für deine selbstgemachte Kräuterbutter. Ich sage sogar: Nimm die beste Butter, die du bekommen kannst. Sie muss nicht die Teuerste sein. Auch Discounter haben gute Bio-Butter im Sortiment. Ob Süßrahmbutter oder Sauerrahmbutter ist Geschmacksache finde ich.

Butter enthält einen geringen Anteil Laktose und ist nicht gänzlich laktosefrei. Wer also eine sehr starke Laktoseintoleranz hat, greift besser auf eine “laktosefrei” gekennzeichnete Butter zurück. Inzwischen gibt es auch richtig gut schmeckende pflanzliche Butter-Alternativen zu kaufen. Hier achte auf die Zutaten und deine Verträglichkeiten oder Vorlieben.

So bereite ich die selbstgemachte Kräuterbutter zu

Die Kräuterbutter ist im Nu zubereitet. Ich empfehle, sie vor dem ersten Verzehr eine Nacht im Kühlschrank ruhen zu lassen. Dann zieht sie gut durch.

Zubereitungsvideo meiner besten selbstgemachten Kräuterbutter

Schau dir gerne mein Zubereitungsvideo (mit Ton) an.


So geht’s

  1. Nimm 1-2 Sorten Kräuter oder ganz viele verschiedene. Auf 250 g Butter empfehle ich die Menge von 2 normal großen Bund Kräutern aus dem Laden. Das entspricht circa 20 Stielen Kräuter. Du siehst auf dem Foto meine Menge.
  2. Zupfe die Kräuterblätter und hacke sie klein. 
  3. Gib optional einige Knoblauchzehen hinzu. Meine sind gebacken (ganze Knolle Airfryer 10 Minuten 180 Grad). 
  4. Salze deine Kräuterbutter mit etwas groben Salz. Ich verwende geräucherte Salzflocken. Die geben einen tollen Geschmackskick.
  5. Mische alles mit 250 g bester (laktosefreier/veganer) Butter. Das klappt sehr gut mit einer Gabel.
  6. Bewahre die Kräuterbutter im Kühlschrank auf. Sie hält sich 3-4 Wochen. Sie lässt sich auch gut einfrieren. Das mache ich meistens. 

So bewahre ich meine Kräuterbutter auf

Auf den Fotos siehst du, dass ich meine selbstgemachte Kräuterbutter in Eiswürfelformen gebe. Von diesen Eiswürfelformen (3×3 cm) * habe ich etliche. Ich bewahre darin viel auf und friere auch viel ein darin. Sie haben einen Deckel, der sich gut schließen lässt. Auch zum Portionieren finde ich die Größe mit 3×3 cm sehr praktisch. So kann ich einen Würfel Kräuterbutter einfach aus der Form drücken und muss nichts extra schneiden. Einer der Würfel reicht für uns zwei für Spargel, zum Grillen auf’s Brot etc.

Mein Tipp: Zwei Stück dieser Formen kosten um die 10 €. Das finde ich voll ok. Ich habe nur über die Zeit gelernt, meine Formen für Süßes und Herzhaftes zu trennen. Für die süßen Sachen, wie zum Beispiel selbstgemachte Snickers Bites, Müsli Bites, Peanut Butter Fudge mit 2 Zutaten etc. würde ich eine andere Farbe nehmen,. Die Formen gibt’s nämlich in etlichen Farben. Ich habe nur Schwarze und inzwischen am Boden Kennzeichnungen für süß und herzhaft drauf geklebt.

Bist du ein Fan von aromatisierter Butter und überhaupt selbstgemachter Butter?

Ich habe ein paar Rezepte hier auf dem Blog, die ich seit Jahren mache.

📌 Probiere die grandiose selbstgemachte Kräuterbutter unbedingt aus! Ich freue mich schon sehr auf deine Kombination. Schreib mir in den Kommentaren.

Happy Day

Deine Steffi 🫶

———💚———❣️———👩‍🍳———🤩———

Ich kreiere Flexi-Rezepte: einfache, schnelle und variable Rezepte, die du ganz „normal“ oder nach deinen Bedürfnissen glutenfrei, laktosefrei, fructosearm, histaminarm, ohne Ei, vegetarisch, vegan, high Protein und zuckerfrei nachkochen kannst. 

———💚———❣️———👩‍🍳———🤩———

Meine beste selbstgemachte Kräuterbutter - einfaches Rezept

Einfaches Rezept für selbstgemachte Kräuterbutter

Mein Grundrezept für eine fantastische selbstgemachte Kräuterbutter. Vegan und laktosefrei ist gar kein Problem.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Schwierigkeit babyleicht
Portionen 20 Portionen

Zutaten
  

  • 1-2 Bund verschiedene Kräuter s. Tausch-Zutaten
  • 3-5 gebackene Knoblauchzehen wahlweise
  • 1-2 EL grobes Salz

TAUSCH-ZUTATEN

Nimm 1 – 2 verschiedene Sorten Kräuter oder ganz viele verschiedene Sorten Kräuter. Es eignen sich Schnittlauch, Thymian, Oregano, Basilikum, Petersilie, Salbei, Lavendel, Kerbel, Estragon, Majoran etc. Du kannst auch die Blüten verwenden.
Du kannst optional 1 -2 frische Knoblauchzehen mit den Kräutern hacken oder aber den Knoblauch komplett weglassen.
Bei der Butter entscheide, ob Süß- oder Sauerrahmbutter, laktosefreie Butter oder eine pflanzliche Alternative.

Anleitung
 

  • Nimm 1-2 Sorten Kräuter oder ganz viele verschiedene. Auf 250 g Butter empfehle ich die Menge von 2 normal großen Bund Kräutern aus dem Laden. Das entspricht circa 20 Stielen Kräuter. Du siehst auf dem Foto meine Menge.
    a bowl of flowers and herbs
  • Zupfe die Kräuterblätter und hacke sie klein. 
    Meine beste selbstgemachte Kräuterbutter - einfaches Rezept
  • Gib optional einige Knoblauchzehen hinzu. Meine sind gebacken (ganze Knolle Airfryer 10 Minuten 180 Grad). 
  • Salze deine Kräuterbutter mit etwas groben Salz. Ich verwende geräucherte Salzflocken *. Die geben einen tollen Geschmackskick.
  • Mische alles mit 250 g bester (laktosefreier/veganer) Butter. Das klappt sehr gut mit einer Gabel.
    Meine beste selbstgemachte Kräuterbutter - einfaches Rezept
  • Bewahre die Kräuterbutter im Kühlschrank auf. Sie hält sich 3-4 Wochen. Sie lässt sich auch gut einfrieren. Das mache ich meistens und verwende solche Eiswürfelformen * wie auf dem Foto.
    Meine beste selbstgemachte Kräuterbutter - einfaches Rezept
  • TIPP: Lass die Kräuterbutter vor dem ersten Verzehr ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen. Dann wird sie noch aromatischer.
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Iris Lotze

Hallo, Steffi, gibt es eine alternative Zubereitungsart für den gebackenen Knoblauch?

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
2
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.