Kokosnussmus – das einfachste aller Nussmuse

Klatsch an die Stirn.
Warum bin ich da nicht eher drauf gekommen?
Ich kaufte bislang immer das elendig teure Kokosmus, dabei kann man es ja auch selbst machen.

Das ist nämlich mal so richtig viel günstiger.
Es geht so dermaßen einfach.
Ich behaupte sogar mal, es ist das aller einfachste aller Nussmuse. hihi.

5 Minuten, länger dauert es nicht!!!

Hier könnt Ihr alle meine Nussmus-Rezepte sehen: Kochtrotz Nussmus-Rezepte

Kokosnussmus - Rezept
Rezept bewerten
Stimmen: 57
Bewertung: 3.63
Sie:
Druckversion
Bitte nicht wundern, das Mus kann nach einiger Zeit sehr fest werden. Das ist ganz normal. Das Rezept ergibt circa 400 ml.
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
1 Minute
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 400gKokosflocken
  • 1ELKokosöl
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Du kannst Kokosflocken oder Kokosraspel nehmen. Ist egal, geht beides. Mit Kokosflocken ist es noch schneller.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Die Kokosflocken in den Mixer und ab geht die Luzzi.
    Wie immer mixen was das Zeug hält.

    Ihr müsst auch wie immer die Temperatur gut kontrollieren. Wie alle Nußmuse, darf auch dieses nicht zu heiss werden. Aber es geht so schnell, dass es eher nicht heiß wird.

    Bei einem schwächeren Mixer kann es sein, dass Ihr keine ganz glatte Maße bekommt. Wenn Euch das egal ist. Dann ist gut so.
    Wenn nein, dann gebt einen 1 EL zimmerwarmes, also flüssiges Kokosöl dazu. Dann erneut gut mixen.

    Jetzt habt Ihr eine glatte Masse.

    So, das war's und bestimmt 10 Euro gespart, wenn nicht noch mehr.

    Bewahrt das Kokosmuß in einem Glas mit Deckel auf und bitte NICHT im Kühlschrank. Durch das Kondenzwasser kann es schimmeln.

    Hier hab ich ein paar schöne Himbeeren mit dem Kokosmus gefüllt. Für ein paar Minuten in den Kühlschrank geben, dann wird das Kokosmus in den Himbeeren fest. KÖSTLICH!!!!

    Kokosmus-gefuellte-himbeeren-1
DIESES REZEPT TEILEN