Der gute alte Bohnensalat mit Zwiebeln & Thymian und nicht mit Bohnekraut

Ein Klassiker und immer wieder lecker. Hier mit Thymian anstatt mit Bohnenkraut. Das mag nämlich kochtrotz nicht. BÄH.
Der Salat braucht mindestens 1 Stunde Zeit zum ziehen. Sonst schmeckt er nur halb so gut. 

Salat mit grünen Bohnen und roten Zwiebeln

Zutaten für 2 Personen:
280 g grüne Bohnen (gerne auch TK-Bio-Ware)
1 rote Zwiebel, mittelgroß
2 – 3 Zweige Thymian
 
Marinade:
1 EL Weißwein-Essig
1 EL Quitten- oder Birnenessig
Salz
weißen Pfeffer
0,5 TL Senf
0,5 TL Brühpulver hefefrei
2 EL Wasser
2 EL Arganöl
 
Zubereitung:
Bohnen evtl. putzen. In Salzwasser für 6 – 7 Minuten „al dente“ also bissfest kochen, bitte nicht zu weich kochen, der Salat soll ja knackig sein. Nach dem Kochen mit sehr kaltem Wasser übergiessen, damit die Farbe schön grün bleibt.
Zwiebelputzen und halbieren und wirklich sehr fein schneiden oder hobeln.
Für die Marinade alle Zutaten vermischen. Thymianblättchen von den Zweigen abmachen.
Nun alles zusammen in eine Schüssel geben und für mindestens 1 Stunde ziehen lassen, immer mal wieder durchmischen.

Der gute alte Bohnensalat mit Zwiebeln & Thymian und nicht mit Bohnekraut
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
7 Minuten
RUHEZEIT
60 Minuten
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
ZUBEREITUNG
  1. 1.
DIESES REZEPT TEILEN