Leinsamen-Eier, Chia-Eier, vegane Eier ohne Ei-Ersatz 100% natürlich

Kommen wir doch heute noch einmal auf die natürlichen Ei-Alternativen zu sprechen. Es gibt ja echt einige. Man muss also nicht unbedingt auf diese merkwürdigen Pülverchen zurückgreifen. Die ich persönlich übrigens gar nicht vertrage.

Neulich hatte ich ja schon über den Leinsamen-Schnee einen Artikel veröffentlicht. Das ist eine wunderbare Alternative zu Eischnee auf pflanzlicher Basis ohne eben Chemie einzusetzen und Eiersatz à la noEgg und Konsorten. Den Artikel findet Ihr hier: https://www.kochtrotz.de/2014/03/09/veganer-eischnee-aus-leinsamen-allergiearm-ohne-noegg/

Dann hatte ich bereits in 2011 schon einmal 6 verschiedene Alternativen zu Hühnereiern vorgestellt. Diese findet Ihr hier: https://www.kochtrotz.de/2011/05/16/alternativen-eifrei-backen-bei-ei-allergi/

Heute ist meine Thema „ganze Eier“ zu ersetzen. Also eine pflanzliche Ei-Alternative für Gerichte zu schaffen, in die eigentlich ganze Eier gehören. Den pflanzlichen Ei-Ersatz aus Leinsamen oder auch Chia-Samen könnt Ihr einfach wie Eier verwenden. Leinsamen werden im Allgemeinen sehr gut vertragen. Chia-Samen werden fast noch besser vertragen so mein Eindruck. Ist auch ein wunderbarer Ersatz wenn man kein Hühnerei verträgt. Man muss nicht unbedingt vegan leben, damit diese Ei-Alternative zum Einsatz kommt.

Ein paar Fotos für Euch und dann geht es los mit dem einfachen Rezept.

Leinsamen-Eier, Chia-Eier, vegane Eier ohne Ei-Ersatz 100% natürlich
Rezept bewerten
Stimmen: 10
Bewertung: 3.3
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Ei
VORBEREITUNG
3 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
0 Minuten
RUHEZEIT
15 Minuten
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
Leinsamen-Eier
  • 50 g Leinsamen gold - oder je nachdem wie viele Eier es werden sollen
  • gefiltertes Wasser
Chia-Eier
  • 50 g Chia-Samen - oder je nachdem wie viele Eier es werden sollen
  • gefiltertes Wasser
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Eines vorab, Ihr braucht unbedingt eine Gewürzmühle oder eine Kaffeemühle.
Große Blender wie Vitamix oder auch Thermomix mahlen die Leinsamen-Körnchen nicht fein genug in so kleinen Mengen und Ihr wollt sicherlich auch nicht gleich 500 vermahlen :)

Nehmt unbedingt den goldenen Leinsamen und nicht den braunen. Der Braune ist stärker im Eigengeschmack.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Die Sache ist denkbar einfach.

    Ihr malt den Leinsamen oder Chia in der Kaffee- oder Gewürzmühle zu Leinsamen-Mehl oder auch Chia-Mehl.

    [gallery type="rectangular" ids="12366,12367"]

    Ein Ei ist immer 1 Teelöffel Leinsamen- oder Chia-Mehl und 3 Teelöffel Wasser.

    Also nehmt entsprechend viele Teelöffel vom Leinsamen- oder Chiamehl  und entsprechend viele Teelöffel Wasser.

    Verrührt die beiden Bestandteile gut mit einem Löffel oder Gabel in einem Schüsselchen.
    leinsamen-eier-flax-eggs-chia-eier-chia-eggs-rezept-natuerlicher-eiersatz-1-7
    Stellt das Gemisch für etwa 15 Minuten beiseite.
    Ihr stellt fest, es ist ein recht fester Klumpen geworden und die Flüssigkeit ist aufgesogen.
    Das ist nur Euer "Pflanzen-Ei" :)
    leinsamen-eier-flax-eggs-chia-eier-chia-eggs-rezept-natuerlicher-eiersatz-1-11
    Ihr könnt Eure Pflanzen-Eier nun überall verwenden wo ganze Eier in ein Gericht kommen.

    EASY ODER?

    Viel Spass damit.
DIESES REZEPT TEILEN