Vollkorntoast mit Dinkel – mein bestes Rezept

Angeschnittenes Dinkel-Vollkorntoast

Heute zeige ich euch mein absolutes Lieblingsrezept für einen Dinkel-Vollkorntoast. Dieses Toastbrot wird so luftig, locker und natürlich super lecker! Der Vollkornanteil ist recht hoch dafür, dass es ganz leicht und zart in der Textur ist. Es ist kein Vergleich zu einem gekauften Toastbrot. Der Clou an diesem Rezept ist, dass du am Vortag das sogenannte Pâte fermentée ansetzt. Das ist ein Vorteig, der sehr viel Geschmack in das selbst gemacht Dinkel-Vollkorn-Toastbrot bringt. Ich bin der Meinung, das schmeckt echt besser als jedes gekauftes. Das Rezept ist einfach, dauert aber ein wenig. Dafür ist es sehr gut verträglich und kommt mit recht wenig Hefe aus. Für den Teig brauchst du keine Eier. Ich mache dieses Vollkorntoast komplett ohne Eier. Somit kannst du es auch sehr einfach vegan backen.


Toastbrot in der Toastform backen

Ich selbst mache alle meine Toastbrote in einer Toastbrotform mit Deckel. So wird das Toastbrot auch eckig und hat keine Wölbung. Mein Rezept ist für eine große Toastbrotform für circa 1,5 kg Volumen. Ich habe diese Form *:

Das Gute an dieser Form ist: Sie hat eine Unterteilung. Backe ich nicht die volle Menge oder möchte ich 2 kleinere Toastbrote haben, setze ich einfach den Trenner rein. Ich mag diese Form sehr gerne.

Milchkefir oder Buttermilch für das Dinkel-Vollkorntoastbrot?

Das Rezept ist ideal für alle, die selbst Milchkefir züchten. Aber keine Sorge, mit Buttermilch schmeckt es auch super gut. Du kannst das Dinkel-Vollkornbrot auch vegan zubereiten. Dann machst du deine Buttermilch schnell selbst. Ich schreibe dir unten, unter der Zutatenliste, auf, wie es geht.

Gutenfreie Variante für ein tolles Toastbrot

Natürlich ist Dinkelmehl nicht glutenfrei. Ich habe aber ein ähnliches Rezept in meinem Backbuch Genial glutenfrei Backen * veröffentlicht. Weiterhin findest Du hier auf dem Blog auch noch ein glutenfreies Toastbrot-Rezept, das du auch in den Sandwich-Maker legen kannst, und ein glutenfreies Toastbrot, das du im Glas backen kannst.

Welche Küchenmaschine?

Meine Teig für das Dinkel-Vollkorntoast lasse ich in der Kenwood Cooking Chef * oder in der Chef Titanium Patissier XL * kneten. Beide Küchenmaschinen haben eine Heiz- oder Wärmefunktion, die ich dafür sehr gerne nutze.

Die KENWOOD KochTrotz-Editionen bei Barbaras Welt

Die liebe Barbara und ich arbeiten jetzt schon seit bald 5 Jahren zusammen. In ihrem Shop Barbaras Welt * die Kenwood KochTrotz-Editionen integriert. Wir beide sind sehr stolz darauf, dass wir euch attraktive Preise, in Verbindung mit Service anbieten können. Schaut gerne vorbei: Wir haben vom günstigen Kenwood Pürierstab-Set, allerhand Zubehör, bis hoch zu den Chef-Modellen inkl. Zubehör tolle Produkte und Pakete am Start.

Dinkel-Vollkorntoastbrot mit Vollkorn-Pâte fermentée

Das aromatische Vollkorntoast mit Dinkelmehl schmeckt unglaublich aromatisch! Das Rezept ist glutenhaltig und du kannst es wahlweise auch fructosearm und vegan zubereiten.

DIESES REZEPT IST

4 bei 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Ruhezeit 12 Stunden
Schwierigkeit normal
Portionen 1 Toastbrot (für 1,5 kg Toastbrotform)

Kochutensilien

Zutaten
  

Pâte fermentée

  • 90 g Dinkelmehl Type 630
  • 90 g Dinkelvollkornmehl
  • 5 g Frischhefe
  • 6 g Salz *
  • 130 g Wasser (25 °C)
  • 1 Glas mit Deckel, ca. 0,75 l Volumen

Teig

  • 250 g Dinkelmehl Type 630
  • 230 g Dinkelvollkornmehl
  • 80 g Roggenvollkornmehl
  • 320 g hausgemachter Milchkefir oder Buttermilch (vegane Alternative siehe Tausch-Zutaten)
  • 30 g neutrales Öl
  • 11 g Salz *
  • 15 g Honig oder Reissirup
  • 5 – 7 g Frischhefe (je nachdem, wie schnell es gehen soll)
  • 40 g kalte Butter oder vegane Alternative

TAUSCH-ZUTATEN

Fructosearme Variante
Für eine fructosearme Variante des Toastbrots kannst du Reissirup * verwenden.
Vegane Buttermilch
Nimm den Pflanzendrink deiner Wahl, gibt 2 TL Zitronensaft zu, verrühre alles und lass das Gemisch für circa 10 Minuten stehen. Danach erneut rühren und die vegane Buttermilch verwenden.

Anleitung
 

  • Für das Pâte fermentée alle Zutaten auf langsamer Stufe zu einem zähen und recht festen Teig verkneten. Je nach Mehl braucht es eventuell etwas mehr Flüssigkeit. In das Glas füllen, Deckel auflegen und circa 30 Minuten im Raum stehen lassen. Danach für 8 – 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Pâte fermentée kann später kalt, direkt aus dem Kühlschrank, verwendet werden.
  • Am Backtag Mehle, Buttermilch, Öl, Salz und Honig kurz vermengen und für 30 Minuten quellen lassen. Ist der Teig extrem trocken, noch etwas Wasser zufügen. Bitte bedenken, es kommt später noch der Vorteig und die Butter in den Teig.
  • Pâte fermentée aus dem Kühlschrank nehmen. Löffelweise auf dem Teig verteilen. Hefe ebenfalls zum Teig geben. Butter in kleine Stücke schneiden.
  • Den Teig bei niedriger Geschwindigkeit für 5 – 7 Minuten kneten, bis er geschmeidig wird und sich vom Schüsselrand löst. Die Butter am Anfang nach und nach dazugeben. Sollte der Teig sehr trocken sein, wenig Wasser zugeben. Jetzt den Teig noch 2 Minuten auf der nächst höheren Stufe kneten. Er ist perfekt, wenn er sich vom Schüsselrand löst, elastisch ist und glänzt.
  • Den Teig für circa 60 Minuten ruhen lassen. Ich habe ihn bei 25 °C in der Cooking Chef XL gehen lassen.
  • Derweil die Toastbrotform dünn einölen, auch den Deckel.
  • Arbeitsfläche leicht bemehlen. Den Teig darauf geben, zu einem Rechteck zurecht ziehen und zu einer langen Rolle formen. Die Rolle in 6 (oder 3 für kleine Form) gleich große Stücke teilen.
    Dinkel-Vollkorntoast ohne Ei
  • Die Teigrollen mit der Teignaht nach unten nebeneinander in die Form legen. Dabei sollen die Rollen mit der "offenen" Seite zum Formrand gedreht sein. Sieht Foto.
    Dinkel-Vollkorntoast ohne Ei
  • Deckel der Toastbrot-Form schließen. Den Teig erneut gehen lassen. Das Volumen soll fast bis bis zum Rand der Form hochkommen. Das dauert je nach Raumtemperatur und Hefemenge 30 – 120 Minuten.
    Dinkel-Vollkorntoast ohne Ei
  • Gegen Ende der Gare den Backofen auf 210 °C Heißluft vorheizen.
  • Deckel schließen und die Form auf die mittlere Schiene in den Ofen geben.
  • Temperatur auf 190 °C reduzieren und für 40 Minuten backen. Je nach Form kann es auch länger dauern. Die Kerntemperatur liegt bei 93 – 95 °C.
    INFO: Ich schwade mein Toastbrot nicht.
  • Toastbrot aus dem Ofen nehmen, aus der Form stürzen und abkühlen lassen. Man kann zum Abkühlen auch ein leicht feuchtes Küchentuch auf das Brot legen. So bleibt die Kruste weicher, gerade wenn das Brot in einer offenen Kastenform gebacken wurde.
    angeschnittenes Dinkel-Vollkorn-Toastbrot
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Leckere Brot-Rezepte für dich

Ob glutenhaltig oder glutenfrei – auf KochTrotz.de findest du viele tolle Brotrezepte für jeden Geschmack!

Einfaches Sauerteigbrot mit Dinkelmehl ohne Kneten

Rezept Vollkornkasten glutenfreies Sauerteigbrot ohne Kneten

Glutenfreies Vollkorn-Kastenbrot ohne Kneten

Pablo – glutenfreies Brot mit wenig Hefe ohne Mehlmischung


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Elena

5 Sterne
Also die Fluffigkeit (?) Und die Feuchtigkeit bei dem Toast ist mindestens so gut wie beim Gekauften! Ich habe Weizenvollkornmehl genommen, werde aber Dinkelvollkornmehl auch Mal testen!
Super Toast! Tolles Rezept! Danke!

Elena

Ich bin gerade dabei das Toast zu backen und frage mich, wozu das zur Rolle Formen und in Stücke Schneiden dient, und ob man auch einfach den gekneteten Teig an Stelle dieses Schrittes nicht einfach in der Backform flach drücken kann?
Gibt es einen bestimmten Grund, warum du nicht schwadest?

Elena

Die vegane Buttermilch ist bei mir leider nichts geworden!
Bin sehr gespannt was daraus wird!

Rosel

5 Sterne
Das Rezept hört sich wirklich sehr gut an. Muss man auf jeden Fall eine Form mit Deckel verwenden? Wenn dies der Fall wäre, würde es auch in einem Römertopf funktionieren? Vielen Dank für eine Antwort.

Rosel

Vielen Dank für die prompte Antwort.
Liebe Grüße
Rosel

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
9
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.