Herzhafte Tarte mit Gemüsefüllung „Taco-Style“

Mal was anderes: herzhafte Tarte mit Tacos und Gemüse

Heute gibt es ein Tarte mit „Pfiff“ und zwar dem oberleckeren „Taco-Style“. Die herzhafte glutenfreie und eifreie Tarte mit Teffmehl könnt ihr eigentlich nach Herzenlust belegen und befüllen. Der glutenfreie Mürbeteig mit einem Anteil an Teffmehl ist schön mürbe, genau so wie er sein soll.

Diese Tarte ist trotz cremiger und luftiger Füllung eifrei und man merkt es nicht ;). Das Rezept begeistert mich selbst total und ich werde sie bestimmt noch ganz oft machen.

herzhafte-tarte-teff-glutenfrei-eifrei-laktosefrei-3Pauly-Osterspecial-3

Eine sehr verträgliche Tarte, die was hermacht!

Diese herzhafte Tarte mit Tacos und Gemüse ist mal was ganz anderes. Sie schmeckt so gut und ist sehr variabel in der Zubereitung.

Die Tarte könnt ihr bedenkenlos zu jeder Party mitnehmen. Sie wird im Nu aufgegessen sein, da eh niemand bemerkt, dass sie glutenfrei, eifrei und histaminarm ist.

Gemüse deiner Wahl!

Ich selbst mache die Tarte sehr gerne mit Paprika oder einem Gemüsemix. Zucchini, Brokkoli, Rote Bete, überhaupt Wurzelgemüse ist toll. Die Tarte schmeckt aber auch mit Spitzkohl und sogar Chinakohl. Irre oder?

Hartes Gemüse und alle Kohlsorten werden am besten vorgegart. Einfach bissfest dünsten oder blanchiern, abtropfen und erkalten lassen.

Es gibt sooooo viele Möglichkeiten, für die Füllung dieser Tarte.

Käse und Milchprodukte

Hier kannst Du auch nach Gusto wählen. Soll der Käse histaminarm sein, ist ein junger Käse (Butterkäse, junger Gouda, etc.) optimal. Ansonsten schmecken auch herzhafte Käse sehr gut.

Die Milchprodukte wählst du nach deiner Verträglichkeit. Alles ist möglich, normal, laktosefrei, Ziege oder schaft.

Bist du ein Tarte-Fan?

Ich habe noch weitere tolle, herzhafte und verträgliche Tartes auf meinem Blog:

Herzhafte Tarte mit Gemüsefüllung „Taco-Style“ – eifrei, glutenfrei, laktosefrei, fructosearm

Druckversion
Diese herzhafte Tarte "Taco-Style" ist genial und einfach zu machen. Die herzhafte glutenfreie, eifreie Tarte und histaminarme mit Teffmehl könnt ihr eigentlich nach Herzenlust belegen und befüllen. Niemand wird merken, dass sie allergenarm ist. Sie schmeckt einfach zu gut.
MENGE
1 Tarte
VORBEREITUNG
30 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
1 Stunde
RUHEZEIT
30 Minuten
SCHWIERIGKEIT
normal

ZUTATEN

Mürbeteig und Füllung
  • 80g Teffmehl
  • 160g glutenfreie Mehlmischung (Universal Mehlmix, z. B. 3 Pauly)
  • 2PrisenSalz
  • 1TLWeinsteinbackpulver
  • 1TLFlohsamenschalen feinst gemahlen
  • 120 g Butter (laktosefrei) oder Margarine
  • 15 g Ei-Ersatz (3 TL)
  • 60mlWasser
  • 1TLApfelessig oder anderen Essig
  • 1 - 2ELkaltes Wasser
  • 300Paprika gelb circa 300 g
  • 200mlSauerrahm (laktosefrei) oder Saure Sahne (laktosefrei)
  • 100mlMilch (laktosefrei)
  • 20 g Ei-Ersatz (4 TL)
  • 80mlWasser
  • 125 g Schinkenwürfel geräuchert oder Kochschinken
  • 100g Käse gerieben (laktosefrei)
  • 2PrisenSalz
  • 2PrisenPfeffer
  • 2PrisenPaprika edelsüß
  • 1TLOregano getrocknet oder Rosmarin, Thymian
ZUTATEN TOPPING
  • 30gTacos
  • 50gKäse gerieben (laktosefrei)
WEITERE ZUTATEN
  • 1StückTarteform ø 24 - 26 cm mit herausnehmbaren Boden oder Springform
  • 1 TL Fett für die Form
  • 2EL Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1StückTeigroller
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Gemüse:
Nehmt einfach für euch verträgliches Gemüse. Gut geeignet sind Paprika gelb und rot, Zucchini, Kürbis, etc.

 

ZUBEREITUNG

Zubereitung Teig:
  1. 1. Als erstes die Form fetten.
  2. 2. Ei-Ersatz mit 60 ml Wasser schaumig aufschlagen. Alle festen Zutaten vermischen und mit allen anderen Zutaten zu einem geschmeidigen, festen Mürbeteig verkneten. Das klappt auch sehr gut mit einem K-Haken in der Küchenmaschine.
  3. 3. Arbeitsfläche und den Teigballen leicht bemehlen und ausrollen. Den Teig in die Form setzen. Der Teig ist sehr mürbe, bricht der Teig beim Einsetzen ist das nicht schlimm. Einfach die Teigstücke nacheinander in die Form setzen und andrücken.

    Teig samt Form für circa 30 Minuten kühlen.

Zubereitung Füllung und Backen:
  1. 1. Gemüse putzen und in dünnere, längliche Streifen/Scheiben schneiden und beiseite stellen. Ei-Ersatz mit 80 ml Wasser schaumig aufschlagen.
  2. 2. Alle anderen Zutaten für die Füllung zu einer Creme mischen.

  3. 3. Backofen vorheizen auf 160°C Ober-Unterhitze / 150°C Umluft.

  4. 4. Die Creme in die Form zum Teig geben und die Gemüsestreifen dekorativ darauf verteilen (sternförmig). Rosmarin Kräcker mit den Händen zerkleinern, über der Tarte verteilen und noch den Käse darüber streuen.


  5. 5. Die Tarte in den Backofen stellen und bei 160°C Ober-Unterhitze / 150°C Umluft für circa 1 Stunde backen bis sie oben leicht braun wird.

  6. 6. Die Tarte aus dem Ofen holen und noch 10 – 15 Minuten kühlen lassen. So lässt sie sich besser schneiden. Die Tarte kann warm und kalt gegessen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Anke 19. März 2016 um 15:18 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi – was für Gemüse – Du meinst Lauch und Paprika, wenn ich mich nicht irre. Cool – auch eine schöne Idee für Ostern. Wenn meine nur nicht solche „i mag net“ Muffel wären, bevor sie überhaupt probiert haben. Mürbteig mag meine Mama überhaupt nicht und schon gar nicht selber gemacht – der Haufen Arbeit – stöhnt sie immer – aber wenn dann der fertige Kuchen oder das fertige Gebäck, in dem Fall jetzt die Tarte auf dem Tisch steht und alle haben probiert, kommt meist, „können wir wieder machen“. Ich hör sie es schon sagen.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 22. März 2016 um 13:37 Uhr - Antworten

      Hallo Anke, Gemüse kannst du alles möglich nehmen. Es muss halt für euch gut verträglich sein. LG Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de