Frangipane Tarte mit Erdbeeren und Aprikosen

Sommerliche Frangipane Tarte, so frisch und so köstlich

Manchmal, ja manchmal, da probiert man was Neues aus! Es riecht köstlich in der Küche und wenn man dann den ersten Bissen probiert, möchte man nie wieder aufhören, DAS NEUE zu kosten. Kennt ihr solche Momente? Das habe ich mit dieser sommerlichen Frangipane Tarte erlebt! Wisst ihr eigentlich was Frangipane ist? Ich wußte es lange nicht. Dachte immer, das ist ein besonderer italienischer Kuchen. ABER NEIN! Frangipane ist eine Konditorencreme auf Mandelbasis, auch genannt Frangipancreme oder französisch Crème Frangipane. Die Creme wurde wohl bereits im 17. Jahrhundert vom italienischen Parfümeur il Signore Frangipani mit Bittermandeln als Zutat erfunden. Die Frangipane Creme wird gerne in Verbindung mit Blätterteig verwendet, da man hier sehr gut mit saftigen Früchten arbeiten kann. Und – genau das habe ich hier auch getan und so ist das Rezept für meine sommerliche Frangipane Tarte entstanden.

Frangipane Tarte mit Aprikosen und Erdbeeren | auch glutenfrei

Eine Frangipane Tarte herzustellen, ist echt einfach! Jetzt weiß ich ja wie es geht und früher dachte ich immer, das muss sehr hohe Backkunst sein und es ist bestimmt ein sehr kompliziertes Rezept. Hihi nein, ist es nur, wenn man den Blätterteig selbst herstellt und das habe ich nicht getan. Für die Frangipane Creme werden einfach alle Zutaten zusammen aufgeschlagen, das ist das ganze Geheimnis.

Wer hier in letzter Zeit etwas mitgelesen hat, kann unschwer erkennen, dass ich meine neue Bekanntschaft mit Blätterteig mächtig intensiviere. Im Fruchtwahn bin ich ebenfalls. Da bin ich aber auch echt dankbar für, dass ich fast alle Früchte, bis auf wenige Ausnahmen wieder gut vertragen. Birnen vertrage ich nach wie vor so gar, gar, gar nicht. Die haben auch gerade keine Saison. Mal sehen wie es mit den Stachelbeeren und Brombeeren dieses Jahr ausschaut. Letztes Jahr gingen sie noch nicht. Aber, Aprikosen und Erdbeeren vertrage ich wieder wunderbar! Also, habe ich mich ausgetobt und meine sommerliche Frangipane Tarte ordentlich damit belegt.

Frangipane Tarte mit Aprikosen und Erdbeeren | auch glutenfrei

Der Belag ist variabel

Die Frangipane Tarte könnt ihr selbstverständlich auch mit anderem Obst belegen. Beeren, Kirschen, Steinobst, Birnen und auch Äpfel passen sehr gut. Ihr könnt eine tolle Früchtetarte nach eurem Gusto herstellen. Mandeln müsst ihr vertragen, sonst könnt ihr die Creme nicht herstellen. Sie ist auf Mandelbasis. Ok, Ihr könntet auch Haselnüsse, Erdmandeln oder andere Kerne verwenden, aber dann wäre es halt keine Frangipane Tarte mehr. Aber ist das wichtig? Neeee, ist total egal. Macht doch einfach eine „Frangipane Tarte my Style“ 😉 . Also ich sehe das ganz locker und der Herr Frangipani ist seit ein paar Jahrhunderten verstorben *grins*.

Frangipane Tarte mit Aprikosen und Erdbeeren | auch glutenfrei

Der Blätterteig

Schon wieder ein Blätterteig-Rezept! Vorerst aber auch das Letzte. Ich denke, für den Moment habe ich genug davon genossen und mit ihm experimentiert. Aber die letzten Wochen waren schon intensiv mit meiner neuen Bekanntschaft. Nur so am Rande, ich habe erst vor einigen Wochen entdeckt, dass ich Blätterteig mag.

Blätterteig könnt ihr in allem möglichen Qualitäten kaufen. Es gibt ihn glutenfrei, mit Dinkel, mit Weizen, vegan oder nicht. Es ist sogar histaminarmer Dinkel-Blätterteig erhältlich. Erdbeeren sind übrigens nicht histaminarm.

  • Kennt ihr schon meinen schnellen WM-Snack? Die herzhaften Blätterteig-Trikots? Nein? Hüpft gerne rüber zum Rezept.
  • Die herzhaften Knusperstangen wie vom Bäcker habe ich ebenfalls mit Blätterteig gemacht. Das Rezept findet ihr hier.

Frangipane Tartes sind so variabel!

Also, so eine Frangipane Tarte wird es hier noch oft geben. Meistens habe ich die Zutaten im Haus. Einen Blätterteig im Kühlschrank zu bevorraten ist eh schlau. Die Creme kann man auch vegan oder nussfrei machen und die Früchte sind variabel. Ich schreibe euch unter der Zutatenliste zwei  Variationen dafür auf. Ihr könnt eurer Kreativität auch freien Lauf lassen.

Noch ein TIPP, bevor es zum Rezept geht. Am besten eignen sich Tarteformen mit herausnehmbaren Böden. Stürzen könnt ihr eine solche Tarte nämlich nicht. Ich selbst habe relativ günstige Formen. Das hier ist meine Rechteckige* für 11 € und das hier die Runde* für knapp 13 €.

* Affiliate Links bei Amazon. 

Frangipane Tarte mit Aprikosen und Erdbeeren | auch glutenfrei

Frangipane Tarte mit Erdbeeren und Aprikosen | auch glutenfrei

Frangipane Tarte mit Aprikosen und Erdbeeren | auch glutenfrei
Druckversion
Eine sehr leckere, sommerliche, fruchtig, frische Frangipane Tarte mit Erdbeeren und Aprikosen. Die Früchte können auch getauscht werden. Ebenfalls ist die Tarte glutenfrei, vegan, fructosearm und histaminarm machbar. Die Menge ist für eine runde Tarteform mit 26 - 28 cm ø oder eine rechteckige.
MENGE
1 Tarte
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
42 Minuten
RUHEZEIT
10 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

  • 1RolleBlätterteig (glutenfrei)
  • 1StückTarteform rund (o. rechteckig)
Frangipane Creme:
  • 60gweiche Butter (laktosefrei) (o. Margarine)
  • 60 gRohrzucker (o. Erythrit)
  • 1StückEi Gr. M
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 3EL Milch (laktosefrei)
  • 1TLMehl glutenfrei (ich nehme Reismehl)
  • 0.5Markeiner Vanilleschote
  • 3TropfenBittermandelöl
Früchte und Topping:
  • 400gErdbeeren
  • 4StückAprikosen
  • 2ELRohrzucker (o. Erythrit)
  • 1.5TLSpeisestärke
  • 50gMandelblättchen
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Histaminarme Früchte: 
Aprikosen und Heidelbeeren passen sehr gut zusammen.

Fructose- und sorbitarme Früchte: 
Erdbeeren und Heidelbeeren passen sehr gut.

Die Früchte sollten geputzt zusammen circa 350 g wiegen. Es reicht auch nur eine Obstsorte aus.

Vegane Variante: 
Alle tierischen Milchprodukte können einfach durch pflanzliche ersetzt werden. Mandeldrink passt hier besonders gut. Das Ei kann durch 1 EL Mandelmus ersetzt werden.

Mandel-Alternativen: 
Erdmandeln passen auch sehr gut. Sie sind nussfrei!
Ansonsten schmecken auch Haselnüsse oder Cashews gut.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen.
    Alle weiteren Zutaten bereitstellen, während der Blätterteig Raumtemperatur annimmt.
  2. 2. Den Blätterteig in die Form legen, die Ränder können ruhig etwas unordentlich gelegt werden, das ist gut für die Optik. Blätterteig 7 Minuten vorbacken. Er sinkt danach etwas zusammen, das ist richtig.
  3. 3. Für die Creme, alle Zutaten gut verrühren.
  4. 4. Beeren putzen, kleine Erdbeeren halbieren, große vierteln. Aprikosen entkernen und in nicht zu dünne Spalten schneiden.
  5. 5. Das Obst in eine Schüssel geben und mit Rohrzucker und Stärke vorsichtig mischen.
  6. 6. Die Creme in der Form, im Blätterteig verteilen und Obst darüber verteilen. Dann noch Mandelblättchen darüber streuen.
  7. 7. Frangipane Tarte für circa 35 Minuten goldbraun backen. Danach aus dem Ofen nehmen und für circa 10 Minuten ruhen lassen. Danach aus der Form nehmen.
  8. 8. Die Franipane Tarte schmeckt lauwarm am allerbesten. Aber auch kalt ist sie ein Genuss.