Grüner Smoothie mit Pak Choi und Physalis

Gruener-Smoothie-Kongress_250x250Heute startet „Der Grüne Smoothie Kongress 2014„!
Begleitend zu „Der Grüne Smoothie Kongress 2014“ habe ich einen neuen grünen Smoothie kreiert. Was ganz Einfaches mein Grüner Smoothie mit Pak Choi und Physalis!

Meinen Artikel zum Kongress findet Ihr hier:
https://www.kochtrotz.de/2014/11/18/gruener-smoothie-kongress-2014-tolle-referenten-viele-infos-und-ich-bin-dabei/

Wusstet Ihr eigentlich, dass Ihr Physalis auch ganz einfach selbst anbauen könnt? Ist wirklich super easy und die wachsen auch auf dem Balkon.

Kleine Warenkunde gefällig?

Ich liebe Physalis auch genannt Kapstachelbeere. Die Physalis ist eine kleine Nährstoffbombe und sehr reich an Eisen, Calcium, Phosophor, Vitamin C, Vitamin A, Thiamin, Riboflavin und Niacin. Die Physalis hat ein ausgeglichenes Fructose-Glucose-Verhältnis und ist ingesamt allergiearm und extrem gut verträglich. Wahnsinn oder?

Den Smoothie habe ich mit einem meiner Lieblings-Gemüse kombiniert, dem Pak Choi. Pak Choi gibt es in den Biomärkten, auf dem Markt und natürlich auch immer beim AsiaShop. Pak Choi ist zu deutsch Senfkohl und vielleicht findet Ihr ihn dann einfach in den Märkten. Der Senfkohl oder eben auch Pak Choi ist reich an Kalium, Carotin, B- und C-Vitaminen, Flavonoiden, Phenolsäure und Senfölen, die anthibiotisch wirklen können. Pak Choi gilt ebenfalls als sehr allergie- und reizarm und extrem verträglich. Solltet Ihr Baby-Pak Choi bekommen, empfehle ich diesen.
Solltet Ihr keinen Pak Choi bekommen, könnt Ihr ihn auch gegen Petersilie oder Feldsalat im Smoothie tauschen oder einer anderen grünen Zutat, die Ihr gerne mögt.
Vorsicht mit Mangold. Mangold enthält im rohen Zustand Oxalsäure und die wird manchmal nicht so gut vertragen.

Eine weitere Zutat in diesem grünen Smoothie ist Spirulina-Pulver. Spirulina ist eine Alge sehr alter Herkunft. Spirulina wird inzwischen als Superfood gehandelt. Sicherlich auch zurecht. Die Spirulina-Alge ist reich an Calcium, Magnesium und Eisen, ist ein guter Proteinspender und was viele nicht wissen, Spirulina hat einen ordenltichen Anteil an Vitamin B12! AHA, Vitamin B12 gibt es also doch auch nicht-tierischen Lebensmitteln.

Grüner Smoothie mit Pak Choi und Phyalis
Rezept bewerten
Stimmen: 8
Bewertung: 3.63
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 100 g Pak Choi oder siehe unten
  • 100g Physalis
  • 1TLSpirulina-Pulver (bitte keine Agartine nehmen)
  • 3StückDatteln
  • 30gKokosflocken
  • 400mlWasser ca.
Optional
  • 0.5TLMatcha nach Geschmack
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Solltet Ihr keinen Pak Choi bekommen, könnt Ihr ihn auch gegen Petersilie oder Feldsalat im Smoothie tauschen oder einer anderen grünen Zutat, die Ihr gerne mögt.

Vorsicht mit Mangold. Mangold enthält im rohen Zustand Oxalsäure und die wird manchmal nicht so gut vertragen.

Wenn Ihr noch Extra-Power haben möchtet, dann gebt noch 1/2 TL Matcha in den Smoothie.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Alle Zutaten in den Mixer geben und ca. 30 Sekunden lang mixen lassen.
    Die Kokosflocken sollten komplett vermixt sein.
DIESES REZEPT TEILEN