Rezeptfilter: keine Auswahl

Leckerer und einfacher Ofen-Blumenkohl

Ofen-Blumenkohl | einfaches Rezept | lecker und unkompliziert | von KochTrotz.de

Hier kommt das Rezept für den Ofen-Blumenkohl. Der Ofen-Blumenkohl ist soooooo einfach zu machen. Ich will auch gar nicht viele Worte verlieren. Das Rezept ist eigentlich auch nur in meinem Blog gelandet weil ihr auf meiner Facebookpage und auch auf Instagram mega viele Likes hinterlassen habt. Das Rezept ist super für Menschen die eigentlich gar keinen Blumenkohl mögen, so wie ich über Jahre hinweg 😉 . Es ist auch sehr gut für Kochanfänger geeignet, man kann kaum was falsch machen.

Ob ihr den Blumenkohl ganz klassisch im Topf dünstet, mit dem Thermomix oder der Kenwood Cooking Chef ist ganz euch überlassen. Unten in Schritt 2 habe ich euch alle Möglichkeiten beschrieben.

Dieses Mal gibt es auch keine extra Zutaten-Alternativen, das Rezepte ist halt sooo einfach 😉 . Mehr gibt es echt und nicht wirklich zu sagen, außer dass der sooooooooo lecker ist und ihr ihn genauso wie den Ofen-Spitzkohl unbedingt nachmachen müsst. Ihr könnt das Rezept natürlich nach euren eigenen Ideen pimpen 😉

Ob ihr den Ofen-Blumenkohl als Beilage oder als Hauptgericht essen möchtet ist ganz euch überlassen. Wir hatten ihn mit ganz frisch gebackenem Brot. Das war echt gut!

Leckerer und einfacher Ofen-Blumenkohl

Ofen-Blumenkohl | einfaches Rezept | lecker und unkompliziert | von KochTrotz.de
Druckversion
Ein sehr schmackhaftes Rezept für Blumenkohl! Für vier Personen werden ein sehr großer Blumenkohl oder 2 kleinere benötigt. Auch für Nicht-Liebhaber von Blumenkohl kommt dieses Rezept extrem gut an!
MENGE
2 Portion(en)o
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
30 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

  • 1Stückkleiner Blumenkohl
  • 0.5LiterGemüsebrühe
  • 1kleine DoseTomaten gehackt (450 ml)
  • 1ELBBQ-Gewürz oder was verträglich ist
  • 1PriseSalz
  • 1PrisePfeffer (wenn verträglich)
  • 1PrisePaprika edelsüß (wenn verträglich)
  • 100ggeriebenen Käse (laktosefrei) kann auch weggelassen werden
  • 100mlSahne laktosefrei oder eine pflanzliche Alternative

ZUBEREITUNG

  1. 1. Blumenkohl vierteln und Strunk herausschneiden.
    TIPP: Ich schneide nie die Blätter vorher ab, sondern viertle den Blumenkohl und schneide dann den Strunk heraus. Auf diese Weise schneidet man auch automatisch die Blätter mit ab. So geht es am Schnellsten.
  2. 2. Die Blumenkohl-Viertel für circa 10-15 in Gemüsebrühe dämpfen und sehr bissfest garen.
    COOKING CHEF: Ich mache das immer in meiner Cooking Chef im Dämpfeinsatz. Einfach 0,5 l kochendes Wasser in die Rührschüssel geben und auf 140 °C, je nach Größe 10 - 15 Minuten, Intervallstufe 3 mit aufgesetztem Spritzschutz dämpfen.
    THERMOMIX:
    Geht genauso gut im Thermomix im Varoma, das mache ich auch häufig. Je nachdem welches Gerät gerade fre ist. Dazu einfach den geviertelten Blumenkohl in den Varoma legen und Deckel auflegen. 0,5 Liter kochendes Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und für circa 10 - 15 (je nach Größe) Minuten auf Varomastufe garen.
  3. 3. Form fetten, Tomaten auf den Boden der Form gießen und Blumenkohlstücke darauf verteilen und etwas würzen.
  4. 4. Jetzt noch die Sahne mit dem Käse mischen, wieder etwas würzen und darüber gießen.
  5. 5. Bei 220 °C Umluft für circa 15 Minuten gratinieren. FERTIG! Der Ofen-Blumenkohl ist super lecker!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

8 Kommentare

  1. Ernst 29. Oktober 2018 um 18:41 Uhr - Antworten

    Geht schnell und schmeckt wirklich gut. Ich habe aus einer groben und ungebrühten Bratwurst(Grillwurst) noch Fleischbällchen zugegeben.

    • Kochtrotz 16. November 2018 um 16:43 Uhr - Antworten

      Das freut mich sehr lieber Ernst.

  2. outrata waltraud 23. Februar 2018 um 18:01 Uhr - Antworten

    liebe steffi, hab mir dein buch „with love“ gekauft, nur finde ich fast keine rezepte, die histaminfrei, sind. vielleicht versteh ich die anleitungen nicht richtig. was meinst du? herzliche grüße traude

    • Kochtrotz 23. Februar 2018 um 18:40 Uhr - Antworten

      Hallo Traude, jedes Rezept enthält eine histaminarme Variante. Durch den Zutaten-Baukasten ist das möglich. Der Zutaten-Baukasten ist ist auf Seite 14-15 und im Umschlag hinten erklärt. Viele Grüße Steffi

  3. Inge Engert 26. April 2017 um 11:34 Uhr - Antworten

    Schmeckt super lecker, machs gerade zum zweiten mal. Danke für das Rezept 😀
    LG Inge

    • Kochtrotz 26. April 2017 um 11:41 Uhr - Antworten

      Ach das freut mich sehr liebe Inge. Viele Grüße Steffi

  4. Mel 19. April 2017 um 20:38 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi. Das hört sich einfach, aber auch äußerst lecker an 😋
    Meinst du, ich kann die Tomaten einfach gegen Paprika austauschen und es schmeckt ebenso gut?
    Tomaten gehen leider gar nicht bei mir.
    Liebe Grüße
    Mel

    • Kochtrotz 20. April 2017 um 14:50 Uhr - Antworten

      Hallo Mel, die Paprika müsstest du vorgaren oder am besten Parikasugo verwenden. Ein Rezept habe ich im Blog. Viele Grüße Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de