TIPP: aus altem Brot werden glutenfreie Arme Ritter :)

Heute komme ich mal mit nem Tipp um die Ecke. Glutenfreies Brot schmeckt ja oft nur am ersten Tag so richtig lecker, danach solala.

Macht doch am nächsten Morgen einfach arme Ritter draus. Das möbelt das Brot nochmal so richtig auf und Ihr habt mal ne Frühstücks-Alternative.

Vertragt Ihr kein Hühnerei? Nehmt Gänse-, Enten- oder Wachteleier. Auch total lecker und bekömmlich.

Auf 1 Hühnerei kommen 3 Wachteleier und auf 1 Gänse- oder Entenei 3 Hühnereier. Alles klar?

Mögt Ihr es süß? Macht Euch ne süße Version.

Mögt Ihr es herzhaft? Dann eben herzhaft :).

Mögt Ihr beides? Was spricht dagegen beides zu machen :).

Unten schreibe ich schnell wie es geht. Es ist mehr als einfach. Ich mach gleich für „Süß“ die fructose-arme Version.

TIPP: aus altem Brot werden glutenfreie Arme Ritter :)
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Druckversion
Das Rezept ist für circa 6 Scheiben Brot. Richtet sich aber ja nach Größe der Scheibe.
MENGE
2-3 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
Herzhafte Version
  • 3StückEier 3 Hühnereier oder wie oben beschrieben
  • 1PriseSalz
  • 1PrisePfeffer weglassen bei Unverträglichkeit
  • 2PrisenPaprika-Gewürz edelsüß (nur wenn es vertragen wird)
  • 100mlMineralwasser
  • 1-2ELÖl oder Butter zum Braten
Süße Version
  • 3StückEier 3 Hühnereier oder wie oben beschrieben
  • 2ELReissirup
  • 100mlMineralwasser
  • 1-2ELÖl oder Butter zum Braten
Brot
  • 6-8Scheibenaltes Brot
ZUBEREITUNG
  1. 1. Ihr müsst einfach nur die Eier mit den Gewürzen oder dem Reissirup aufschlagen.

    Als letztes das Mineralwasser unterrühren, das macht es sehr fluffig.

    Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die herzhafte Variante schmeckt auch köstlich mit Kreuzkümmel, Garam Masala oder anderen indischen oder arabischen Gewürzen.

    Pfanne auf den Herd und heiss werden lassen, Öl oder Butter rein.

    Gebt die Eimasse in einen tiefen Teller.

    Jetzt nehmt Ihr die Brotscheiben und wendet sie in der Eimasse. Dann gebt Ihr die Scheibe sofort in die Pfanne und bratet bei mittlerer Hitze je Seite bis sie goldbraun sind, dann wenden.

    Das macht Ihr, bis alle Scheiben aufgebraucht sind und dann genießt Ihr Euer super leckeres Frühstück mit wieder gut schmeckendem Brot :)
DIESES REZEPT TEILEN