Rezeptfilter: keine Auswahl

Das große KochTrotz Joghurt-Special – sojafreie vegane Joghurt-Alternativen

kochtrotz-joghurt-special-ueberblick-sojafrei-vegan

Wir sind nun am Ende meines Joghurt-Specials angelangt. In den vergangenen Monaten habe ich Euch immer wieder neue Rezepte präsentiert für sojafreien, veganen Joghurt. Im Special waren nur Rezepte, die Ihr ohne Joghurt-Zubereiter und ohne Joghurt-Ferment zubereiten könnt. Vom Hanf-Joghurt, über die Klassiker Cashew-Joghurt und Mandel-Joghurt bis hin zu Kokos-Joghurt war alles dabei. Fermentieren mit Probiotikum, mit Brottrunk oder Kombucha, Ihr habt die komplette Bandbreite bekommen. Sogar Quark machen ohne Soja ist jetzt möglich. Der Quark ist mein absoluter Favorit. Er schmeckt soooo gut. Überhaupt ist das Fermentieren mit Probiotikum mein persönlicher Favorit. Der Geschmack ist toll. Im Rezept für das Fermentieren mit Probiotikum stehen schon verschiedene Probiotikas mit Bewertung und Geschmacksbeschreibung. Alle im Special gezeigten Rezepte sind sogar roh-vegan. Das ist mir erst ziemlich spät aufgefallen. Aber ist ja super!

Hier nun noch einmal alle Teile des Joghurt-Specials im Überblick. Klickt einfach auf das Foto und Ihr gelangt zum jeweiligen Artikel in meinem Blog.

Begonnen habe ich das vegane, sojafreie Joghurt-Special mit dem Fermentieren mit Probiotikum. Als Basis ist hier alles denkbar. Von Hanfsamen, Cashews, Mandeln, … Eine super Sache, recht einfach und auch schnell.
kochtrotz-joghurtspecial-sojafreier-veganer-joghurt-mit-probbiotikum

Auf gleicher Basis gibt es in Teil 2 meines Specials veganen, sojafreien Quark, ebenfalls mit Probiotikum.
kochtrotz-sojafrei-quark-special-teil1-probbiotikum

In Teil 3 müssen wir erst einmal Brottrunk herstellen für das Fermentieren mit Brottrunk (oder auch Rejuvelac) genannt. Ihr könnt Brottrunk auch kaufen, allerdings nicht in glutenfreier Qualität.
kochtrotz-joghurtspecial-sojafreier-veganer-joghurt-rejuvelac-brottrunk-glutenfre

Mit Brottrunk (Rejuvelac) lässt sich genauso einfach fermentieren wie mit Probiotikum. Der Geschmack ist anders. So kann sie jede/r aussuchen was man selbst bevorzugt.
kochtrotz-joghurtspecial-sojafreier-veganer-joghurt-cashew-mandel-mit-rejuvelac-glutenfre

Als fünften Teil präsentiere ich noch die sojafeie, glutenfreie und vegane „Schnellversion“ fermentieren mit Kombucha. Selbstverständlich könnt Ihr den Kombucha selbst herstellen. Ihr könnt ihn aber auch fertig kaufen. Achtung bei der Wahl der Produktes, nicht alle sind glutenfrei.
kochtrotz-joghurtspecial-sojafreier-veganer-Kokosjoghurt-glutenfrei-kombucha

 

Ich habe noch 2 Rezepte aus dem vergangenen Jahr im Blog. Eins für Joghurt mit dem My.yo und eins für Frischkäse. Beide Rezepte liebe ich auch sehr und sie waren und sind schon lange meine treuen Begleiter in meinen ziemlich sojafreien Alltag. Soja vertrage ich inzwischen wir ganz gut, aber ich kann nur wenig davon essen.

Sojafreier, veganer Kokos-Mandel-Joghurt (bitte aufs Foto klicken, dann gelangst Du zum Rezept)
veganer-joghurt-mit-kokosmilch-und-mandelmilch-1-5

Sojafreier, veganer Frischkäse – Alterantive zu Sojafrischkäse (bitte aufs Foto klicken)
veganer-frischkaese-sojafrei-1-12

Das große KochTrotz Joghurt-Special - sojafreie vegane Joghurt-Alternativen

Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
unterschiedlich
KOCH-/BACKZEIT
unterschiedlich
RUHEZEIT
unterschiedlich
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

  1. 1. Für die einzelenen Rezepte bitte oben auf die Links oder Bilder klicken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

12 Kommentare

  1. Nicola 1. Februar 2016 um 13:29 Uhr - Antworten

    Hallo liebe Steffi,

    Du bist ja der Wahnsinn, wieviel Liebe und Mühe Du investierst. Und es sieht alles so toll aus. Ich werde Deine sojafreien Rezepte auch probieren, es wird nur ein bisschen mi der Rückmeldung dauern, da meine Tochter + ich gerade parallel dauererkältet sind und sich einiges in der Warteschleife befindet. Aber wirklich toll, Danke :-))) LG aus Münster, Nicola

    • Kochtrotz 5. Februar 2016 um 1:13 Uhr - Antworten

      Hallo Nicoala, nehmt euch die Zeit die ihr braucht und manchmal dauert es eben etwas länger 😉 Gute Besserung euch. Viele Grüße Steffi

  2. Sveggie 2. November 2015 um 13:53 Uhr - Antworten

    Huhu!
    Das hört sich super an, ich werde es auch mal versuchen…
    Hast du schon mal Joghurt aus reiner Hafermilch mit dem Probiotikum gemacht? Das würde ich am liebsten machen… Hafermilch finde ich bei dir leider nur bei dem Artikel zum my.yo…
    Vielen Dank im Voraus!

    • Kochtrotz 6. November 2015 um 9:04 Uhr - Antworten

      Hallo und nein. Hafermilch vertrage ich nicht. LG Steffi

      • Sveggie 4. Dezember 2015 um 10:29 Uhr - Antworten

        Danke für die Info. 😉
        Falls es noch andere interessiert: Ich habe es versucht, es gelingt auch. Ich sehe zwar keine Molke (DM Probiotikum) und es setzt sich eine dicke Schicht oben ab (habe ich untergerührt), aber der Joghurt wird dick und säuerlich.

        Cashew:Haferflocken 50:50 funktioniert auch.

        • Kochtrotz 6. Dezember 2015 um 10:10 Uhr - Antworten

          Hi und super für Deine Info! Molke bildet sich ja nicht immer 🙂 Aber die Sache mit den Haferflocken ist interessant. LG Steffi

  3. Sabine klich 30. Oktober 2014 um 11:13 Uhr - Antworten

    Hallo Du,
    ich habe den 1. Versuch eines veganen Joghurts auf Cashewbasis durch. Leider nichts geworden. Ich habe das Ferment von My.Yo verwendet. Der „Joghurt“ hatte zwar eine schöne Konsistenz, war aber überhaupt nicht säuerlich. Nicht ein bißchen – lag das am Ferment? Die Masse stand über 20 Stunden bei Zimmertemperatur an einem ruhigen Ort. Der Geschmack war auch nicht toll. Es hat nur nach muffigem Cashewmus geschmeckt, kein bißchen joghurtähnlich. Was verstehst du unter Zimmertemperatur? War es vielleicht zu kalt? Kannst du mir weiterhelfen?
    Danke schön!

    Sabine

    • Kochtrotz 31. Oktober 2014 um 15:57 Uhr - Antworten

      Hallo,
      nein, ich kann Dir nicht wirklich helfen. Welches Rezept hattest Du denn ausprobiert? LG Steffi

  4. Anke 24. September 2014 um 14:39 Uhr - Antworten

    Super – alle vier Beiträge zu Joghurt und Quark auf einmal. Wir brauchen nicht mehr ewig zu blättern, können uns aussuchen, was wir brauchen oder wollen – ich mein jetzt Joghurtmäßig – und klicken den entsprechenden Artikel in diesem Beitrag dann an. Danke Dir für diese Zusammenfassung. Wenn der Shrub so klappt, wie beschrieben, wird auch der Joghurt und Quark zum selber machen mal ausprobiert. Muß eh austauschen – meine Eltern sind nicht begeistert. Ein Backversuch gestern jetzt vehlgeschlagen – schon lassen sie sich unterkriegen und finden alles was so dazu gehört blöd. Verstehst Du das? Ich noch nicht. Ich möchte nochmal Teig anrühren und noch einen weiteren Versuch starten. Ich kann und werde nicht nach dem ersten Fehlversuch aufgeben. Meine Eltern sehen schon wieder einen Grund die ganze Sache hinzuschmeißen. Wir brauchen einfach noch etwas mehr Übung. Wenn ich weiterhin Lebensqualität haben will und auch weiterhin sehen will, MUSS ich auf glutenfrei essen umstellen. Mit der Übung kommt die Routine, die bei vielen Menschen, die mit ihren Allergien so selbstverständlich umgehen so leicht aussieht. Meine Eltern schmeißen in dieser Sache zu früh hin und bereuen dann erst viiel später – ABER – da ist es dann auch zu spät. Sie glauben nicht so recht dran, daß das mir jetzt wirklich helfen könnte. Sie glauben nur an die Wassertabletten – und an Nahrungsverzicht. Das hilft schon 32 Jahre eben nicht. Aber sie lassen sich immer noch von der großen Diät blenden, die bei mir eh nicht hilft. Es sind haufenweise Allergien – die sich noch nicht mal einwandfrei und sicher nachweisen lassen. Die aus dem Weg geräumt und mir geht es viel besser. Stell zB. ein hyperaktives Kind glutenfrei ein – und welch Wunder – es wird vollkommen normal in allem was es so tut. Es schreit nicht mehr, es ißt normal, es ist völlig normal. Das ist bereits bewiesen. Hab im Fernsehen eine Reportage genau darüber gesehen. Glauben konnte das keiner – aber es ist so. Und das ist doch gut. Ich probier das jetzt bei mir aus. Und Du wirst lachen – es funktioniert. Glauben kann das wieder keiner, beweisen schon gar nicht. Ich meine jetzt schriftlich festhalten. Studien darüber gibt es keine. Das wäre für mich nochmal Quälerei. Wie schon so oft. Wenn ich bei mir was verbessern möchte, muß ich weiterhin glutenfrei essen, nur so kann ich für mich mit meinen Einschränkungen Lebensqualität erhalten. Ohne dauernd aus der Haut zu fahren oder einen juckenden, brennenden Ausschlag an den Händen, Füßen und am Oberkörper „Schicksal“ nennen zu müssen. „Schicksal“ kann unbehandelt tödlich enden. Hab ich gelesen. Und das will ich nicht. Ich werde in Zukunft glutenfrei essen und werde sehen was passiert. Ich wette, meine Allergien verschwinden und ich kann wieder ohne noch mehr Einschränkungen leben. Ich mach das hauptsächlich wegen meiner so „unerklärlichen Epilepsie“ – sie wissen nicht wo und warum sie da ist. Unerklärbar deshalb, weil sie so untypisch auftaucht. Und wenn sie wirklich da ist dauert es unwahrscheinlich lange, bis Einstellung wirklich anschlägt. Und ich wieder einen einigermaßen normalen Alltag haben kann. Jetzt möchte ich versuchen dem allem ein kleines aber hoffentlich wirkungsvolles Schnippchen zu schlagen. Ich esse glutenfrei und verhindere den Ausbruch meiner Epilepsie (der Anfälle) und hoffentlich kann sich mein Körper einigermaßen bis ganz erholen von 40 Jahren falschen Essens. 🙂
    Muß sehen ob ich heut noch Brot oder Semmeln gebacken kriege.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 2. Oktober 2014 um 12:07 Uhr - Antworten

      Anke, Stück für Stück wird das was 😉 Du schaffst das <3

  5. Brigitte Nusime 24. September 2014 um 12:04 Uhr - Antworten

    Herzlichen Dank für diese Zusammenfassung! Ganz toll!!!

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de