glutenfreies Toastbrot – locker, lecker, nicht trocken auch für den Sandwichmaker

Ihr wisst ja, ich hab von der Biofach etliche Produkte zum Testen mitgebracht. Hier kommen 2 der Produkte zum Einsatz. Einmal das neue, glutenfreie Mehl von Bauck „Mehl-Mix„, ein glutenfreies Universalmehl für alle möglichen Verwendungszwecke. Dann habe ich noch eine Probierportion von MyEy mit, das ist ein Ei-Ersatz. Wie Ihr schon häufiger gelesen habt, bin ich nicht sehr begeistert von diesen Ei-Ersatz-Pülverchen. Doch der von MyEy wird gelobt und beinhaltet für mich verträgliche Zutaten. Die Probierportion reicht gerade für das Toastbrot. Natürlich könnt hr Eier verwenden oder einen anderen Ei-Ersatz. Das bleibt selbstverständlich euch überlassen.
toastbrot-glutenfrei-vegan-eiersatz-1-5
Mein Rezept soll folgende Kriterien erfüllen:

  • sehr locker sein
  • großporig im Teig
  • schmecken wir Sandwich- oder Toastbrot
  • im Toster nicht zerfallen
  • für den Sandwichmaker geeignet
  • auch am nächsten Tag noch genießbar sein
  • sowohl vegetarisch als auch vegan

ERGEBNIS: CHECK – Alle Kriterien erfüllt!
Das Toastbrot ist direkt beim ersten Backversuch perfekt geworden! YEAH. Es war so gut, wir hätten den ganzen Laib auf einmal essen können – ungetoastet – LACH.

Damit es auch bei Euch so gut klappt, beschreibe ich unten noch einmal genau, wie Ihr einen Hefe-Vorteig herstellt. Ansonsten ist das Rezept echt einfach.

FAZIT: Das neue glutenfreie Bauck-Mehl „Mehl-Mix“ ist total klasse! Der Ei-Ersatz scheint auch gut zu sein. Vertragen haben wir ihn gut. Allerdings würde ich gerne noch weitere Rezept damit testen um zu einer endgültigen Meinung zu gelangen. Das Toastbrot ist jedenfalls super damit geworden, wenn auch ein wenig sehr gelb 🙂

Hier ein Foto vom gebackenen Toastbrot samt „Helfer“:
toastbrot-glutenfrei-vegan-eiersatz-1-9

glutenfreies Toastbrot - locker, lecker, nicht trocken auch für den Sandwichmaker
Rezept bewerten
Stimmen: 64
Bewertung: 3.61
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Brot
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
45 Minuten
RUHEZEIT
45 Minuten
SCHWIERIGKEIT
normal
ZUTATEN
  • 300ml(Pflanzen)Milch lauwarm
  • 1PackungTrockenhefe oder 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1TLZucker
  • 3StückEi-Ersatz für 3 Eier Gr. M (siehe unten)
  • 400 g Mehl glutenfrei (siehe unten)
  • 1 - 2TLSalz
  • 1.5ELApfelessig (siehe unten)
  • 1 - 2ELZucker oder andere Süße
Weitere Zutaten:
  • 1StängelKastenform
  • 1TLFett für die Form
  • 1 ELÖl zum Bestreichen
  • 1StückFrischhaltefolie
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Ei- und Ei-Ersatz für 3 Eier Gr. M:
Verwende die von dir bevorzugte Variante. Ei-Ersatz-Pulver für 3 Eier, 3 Hühnereier Gr. M, 6 Eigelb Gr. M, 12 Wachteleier, Sojamehl mit Wasser, Leinsamenmehl und Wasser, Lupinenmehl und Wasser, etc.

Glutenfreis Mehl:
Nimm dein Lieblingsmehl, es muss für helle Backwaren geeignet sein. Möglicherweise differiert die Milchmenge. Ich beschreibe unten die Teigkonsistenz damit es klappt.

Milch: 
Auch hier nimm die Milch Deiner Wahl. Ich hab Mandelmilch genommen.

Apfelessig: 
Das gleiche Spiel. Apfelessig ist optimal. Verwende an Säure was du gut verträgst.

Kastenform (Update):
Da der Teig teils extrem aufgeht, empfehle ich Euch eher ne größere Kastenform als 17 cm zu nehmen. Sonst lauft Ihr Gefahr, dass der Teig ausläuft im Backofen.
Hefe::
Bitte stellt sicher, dass ihr Hefe vertragt.Bei Histamin-Intoleranz ist dies sehr individuell.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Erst den Vorteig ansetzen. 5 EL laufwarme Milch in ein kleines Gefäß geben, Trockenhefe einrieseln (frische Hefe zerbröseln) lassen und Zucker darüber streuen. Evtl. mit dem Löffel nach unten drücken, sollte die Hefe nicht von alleine einsinken. Beiseite stellen. Die Hefe wird aktiviert und fängt Blasen zu schlagen, dauert ca. 10 Minuten.
    toastbrot-glutenfrei-vegan-eiersatz-1-2
    Form fetten.

    Ei-Ersatz nach Packungsanweisung anrühren oder Eier verquirlen.
    toastbrot-glutenfrei-vegan-eiersatz-1-3

    Mehl, Salz und ggf. Zucker in eine Schüssel geben.

    Sobald die Hefe gegangen ist zum Mehl geben und etwas verrühren. Den Ei-Ersatz (oder verquirltes Ei), Essig zum Mehl geben und die Milch unterrühren. Je nach Mehl wird etwas mehr benötigt. Der Teig soll kompakt sein und nicht vom Löffel fallen, dann ist er richtig. Das Foto zeigt die Teigkonsistenz:
    toastbrot-glutenfrei-vegan-eiersatz-1-6
    Den Teig in die gefettete Form geben etwas glattstreichen. Mit Öl bepinseln und Frischhaltefolie darüber geben. Bitte nicht zu straff, es kann gut sein, dass der Teig höher steigt und über den Rand der Form hochgeht.
    Teig ca. 45 Minuten gehen lassen. Ich hatte vergessen, den Teig vorher mit Öl zu bestreichen. Das ist nicht schlimm, gibt halt keine ganz glatte Kruste dann. Sieht man gut auf dem Foto:
    toastbrot-glutenfrei-vegan-eiersatz-1-8
    Bei 190 Grad Umluft / 210 Grad Ober-Unterhitze für 10 Minuten backen, Temperatur auf 170 Grad Umluft / 190 Grad Ober-Unterhitze herunterschalten und weitere 35 Minuten backen.

    Auf einem Gitter auskühlen lassen. Und jetzt wirst Du vermutlich auch Mühe haben, dass dieses leckere Toastbrot den nächsten Tag erlebt :)
    toastbrot-glutenfrei-vegan-eiersatz-1-10
DIESES REZEPT TEILEN