Erdnuss-Mayonnaise | köstliches Salatdressing mit Erdnussbutter

Oh yeah! Man kann Mayonnaise aus Erdnüssen zubereiten. Als Salatdressing ein Traum ♥

Heute kommt ihr in einen besonderen Genuss! Hände hoch, wer mag Erdnüsse? Dann führt ohnehin kein Weg daran vorbei, diese Erdnuss-Mayonnaise auszuprobieren. Ich bin immer noch am Schwärmen und das aus mehreren Gründen. Erzähle ich euch gleich, hat mehrere Gründe ♥. Ihr braucht nur wenige Zutaten, einen Pürierstab und 5 Minuten Zeit. Fertig ist ein Salatdressing der Extraklasse mit der Hauptzutat Erdnussbutter. Für Erdnuss-Allergiker habe ich auch eine Alternative im Gepäck, eh klar. Da man für die Erdnuss-Mayonnaise keine Eier braucht, kann das Rezept auch einfach vegan zubereitet werden.

Mayonnaise aus Erdnüssen

Wie kommt man auf die Idee, Mayonnaise aus Erdnussbutter zu machen?

Indem man vom American Peanut Council zu einer großartigen Erdnuss-Reise nach Georgia eingeladen wird und dort ein Erdnuss-Salatdressing serviert bekommt, das unglaublich gut ist 🙂 .

Erinnert ihr euch, im September 2019 reiste ich mit einer internationalen Gruppe nach Georgia. Diese Reise war ganz den Erdnüssen gewidmet und wir durften so viel Besonderes erleben. Wir durften Mr. Präsident Jimmy Carter kennenlernen. Heute ist er der Präsident des American Peanut Council und lud zum Frühstück ein. Lest gerne meinen ausführlichen Reisebericht. Ich erinnere mich so gerne an diese Reise zurück ♥.

An einem der Abende in unserem ersten Hotel, The Windsor Hotel in Americus,  wurde uns ein Salat mit eben diesem Erdnuss-Dressing serviert, eine Art Erdnuss-Mayonnaise als Dressing. Ohhhhhhh selten, echt selten, esse ich Salatdressing pur mit einem großen Löffel. An diesem Abend tat ich es. Dieses Erdnuss-Dressing war so dermaßen gut!. Luftig, locker, nicht schwer und einfach nur köstlich. Fast schon eine Mischung zwischen einer lockeren Erdnuss-Mousse und seidiger Erdnuss-Mayonnaise. Selbstverständlich war Erdnuss-Dressing perfekt abgeschmeckt. Der Erdnussgeschmack kam sehr angenehm durch, dann hatte es eine leicht fruchtig Säure und eine minimal pikante Note. Ihr merkt wie es mich fasziniert hat gell?

Es war mir allerdings dort schon ein Rätsel, wie es zubereitet wird. Auf meine vorsichtige Nachfrage, ob ich vielleeeiiiiiicht und eventueeellllll etwas mehr über die Zubereitungsweise erfahren könnte, bekam ich eine sehr freundlich aber bestimmte Antwort: It’s the Chef’s Secret. Ja, dachte ich mir so. Hätte ich so ein perfektes Rezept, würde ich es als Chefkoch vielleicht auch für mich behalten. Wie gut, dass ich jetzt ein perfektes Rezept habe, aber kein Restaurant führe 😉 .

Rezept Salatdressing mit Erdnussbutter

Erdnuss-Mayonnaise als Salatdressing

Wie schon geschrieben, ich war zunächst ratlos, wie ich dieses Erdnuss-Salatdressing hinbekommen kann und meine ersten Versuche schlugen auch fehl. Im Web fand ich auch so gar nicht dazu. Dann geriet es wieder in Vergessenheit. Manches Mal braucht es auch einfach Zeit und etwas Distanz, dann klappt’s plötzlich! Jaaaaaa, es hat geklappt und es ist so easy. Heute freue ich mich, dass ich das Rezept für die Erdnuss-Mayonnaise mit euch teilen kann.

Erdnüsse sind ja nicht nur proteinreich, sie stecken auch voller guter Fette. Und genau da lag mein Denkfehler. Diese Fette reichen schon aus, um das Erdnuss-Dressing in genau der richtigen Konsistenz hinzubekommen. Ihr seht ja gleich unten im Rezept wie easy es geht und man überhaupt kein weiteres Öl benötigt. Es ist sogar das Gegenteil ist der Fall. Man braucht Wasser.

Rezept Erdnuss-Mayonnaise Salatdressing

Heute ist National Peanut Butter Lover’s Day

Den feiern wir natürlich nicht in unseren Gefilden. Der Tag ist aber ein schöner Anlass, noch einmal in Erinnerungen an unsere Peanut-Reise zu schwelgen.

Als die Tage Tina, meine Peanut-Reise-Kumpanin, spontan fragte, ob wir als Erinnerung am Peanut Butter Lover’s Day nicht ein Erdnussrezept veröffentlichen wollen, sagte ich spontan zu. Schließlich sind wir ja Peanut Lover’s und ich habe jetzt diese tolle Erdnuss-Mayonnaise am Start ♥.

Tina von foodundco hat ziemlich leckere Erdnuss-Cookies gebacken. Schaut unbedingt bei Tina vorbei und backt am besten die Erdnuss Cookies auch gleich nach. Sie hat übrigens einen tollen Reisegericht veröffentlicht.

Rezept Erdnuss-Mayonnaise Salatdressing

Erdnuss-Mayonnaise | Salatdressing mit Erdnussbutter | wahlweise vegan

Rezept Erdnuss-Mayonnaise
Druckversion
Wer Erdnüsse mag, muss diese Erdnuss-Mayonnaise unbedingt ausprobieren. Sie ist ein tolles und sehr leckeres Salatdressing mit Erdnussbutter und wenigen Zutaten, in 5 Minuten gemacht.
MENGE
4 Portionen
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

  • 100gcremige Erdnussbutter
  • 80gWasser
  • 1ELLimettensaft (o. Zitronensaft)
  • 2ELweißen Balsamico (o. milden Essig)
  • 1TLHonig (o. Ahornsirup)
  • 1Pr. Salz
  • 1Pr. Pfeffer
  • 1kl. Pr. Chiligewürz
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Die Alternative für Erdnuss-Allergiker ist meine Erdnussbutter ohne Erdnüsse, auch genannt No Peanut Peanut Butter. Das Rezept ist sehr beliebt unter den Erdnuss-Allergikern.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Alle Zutaten in ein schlankes hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab mixen und dabei ein paar Mal nach oben ziehen. Innerhalb weniger Sekunden entsteht die Erdnuss-Mayonnaise. Wird die Masse zu dick, noch etwas Wasser nachgeben. Wird sie zu dünn, noch etwas Erdnussbutter zugeben und erneut mixen. 
Alternativ kann man sie auch mit einem Standmixer, Thermomix, Monsieur Cuisine etc zubereiten.
  2. 2. Abschmecken und über den Salat geben.
    Ist das nicht easy? Lass mich wissen, wie du die Erdnuss-Mayonnaise als Salatdressing findest.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Basandere 2. März 2021 um 14:26 Uhr - Antworten

    Ooooh, das muss ich ausprobieren! Ich habe mehr oder weniger unbewusst schon lange etwas Ähnliches gemacht, wenn ich mit etwas warmem Wasser und Zitronensaft (oder so) die Reste aus Nussbuttergläsern angelöst und herausgeschüttelt (und dann z. B. als asiatisches Nudeldressing verwendet) habe. Als Mayonnaise und auf Salat ist es bestimmt absolut sensationell. Ich glaube, ich muss gleich in die Küche gehen!

    • Kochtrotz 5. März 2021 um 11:23 Uhr - Antworten

      Jajajaaaaa, schnell ab in die Küche! Die ist soooo lecker.
      Liebe Grüße
      Steffi

  2. Tina 1. März 2021 um 10:47 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi,
    ich weiß auch noch ganz genau, wie dieses leckere dressing geschmeckt hat. Klasse, dass Du es nachgebaut hast, dann kann ich jetzt auch endlich einen Erdnuss-Salat machen!

    Fühl dch gedrückt,
    Tina

    • Kochtrotz 2. März 2021 um 9:06 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Tina,
      Erdnüsse sind schon was tolles 😉
      Viele Grüße
      Steffi

  3. […] Peanutbutter Cookies verrate, verlinke ich Euch noch das Rezept von Steffi, die ein köstliches Salatdressing aus Erdnussbutter zubereitet […]

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de