Herzhafter Kaiserschmarrn ohne Ei

Herzhafter Kaiserschmarrn

Süßen Kaiserschmarrn kennt ja wohl jeder – aber kennst du auch schon herzhafte Varianten? Ich wollte unbedingt mal wieder etwas Neues ausprobieren und da kam mir der herzhafte Kaiserschmarrn gerade recht. Die Zubereitungsart des herzhaften Schmarrns unterscheidet sich nicht sehr von der des bekannten, süßen Pendants. Da wir auf Hühnereier verzichten, habe ich den Schmarrn mit der veganen Ei-Alternative für Rührei und Omelett von GREENFORCE * zubereitet. Die Basis der Ei-Alternative ist die Ackerbohne – und die passt hervorragend zum herzhaften Schmarrn mit Zucchini, Karotte und Frühlingszwiebel! Außerdem ist die Alternative glutenfrei und sojafrei.


20 % Rabatt bei GREENFORCE mit dem Code “koch-free”

GREENFORCE bietet dir eine breite (und stetig wachsende) vegane Produktpalette von veganem Ei- und Fleischalternativen bis hin zu Backmischungen. Mit dem Rabattcode

koch-free

sparst du ab einem Bestellwert von nur 19,99 € 20 % auf alles (außer Kühlwaren) im GREENFORCE-Shop.

Auch herzhaft schmeckt der Kaiserschmarrn super!

Ich bin ja eigentlich ein echter Süßschnabel. Aber weil ich auch so gerne neue Sachen ausprobieren – und auch ich nicht immer nur süß essen kann – habe ich mich an den herzhaften Kaiserschmarrn heran gewagt. Da meine Mum keine Hühnereier verträgt und wir gerne gemeinsam essen, habe ich mich für eine eifreie Variante des Gerichts entschieden. Und das hat echt super geklappt! Die Ei-Alternative habe ich nicht wie beim klassischen Kaiserschmarrn steif geschlagen, sondern schaumig aufgeschlagen. Außerdem habe ich nicht wie auf der Packung angegeben stilles Wasser, sondern Mineralwasser mit viel Kohlensäure verwendet. Dadurch wurde die Teig-Konsistenz herrlich fluffig.

Der herzhafte Schmarrn ist auch eine tolle Möglichkeit zur Gemüseresteverwertung. Ich habe ihn mit Zucchini, Frühlingszwiebel und Karotte zubereitet, das alles hatte ich eh noch da. Ich kann mir aber auch vorstellen, das übriggebliebene Tomaten (dann eventuell mit etwas weniger Flüssigkeit im Teig), Auberginen und verschiedene Wurzelgemüse, aber auch Porree wunderbar in den Kaiserschmarrn passen. Deiner Kreativität sind hier wirklich keine Grenzen gesetzt. Eine Variante mit Brokkoli stand bei uns auch kurz zur Diskussion, aber dafür hätten wir noch mal einkaufen müssen.

Zutaten für den herzhaften Kaiserschmarrn

Für die Zubereitung des herzhaften Kaiserschmarrns brauchst du:

  • Weizenmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung deiner Wahl
  • Milch, auch laktosefrei oder vegan
  • Salz und Pfeffer – du kannst aber natürlich auch noch weitere Gewürze verwenden
  • die vegane Ei-Alternative für Rührei und Omelett von GREENFORCE * und Mineralwasser mit viel Kohlensäure
  • Backpulver bzw. Weinstein-Backpulver
  • geriebene Zucchini
  • geriebene Karotten
  • ein oder zwei Stangen Frühlingszwiebeln

Frischkäse-Dip mit Kräutern

Das i-Tüpfelchen des Rezepts ist der leckere Dip mit Frischkäse und Bärlauch. Für den Dip brauchst du:

  • Ziegenfrischkäse oder einen anderen Frischkäse deiner Wahl (auch laktosefrei und vegan)
  • Naturjoghurt nach Wahl (auch laktosefrei und vegan)
  • 3 – 4 Blätter Bärlauch

Ist die Bärlauch-Saison schon vorbei? Gar kein Problem: Schnittlauch, Schnittknoblauch und Basilikum passen auch super ins Rezept. Du kannst natürlich auch deiner Kreativität freien Lauf lassen und den Dip mit anderen Kräutern zubereiten.

Die Zubereitung des herzhaften Kaiserschmarrns

Die Zubereitung des Kaiserschmarrns ist super einfach. Du mischst zunächst Mehl, Milch, Backpulver, Gemüse und eine Portion der Ei-Alternative zusammen. Diese Mischung würzt du nach deinem Geschmack. Anschließend schlägst du zwei Portionen der Ei-Alternative mit dem Schneebesen deines Küchengeräts auf höchster Stufe schaumig auf. Beim klassischen Kaiserschmarrn wird an dieser Stelle Eiweiß steif geschlagen. Steif wird die Ei-Alternative nicht, aber so schaumig, dass sie nur noch sehr zäh vom Löffel tropfst. Diese schaumige Masse hebst du dann unter den Kaiserschmarrn-Teig. Anschließend wird der Teig goldbraun ausgebacken und auseinander gezupft.

Für den Dip (der übrigens auch prima zu ganz vielen anderen Gerichten passt) mixt du einfach alle Zutaten kurz mit dem Stabpürierer durch.

Herzhafter, eifreier Kaiserschmarrn mit Zucchini und Karotten

Der herzhafte Kaiserschmarrn ohne Ei mit Zucchini und Karotten ist das perfekte, schnelle Abendessen und eignet sich auch gut als Resteverwertung.
Für das Rezept habe ich die vegane Ei-Alternative für Rührei und Omelett von GREENFORCE verwendet. Der Ei-Ersatz ist nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und sojafrei.

DIESES REZEPT IST

5
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Schwierigkeit einfach
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

  • Herd
  • Rührgerät
  • Stabpürierer

Zutaten
  

Für den herzhaften Kaiserschmarrn

  • 10 g GREENFORCE easy to mix veganes Ei für Rührei und Omelett
  • 50 g Mineralwasser mit viel Kohlensäure
  • 175 g Weizenmehl Type 405 (s. Tausch-Zutaten)
  • 175 g Milch (s. Tausch-Zutaten)
  • 1 TL (Weinstein-)Backpulver *
  • 100 g geriebene Zucchini
  • 100 g geriebene Karotten
  • 1 – 2 Stangen Frühlingszwiebeln in Röllchen geschnitten
  • Pfeffer * Menge nach Geschmack
  • Salz * Menge nach Geschmack
  • 20 g GREENFORCE easy to mix veganes Ei für Rührei und Omelett
  • 100 g Mineralwasser mit viel Kohlensäure
  • 1 EL Butter

Für den Dip

  • 150 g Ziegenfrischkäse (s. Tausch-Zutaten)
  • 1 EL Naturjoghurt (s. Tausch-Zutaten)
  • 3 – 4 Blätter Bärlauch (s. Tausch-Zutaten)

TAUSCH-ZUTATEN

Mehl
Anstelle von Weizenmehl kannst du auch eine glutenfreie Universal-Mehlmischung verwenden. Je nach Mehl kann es sein, dass du dann etwas mehr Milch benötigst.
Milchprodukte
Sämtliche Milchprodukte kannst du selbstverständlich durch laktosefreie und vegane Alternativen deiner Wahl ersetzen.
Bärlauch
Ist die Bärlauch-Saison schon vorbei? Schnittknoblauch und Schnittlauch, aber auch Basilikum passen wunderbar in den Dip.
Gemüse
Beim Gemüse kannst du ganz nach Herzenslust experimentieren! Wenn du sehr wasserreiche Gemüsesorten wie Tomaten verwenden möchtest, solltest du die Milch-Menge reduzieren.

Anleitung
 

  • 10 g der GREENFORCE-Ei-Alternative mit 50 g Mineralwasser mit viel Kohlensäure mischen und kurz beiseite stellen.
  • Mehl, Milch, Backpulver, Karotten, Zucchini, Frühlingszwiebel und die vorbereitete Ei-Alternative mit dem Schneebesen des Rührgeräts zu einem homogenen Teig vermischen. Teig nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Weitere 20 g Ei-Alternative mit 100 g Mineralwasser mit viel Kohlensäure mit dem Schneebesen des Rührgeräts auf höchster Stufe schaumig aufschlagen. Die Masse soll sehr zähflüssig vom Löffel tropfen.
  • Die schaumige Eiersatz-Masse rasch unter den Teig heben und gründlich vermischen.
  • Butter in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Den Teig in die Pfanne geben. Von beiden Seiten goldbraun braten. Bräunt der Teig zu schnell an, Hitze reduzieren. Sobald der Teig vollständig gestockt ist, mit einem Geizhals oder Pfannenwender in kleinere Stücke teilen.
  • Alle Zutaten für den Dip mit dem Pürierstab kurz durchmixen.
  • Den herzhaften Kaiserschmarrn mit dem Dip servieren und genießen.
    Herzhafter Kaiserschmarrn
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Klassische Rezepte – einfach vegan

Du möchtest auf tierische Produkte verzichten, vielleicht auch nur auf einen Teil, aber nicht au deine klassischen Lieblingsrezepte? Kein Problem! Hier findest du einige unserer liebsten Klassiker in eifreien bzw. veganen Varianten.

Zwiebel-Sahne-Hähnchen kalorienarm, fettarm

Fake)Zwiebel-Sahne-Hähnchen

(Fake-)Geflügelsalat mit 4 Zutaten und Dressing ohne Öl

Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara ohne Ei


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.