Knusprige, blättrige Fladenbrote aus der Pfanne – ohne Backtriebmittel

Rezept knusprige, blättrige Fladenbrote aus der Pfanne

Huiiiiii, sind die lecker! Heute zeige ich dir mein Rezept für knusprige, blättrige Fladenbrote aus der Pfanne. Die sind nicht nicht nur einfach zu machen, die Pfannenfladen kommen komplett ohne jegliches Backtriebmittel aus. Ja, du liest richtig: es ist weder Hefe, noch Sauerteig noch Backpulver oder ein anderes Backtriebmittel nötig. Das Rezept für die Pfannenfladen ist zudem noch sehr variabel. Du kannst verschiedene Mehle verwenden und sie wahlweise vegan zubereiten. Damit nichts schiefgehen kann, habe ich unten im Rezept viele Fotos von den Arbeitsschritten eingefügt. Das ist anschaulicher und besser verständlich. Aber echt alles easy, wirst du sehen.


Woher kommen Pfannenfladen?

Gute Frage, denn: so viele Regionen und Länder auf dieser Welt haben diese Art von Pfannenfladen in ihren Küchen. In Indien heißen sie Roti Paratha, Roti Prata oder Porottta. In Malaysia und Singapore Roti Canai. In Sri Lanka heißen sie ebenfalls Roti Parantha oder auch Godhamabara Roti oder Godhamba Roti. die Pfannenfladen werden auch in den Küchen vieler arabischer Länder zubereitet. Dort heißen sie dann: Msemen, Katmer, Melwi, Meshaltet, M’warqa, M’aloui, Meloui, Malawach, Melawwah und Moefleta. Ich bin mir sicher, es gibt noch zig weitere Namen und Regionen, wo diese Art der Pfannenfladen zubereitet werden. In der Karibik gibt’s ebenfalls Rotis oder zu deutsch knusprige, blättrige Pfannenfladen. Dort nennt man die Roti-Technik “buss up shut”. Ich vermute, die Paratha kommt ursprünglich aus Indien. Allerdings habe ich es nicht absolut sicher recherchieren können.

Paratha – Bedeutung

„Paratha“ ist ein Wortzusammenschluss der Worte parat (Hindi: परत, Bengali: পরত, Urdu:پرت) und atta (Hindi: आटा, Panjabi: ਆਟਾ, Bengali: আটা, Urdu: آٹا) und bedeutet nach der wörtlichen Übersetzung Schichten aus gebackenem Teig (Quelle Wikipedia).

Und genau das ist der Clou an diesem Fladenbrot. Es hat knusprige Schichten, die blättrig sind. Ein wenig ähnlich wie bei Blätterteig oder Plunderteig. Jedoch ist die Zubereitung so viel einfacher. Hier muss kein Teig über Stunden oder gar Tage touriert werden. Man bestreicht ihn einfach mit Öl, Ghee oder Butter.

Der Teig für die Pfannenfladen ist immer ähnlich

Es braucht nur wenige Zutaten: Mehl, Semolina (Hartweizengrießmehl), Wasser, Salz und wahlweise etwas Süße. Beim Mehl gibt es verschiedene Mischungen. In Indien habe ich ein Roti Paratha mit einer Mischung aus Roggen- und Weizenmehl gegessen. Das war köstlich. In Deutschland kenne ich nur wenige indische Restaurants, die das knusprige, blättrige Pfannenbrot mit Roggenmehl zubereiten. Ich denke, das verwendete Mehl kommt auch auf die Mehle an, die in den Regionen jeweils erhältlich und vor allem gängig sind.

Fladenbrote aus der Pfanne sind sehr verträglich

Die Pfannenfladen sind recht verträglich. Sie kommen ja ohne Backtriebmittel aus und es sind nur eine Handvoll Zutaten Teig. Somit sind sie für viele Unverträglichkeiten geeignet. Die Pfannenfladen sind histaminarm, fructosearm, sorbitfrei, hefefrei, sojafrei, nussfrei und wahlweise laktosefrei, ohne Milcheiweiß und vegan. Das ist mal wieder ganz schön viel “frei von” 😁.

Es gibt so viele Variationen, auch gefüllte Pfannenfladen

Besonders lecker finde ich die gefüllten Fladenbrote aus der Pfanne. Das sind Fladenbrote, die ebenfalls die knusprigen und blättrigen Schichten haben. Je nach Technik wird die Füllung einfach eingelegt und der Teig umgeklappt oder die Füllung wird mit aufgerollt. So mache ich es. Ich streue die Füllung über die Teigfladen und rolle sie dann auf. Hier gibt’s unzählige Möglichkeiten zum Füllen. In Indien werden gerne Kartoffeln, Paneer (Käse), Kichererbsen, Blumenkohl und Spinat, als Füllung verarbeitet. In arabischen Ländern auch gerne noch Hackfleisch, Tomaten, Kräuter und Erbsen. Es gibt auch süße Varianten vom Fladenbrot aus der Pfanne. Mach da einfach dein Ding, schlage ich vor.

Schnelle versus langsame Version der Fladenbrote aus der Pfanne

Lässt man den Teig nach dem Kneten über Nacht oder für circa 10 Stunden ruhen, werden die Pfannenfladen knuspriger. Hat man die Zeit nicht, ruht der Teig eben kürzer. Die Fladenbrote werden dann auch knusprig, bekommen aber nicht ganz so feine blättrige Schichten. Es geht aber auch sehr gut. Ich mache das selbst auch.

Rezept für die besten Pfannenfladen ohne Hefe

Die richtige Pfanne ich wichtig

Eigentlich ist es egal, ob du eine beschichtete oder gut eingebrannte Stahl- oder Gusseisenpfanne nimmst. Wichtig ist, es bleibt nichts am Boden kleben. Wichtig ist auch, dass die Pfanne optimal und lange genug vorgeheizt wird. Die Pfanne wird einige Minuten auf mittlerer Hitze vorgeheizt. Das ist die Hälfte der Miete für perfekte knusprige, blättrige Fladenbrote aus der Pfanne. Ich selbst verwende meine beschichtete Pfanne von Gastrolux * für die Pfannenfladen.

Die Fladenbrote lassen sich auch sehr gut auf dem Grill zubereiten. Einfach pro Seite wenige Minuten, auf der Grillplatte, knusprig und goldbraun grillen. Die Pfannenfladen sind eine richtig tolle Beilage zum Grillen. Und: Kennen bestimmt noch nicht alle, aber “alle” werden begeistert sein. Man kann sie fix und fertig zubereiten und dann einfach zur Grillparty mitbringen und dort auf den Grill legen. Ist das ne Idee? Ich könnte mir vorstellen, du wirst danach ganz oft nach dem Rezept gefragt.

Was passt zu den Pfannenfladen – wozu isst man sie?

Wir lieben die Fladenbrote aus der Pfanne mit einem Joghurt-Gurken-Dipp (Raita). Ich finde ja, viele indische Dipps und Chutneys passen zu den indischen Fladenbroten aus der Pfanne. Wie schon oben geschrieben, sie sind eine tolle Beilage zum Grillen. Sind sie gefüllt, reicht ein Dipp dazu -fertig. Ansonsten kann man sie gut zu Salat, gegrilltem Gemüse oder einfach als Vorspeise / Appetizer mit Dipp reichen. Och, es passt so viel. Ich habe sie auch schon mit Haselnusscreme oder Marmelade gegessen 😂.


Eine glutenfreie Version der knusprigen, blättrigen Fladenbrote ist in Arbeit

Derzeit bin ich noch nicht zufrieden mit der glutenfreien Variante der Fladenbrote aus der Pfanne. Für meine Ansprüche sind sie noch nicht blättrig und knusprig genug. Alle, die sich glutenfrei ernähren wissen, alles mit Schichten à la Blätterteig und Plunderteig ist ne Herausforderung.

Indische Rezepte auf KochTrotz.de

Magst Du indische oder asiatische Rezepte? Ich war ja schon einige Zeit und bestimmt 30x in Asien und vor allem Indien. Gib einfach indisch oder asiatisch in das Suchfeld oben ein. Nachfolgend zeige ich dir drei meiner Empfehlungen:

Meine besten Fladenbrote aus der Pfanne – einfach, knusprig und blättrig

Kennt ihr die indischen oder arabischen Pfannenfladen? Sie haben viele Namen. Der bekannteste ist Paratha. Das Fladenbrot hat knusprige und blättrige Schichten und wird ganz einfach in der Pfanne gebacken. Sie sind sehr köstlich und sind ganz einfach zu machen. Der Teig braucht weder Hefe, noch Sauerteig, noch Backpulver oder andere Triebmittel. Hier ist mein einfaches Rezept.

DIESES REZEPT IST

2.63 bei 8 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 8 Stunden 50 Minuten
Ruhezeit 10 Minuten
Schwierigkeit einfach
Portionen 6 Fladenbrote

Zutaten
  

Teig

  • 450 g Mehl Type 550 s. a. Tausch-Zutaten
  • 50 g Semola (Hartweizengrieß-Mehl)
  • 330 g Wasser am besten lauwarm
  • 10 g Salz *

Zum Bestreichen

  • 2 EL Öl für die Teiglinge
  • 60 g Butter Öl oder Ghee
  • 50 g Semola

Zum Füllen (wahlweise)

  • 1 Handvoll Kräuter
  • 20 g geriebenen Käse (auch laktosefrei oder vegan)

TAUSCH-ZUTATEN

Mehl
Es braucht kein besonderes Weißmehl. Nimm was du da hast. Egal ob Typo 0, Typo 00, Type 450 oder eben 550. Du kannst auch Dinkelmehl Type 630 verwenden. Was auch toll ist, Weißmehl mit Roggenmehl im Verhältnis 80:20 zu mischen. Hier kannst du experimentieren. Ich persönlich liebe auch, das helle Mehl mit 30% Vollkornmehl zu mischen.
Semola
Ich nehme gerne Vollkorn-Semola *. Die Fladenbrote aus der Pfanne klappen aber noch besser mit ganz normalem Semola. Das ist ein Mehl aus Hartweizengrieß.
Butter 
Statt Butter kann Ghee oder auch ein Öl der Wahl verwendet werden. 

Anleitung
 

  • Die trockenen Zutaten mischen und dann nach und nach Wasser zufügen. Den Teig erst einmal grob mischen und dann für mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Diese Vorgehensweise nennt man Autolyseteig.
  • Den Teig zu einem glatten, homogenen Teig auskneten. Am besten so, dass er sich von der Schüssel löst.
  • Den Teig auf 6 gleich große Portionen aufteilen und diese zu runden Kugeln formen.
    TIPP: Jede Teigportion mit der Hand etwas flach drücken und denn rund herum einschlagen. Mit den Händen eine Kugel formen und mit der Teignaht nacht unten auf die Arbeitsfläche legen.
    Fladenbrote aus der Pfanne Teigkugeln formen
  • Die Kugeln ölen und am besten in eine Box mit Deckel geben. Die Box sollte groß genug sein, damit die Kugeln mit etwas Abstand dort ruhen können. Jetzt lass sie über Nacht oder aber 8 – 10 Stunden abgedeckt ruhen. Je länger sie ruhen, desto besser kommen später die blättrigen Schichten heraus. Ruht der Teig nur 30 – 60 Minuten, kommen die Schichten nicht ganz so perfekt heraus. Die Pfannenfladen schmecken aber auch lecker.
  • Nimmst du Butter oder Ghee, dann bitte schmelzen. Sie soll flüssig aber nicht heiß sein.
  • Nach der Ruhezeit die Arbeitsfläche und Hände leicht einölen. Die erste Kugel auf die Arbeitsfläche geben und mit der Hand kreisrund flach drücken. Dann wird der Teig hauchdünn mit den Händen ausgezogen. So dünn, dass man Zeitung draus lesen könnte. Dann ist er perfekt. Es ist nicht weiter tragisch, hat der Teig ein paar Löcher vom Ausziehen.
  • Den Teigfladen dünn mit Butter bestreichen und mit etwas Semola bestreuen. Jetzt entweder die langen Seiten nach innen klappen und immer wieder dünn mit Butter bestreichen oder wie eine Ziehharmonika zusammenschieben. Die zweite Methode spart etwas Fett.
    Fladenbrote füllen: Gib wenig Füllung auf die Butter und Semola und verfahre weiter wie beschrieben.
    Rezept knuspriges Fladenbrot Pfanne Arbeitsschritt
  • Es entsteht ein langer Streifen. Den langen Streifen zur Schnecke aufrollen.
  • Jetzt mit der flachen Hand die Schnecke rings herum flach drücken. Der Durchmesser soll circa 20 cm sein. Den Fladen beiseite legen und so mit allen Teigballen verfahren.
    Jetzt mit der flachen Hand die Schnecke rings herum flach drücken. Der Durchmesser soll circa 20 cm sein. Den Fladen beiseite legen und so mit allen Teigballen verfahren.
  • Die Fladen abdecken und noch einmal eine Stunde ruhen lassen. Hast du keine Zeit? Arbeite direkt weiter.
  • Die Pfanne auf mittlerer Temperatur gut erhitzen. Je besser sie vorgeheizt ist, desto besser wird das Ergebnis. Beschichtete Pfanne brauchen kein weiteres Fett.
  • Jetzt ein Fladenbrot nach dem anderen goldbraun ausbacken. Sie benötigen circa 3 Minuten pro Seite. Die Pfannebrote werden ohne Deckel gebacken.
    Jetzt mit der flachen Hand die Schnecke rings herum flach drücken. Der Durchmesser soll circa 20 cm sein. Den Fladen beiseite legen und so mit allen Teigballen verfahren.
  • Lege sie zum Auskühlen auf ein Kuchengitter.
    TIPP: Sie schmecken warm, direkt aus der Pfanne köstlich, aber auch lauwarm oder kalt.
    Rezept knusprige, blättrige Fladenbrote aus der Pfanne
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Anonym

Hallo Steffi, ich würde das mit Dinkelmehl realisieren wollen – was denkst Du, macht es Sinn statt dem Semola mit Dinkelgrieß zu arbeiten, oder eher Maisgrieß?
Liebe Grüße
Martina

Amina

Habe Zöliaki wie kann ich das mit dem glutenfreiem Mehl zubereiten?

Amina

Danke das wäre super ☺️

Das könnte Dir auch gefallen

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
5
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.