SUCHEN
Generic filters

Oft gesucht: GrillenErdbeerenglutenfreiKenwood

SUCHEN
Generic filters

Oft gesucht: GrillenErdbeerenglutenfreiKenwood

Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Salat mit Quinoa und Erdbeeren, einfaches Rezept

Wenn es warm oder gar heiß ist, essen wir mittags gerne einen Salat. Dieser sollen sich aber gut vorbereiten lassen, wenig Arbeit machen, schnell auf dem Tisch stehen, leicht aber sättigend, natürlich sehr lecker und auch noch gesund sein. Ganz schön viele Anforderungen auf einmal. Das Rezept für den Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa erfüllt sie alle!

Rezept Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa

Ein sommerliches, sehr variables Salatrezept

Ein Salat als vollständige Mahlzeit ist eine kleine Herausforderung, soll es nicht gerade ein Nudel- oder Kartoffelsalat sind. Das finde ich jedenfalls. Irgendwann ist die Idee für diesen Salat entstanden. Ihr ahnt es schon, es waren auch wieder einmal ein paar Reste im Spiel. In diesem Fall war es gekochtes Quinoa vom Vortag und ein Rest Nüsse und ne halbe Schale Erdbeeren. Daraus wurde dann der Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa. Der war so gut, dass wir ihn seither in verschiedenen Varianten 1 – 2 die Woche essen. Sabrina, meine beste Assistentin wird vermutlich gerade sehr lachen, wenn sie die Zeilen liest. Auch sie kam schon in den Genuss dieses Sommersalates.

Rezept Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa

Grundrezept Sommersalat

Betrachtet meinen Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa einfach als Grundrezept und Inspiration. Macht eure Salatvariation daraus! Nehmt was ihr zuhause habt, vertragt oder mögt. Ich schreibe euch bei den Tausch-Zutaten auf, welche Varianten lecker und auch verträglich sind. Erdbeeren sind ja leider histaminreicher. Quinoa könnt ihr auch tauschen und den Feldsalat selbstverständlich auch.

Vermisst du Bulgur und Couscous?

Inzwischen gibt es tolle Alternativen aus Buchweizen, Mais, Linsen, Kichererbsen und und anderen Hülsenfrüchten. Ist Glutenfrei ein Thema für dich, dann achte darauf, dass die Produkte glutenfrei deklariert sind oder frage beim Hersteller nach. Gerade Produkte auf Maisbasis können kontaminiert sein.

Salatdressing für den Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa

Beim Dressing bist Du auch sehr flexibel. Ich habe ja hier den Salatdressing-Master, das ist mein Mann. Er zaubert göttliche Salatsaucen und inzwischen weiß er, er muss auch immer die Zutaten und Mengen notieren. Wir nehmen sehr gerne Balsamico und Honig für unsere Dressings. Beides nicht unbedingt für alle verträglich. Schau hierzu in den Tausch-Zutaten.

Alternative zu Balsamico

Die Kokosblüten-Vinaigrette kann eine super gute Alternative zu Balsamico sein. Mei ist die lecker! Ich kann sie pur mit dem Löffel essen. Inzwischen kenne ich doch recht viele, die den Kokosblüten-Essig bei einer Histaminintoleranz gut vertragen. Probiert ihn vorsichtig, in kleiner Menge aus. Zunächst auch mit Wasser verdünnt.

Grundrezept Salat mit Quinoa und Erdbeeren, einfaches Rezept

Noch mehr Rezepte für Sommersalate

Für Sommersalat-Fans habe ich noch ein paar Rezepte aus meinen Repertoire ausgesucht:

Sommersalat mit Erdbeeren und Quinoa | einfaches leckeres Grundrezept

Ein wirklich einfaches Grundrezept für einen variablen Sommersalat. Er lässt sich gut vorbereiten, ist lecker, leicht, gesund und ein Sattmacher!

DIESES REZEPT IST

4.5 bei 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Quinoa Kochen 25 Min.
Schwierigkeit einfach
Portionen 2 Portionen

Equipment

  • nicht nötig

Zutaten
  

Salat

  • 120 g Quinoa (ungekocht)
  • 1 Handvoll Nüsse
  • 2 EL Hanfsamen
  • 100 g Feldsalat
  • 180 g Feta
  • 250 g Erdbeeren

Dressing

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Kokosblüten-Vinaigrette oder Balsamico
  • 1 TL Honig /Ahorn- oder Reissirup
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Thymian
  • 2 Pr. Salz
  • 5 EL Wasser

TAUSCH-ZUTATEN

Quinoa

Hirse, alle Arten von Couscous oder Bulgur, gekochten Buchweizen (histaminreich)

Feldsalat

durch jeden anderen Blattsalat

Feta

kann man weglassen oder durch pflanzliche Alternativen tauschen. Viele Feta-Sorten sind von Natur aus laktosefrei.

Erdbeeren

Heidelbeeren schmecken toll (histamin- und fructosearm), halbierte Physalis oder auch Himbeeren, frische Feigen und alle Früchte, die du für passend erachtest.

Nüsse + Samen

Nimm was gerade da ist, passt, du verträgst oder lass sie weg.

Anleitung
 

  • Quinoa garen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.
  • Nüsse hacken und mit den Hanfsamen rösten. Wer mag, kann sie karamellisieren.
  • Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Feta zerbröseln und Beeren putzen und zerkleinern.
  • Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren und abschmecken.
  • Jetzt die Salat-Zutaten auf einer schönen Platte anrichten und das Dressing darüber geben. Wir mischen den Salat immer erst am Tisch. Er sieht so schön aus.
    Salat mit Quinoa und Erdbeeren, einfaches Rezept
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




MEINe Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungstitel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren.

Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on linkedin

Copyright 2021 by KochTrotz® | Alle Rechte vorbehalten | all rights reserved

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Rezepte und Beiträge informieren.