Brotsalat – einfacher Panzanella-Salat – Resteverwertung

Panzanella Brotsalat

Panzanella-Salat ist ein toller Brotsalat – einfaches und sehr leckeres Rezept

Panzanella-Salat ist ein Salat mit Brot, der in Italien gerne gegessen wird. Jede Familie macht diesen Salat in ihrer eigenen Variante. Es gibt unzählige Rezepte von Brotsalaten. Für einen Panzanella Brotsalat nimmt man einfach altes oder übrig gebliebenes Brot. Hier meine Variante vom Brotsalat, in einer fruchtigen Variante zubereitet. Mein einfaches Rezept ist ein typisches KochTrotz Flexi-Rezept. Du kannst es ganz normal zubereiten oder nach deinen Verträglichkeiten oder eben Vorlieben.

Das Rezept für einen Panzanella-Salat ist einfach, das wirst du gleich sehen. Ob du den Brotsalat als Haupt- oder Vorspeise servieren möchtest, ist ganz dir überlassen. Ich serviere ihn im Sommer auch gerne zum Grillen als Beilage. Im Winter verwende ich auch gerne Wurzelgemüse für den Panzanella-Salat.

Je nach Jahreszeit kannst du eine saisonale Fruchtkomponente auswählen.

Kurz zur Historie von Panzanella-Salat, dem italienischen Brotsalat

Panzanella-Salat ist ein typischer italienischer Brotsalat. Er wird traditionell mit altbackenem Brot, Tomaten, Gurken, Zwiebeln und Basilikum zubereitet. Das Brot wird in Wasser eingeweicht, ausgedrückt und dann mit den restlichen Zutaten vermischt. Die Geschichte der Panzanella reicht bis ins Mittelalter zurück, als die Menschen ihre Brote nicht verschwenden wollten und daher alte Brotscheiben mit Gemüse und Gewürzen aufgewertet haben. Das Gericht ist in der Toskana besonders beliebt und wurde im Laufe der Zeit weiterentwickelt und variiert. Heutzutage gibt es viele Varianten von Panzanella, bei denen zum Beispiel Olivenöl, Essig oder Käse hinzugefügt werden. Panzanella ist eine erfrischende und köstliche Art, übrig gebliebenes Brot zu verwerten und gleichzeitig den Geschmack von frischem Gemüse zu genießen.

Wir pimpen den Panzanella-Salat und machen ihn gleichzeitig verträglich

Altes Brot einweichen ist nicht jedermanns Sache! Also rösten wir es ohne Einweichen. Das ist so viel leckerer. Gleichzeit verwenden wir noch Mozzarella und eine fruchtige Komponente. Eine super Kombination, sag ich dir.

Panzanella-Salat - Brotsalat

So bereitest du den Panzanella-Salat zu

Wie immer, die Tausch-Zutaten findest du in der Rezeptkarte unter der Zutatenliste. Hier noch ein paar Infos: Das Rezept für den Brotsalat ist super flexibel. Nimm einfach die Zutaten, die du verträgst oder zu Hause hast.

Zutaten

  • 2 Brötchen (glutenfrei) oder 4 Brotscheiben z. B. von Rewe frei von
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Aprikosen (Birnen, Äpfel etc.)
  • 1 EL Honig
  • 2 Prisen grobes Meersalz
  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 Stück Spitzpaprika (ist verträglicher)
  • 1 Stange Lauchzwiebel (Frühlingszwiebel)
  • 1 Kugeln Mozzarella (laktosefrei/vegan)  z. B. von Rewe
  • 5 Stiele Oregano (oder Majoran)

Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone, davon 3 EL Saft und 1 EL Schalenabrieb
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Honig
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung Panzanella-Salat

  1. Knoblauch schälen und mit dem Messer platt drücken.
  2. Brötchen der Länge nach vierteln und in 0,5 cm breite Stücke schneiden.
  3. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Brötchenstücke zusammen mit dem Knoblauch kross und goldbraun braten, dabei häufig wenden. Knoblauch entfernen und Brötchenstücke beiseite stellen.
  4. Aprikosen vierteln, Gehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Pfanne leicht ölen, Aprikosenscheiben von beiden Seiten goldbraun braten. Aprikosen in der Pfanne lassen, Honig darüber träufeln mit dem Pfannenwender durchmischen.
  5. Aprikosen auf einen Teller legen und mit dem Meersalz bestreuen.
  6. Rucola waschen und schleudern. Paprika putzen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Mozzarella in kleinere Stücke zupfen. Oreganoblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.
  7. Für das Dressing alle Zutaten gut vermischen.
  8. Rucola, Paprika, Frühlingszwiebeln, Aprikosen, Oregano und Dressing in einer Schüssel mischen. Erst kurz vor dem Servieren die Brotstücke unterheben.

Suchst du nach Inspiration für weitere gesunde Sommersalate?

Damit kann ich dienen! Schau:

Panzanella | Brotsalat | glutenfrei | laktosefrei

Panzanella-Salat | einfacher Brotsalat aus übrigem Brot

Panzanella-Salat- ein tolles Brotsalat-Rezept für jede Jahreszeit. Du musst Dich gar nicht sorgen, dieses Rezept kannst auch auch sehr gut glutenfrei und laktosefrei zubereiten. Du kannst den einfachen Brotsalat generell deiner Ernährung anpassen. Panzanella-Salat eignet sich als Vor- und Hauptspeise und ebenfalls als Beilage.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Schwierigkeit einfach
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

ZUTATEN SALAT:

  • 2 Brötchen oder 4-6 Brotscheiben optional glutenfrei
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Aprikosen (Birnen, Äpfel etc.)
  • 1 EL Honig
  • 2 Prisen grobes Meersalz
  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 Stück Spitzpaprika
  • 1 Stange Lauchzwiebel (Frühlingszwiebel)
  • 1 Kugeln Mozzarella optional laktosefrei, vegan
  • 5 Stiele Oregano (oder Majoran)

ZUTATEN DRESSING:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Stück Zitrone, davon 3 EL Saft und 1 EL Schalenabrieb
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Honig
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer

TAUSCH-ZUTATEN

Je nach Saison schmeckt Honigmelone, Birne, Pfirsich, Nektarine oder auch Apfel sehr gut im Brotsalat. Lass deiner Kreativität einfach freien Lauf.
Mozzarella findest du laktosefrei und vegan in den Läden.
Anstatt Honig nimm Reissirup oder Ahornsirup.

Anleitung
 

  • Knoblauch schälen und mit dem Messer platt drücken.
  • Brötchen der Länge nach vierteln und in 0,5 cm breite Stücke schneiden.
  • Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Brötchenstücke zusammen mit dem Knoblauch kross und goldbraun braten, dabei häufig wenden. Knoblauch entfernen und Brötchenstücke beiseite stellen.
  • Aprikosen vierteln, Gehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Pfanne leicht ölen, Aprikosenscheiben von beiden Seiten goldbraun braten. Aprikosen in der Pfanne lassen, Honig darüber träufeln mit dem Pfannenwender durchmischen.
  • Aprikosen auf einen Teller legen und mit dem Meersalz bestreuen.
  • Rucola waschen und schleudern. Paprika putzen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Mozzarella in kleinere Stücke zupfen. Oreganoblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.
  • Für das Dressing alle Zutaten gut vermischen.
  • Rucola, Paprika, Frühlingszwiebeln, Aprikosen, Oregano und Dressing in einer Schüssel mischen. Erst kurz vor dem Servieren die Brotstücke unterheben.
    Panzanella-Salat - Brotsalat
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Birgit

Hallo Steffi,
gestern Abend gab es diesen Brotsalat bei uns, ich hatte statt Birnen einfach Äpfel genommen.
Die Ciabatta Brötchen hatte ich schon einen Tag vorher selbst gebacken.
Uns hat dieser Salat sehr gut geschmeckt, sodass ich von meinen beiden Männern (58 J. & 15J.) gefragt wurde “Wann gibt es den denn mal wieder?”.

Danke für das tolle Rezept.

Liebe Grüße Birgit

Kochtrotz

Liebe Birgit, das klingt nach Erfolg auf ganzer Linie. Da freue ich mich sehr! Liebe Grüße Steffi

Das könnte Dir auch gefallen

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
2
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.