Apfel-Lasagne mit Knusperhaube

And the Winner ist: Apfel-Lasagne mit Knusperhaube

Der Beitrag „Apfel-Lasagne“
enthält Werbung für Cooking Chef XL.

Im Rahmen einer Studie hatte Kenwood die Lieblingsgerichte von uns Deutschen ermitteln lassen. Mit der Aktion „1000 Flavors of Germany“ rief ich vor einigen Wochen auf: Verratet mir eure Lieblingsrezepte für vegetarische Lasagne. Die Lasagne befindet sich nämlich auf Platz 10 unserer Lieblingsgerichte. Eure Beteiligung war echt der Wahnsinn und es kamen so tolle Rezepte zusammen. Leider konnten nicht alle gewinnen. An dieser Stelle danke ich allen, die teilgenommen haben. Da ich mich vor lauter toller Rezepte nicht entscheiden konnte, hatte ich 5 Finalisten-Rezepte ausgewählt und die Gewinnerin dann live auf Instagram gezogen. Gewonnen hat Sarah mit Ihrer Apfel-Lasagne. Zu gewinnen gab es das nagelneue Modell der Kenwood Cooking Chef XL.

Apfel-Lasagne wahlweise glutenfrei + laktosefrei

Eine süße Lasagne ist mal was ganz anderes und überraschend köstlich

Habt ihr schon einmal eine süße Lasagne gegessen? Also ich nicht bis zu dieser Aktion hier. Umso gespannt war ich, als ich Sarahs Rezept „studierte“. Die Apfel-Lasagne kann als Dessert, süße Hauptspeise oder auch zum Kaffee genossen werden. Am besten schmeckt sie lauwarm, ein echter Traum. Ich war sehr überrascht, wie unglaublich gut die Apfel-Lasagne ist. Meine Testesser übrigens auch. Wir haben hier eine sehr gute Nachbarschaft, die auch in diesen Zeiten wunderbar funktioniert. Es gibt immer dankbare Abnehmer, das ist ganz toll.

Sarah war die einzige Teilnehmerin, die ein süßes vegetarisches Lasagne-Rezept einreichte. Ich finde es ja immer noch sehr spannend, dass genau dieses Rezept gewonnen hat.

Der KochTrotz Twist in der Apfel-Lasagne

Das Rezept von Sarah habe ich leicht ergänzt. Zugefügt habe ich Marzipan und eingelegte Rosinen (oder Cranberries). Beides passt unheimlich gut zu Apfel-Lasagne finde ich. Dann gibt es noch eine Knusperhaube obenauf, ähnlich wie ein Bienenstich sie auch hat.

Rezept Apfel-Lasagne mit Knusperhaube

Apfel-Lasagne | Nudelteig und Apfelmuss selbst herstellen oder die Express-Variante wählen

Als ich mich über das Rezept für die Apfel-Lasagne hermachte, merkte ich schnell, es gibt zwei Zubereitungsmöglichkeiten. Eine sehr schnelle, gute und sehr unkomplizierte Zubereitung oder aber die Möglichkeit, alle Komponenten des Rezepts selbst herzustellen.

Hier zeige ich euch beide Versionen der Apfel-Lasagne. Zusätzlich habe ich die Zubereitung klassisch und für die Cooking Chef XL aufgeschrieben.

Für die Express-Apfel-Lasagne verwendet ihr einfach gekaufte Lasagneplatten eurer Wahl und Apfelmus aus dem Glas. Im Rezept zeige ich euch, wie ihr den Nudelteig samt Lasagneplatten einfach selbst herstellt. Das Apfelmus ist schnell gekocht, zumal die Cooking Chef XL ein Programm für Obstkompott hat. Damit habe ich das Apfelmus zubereitet.

Rezept Apfel-Lasagne

Apfel-Lasagne wahlweise glutenfrei, laktosefrei, histaminarm

Die Apfel-Lasagne lässt sich ganz einfach glutenfrei zubereiten. Du kannst den Nudelteig auch selbst herstellen oder Lasagneblätter kaufen. Ein Grundrezept für gelingsicheren glutenfreien Nudelteig findest du bereits auf KochTrotz. Der glutenfreie Nudelteig ist sehr beliebt. Die Zubereitungsschritte sind klassisch und zusätzlich für die Kenwood Pastawalze. Ansonsten gibt es auch glutenfreie Lasagneblätter zu kaufen. Unten findest du das Grundrezept für einen Nudelteig mit Dinkelmehl.

Die Apfel-Lasagne lässt sich wunderbar mit laktosefreien Produkten zubereiten. Brauchst du eine histaminarme Variante, empfehle ich Wachteleier anstatt Hühnereier. Die sind histaminarm. Bei der Wahl der Süßungsmittel bist du ganz frei. Nimm was du gerne magst und verträgst.

Die Cooking Chef XL, die neuen Funktionen und meine Zubehör-Helferlein

Ganz neu ist ja die integrierte und Gramm genau Waage. Die ist wirklich praktisch. Man kann direkt in die Schüssel wiegen oder oben auf dem Rührarm. Das klappt auch, wenn das Zubehör schon angebracht ist.

Rezept Apfel-Lasagne Kenwood Cooking Chef XL Waage

Mit dem Würfelschneider habe ich rucki zucki meine Äpfel schneiden lassen. Das Ampfelkompott hat ließ ich einfach per Programm „Obstkompott“ kochen. Einfach alle Zutaten in die Rührschüssel geben, Programm anschalten und 20 Minuten später das fertige Apfelkompott entnehmen. Eine sehr praktische Angelegenheit.

Kenwood Cooking Chef Programm Obstkompott Zubehör Würfelschneider

Wusstest du schon?

Das Koch-Rührelement lässt sich mit einem zweiten Rührelement kombinieren. Ich koche am liebsten mit dem K-Haken zusätzlich. Den Rührhilfe-Clip lasse ich dann weg. Man kann alle Rührelemente außer dem Flexi-Rührelement mit dem Koch-Rührelement kombinieren.

Kennst du schon?

Mein Vorstellungsvideo zur Cooking Chef XL?

Apfel-Lasagne mit Knusperhaube | Anleitung klassisch + für die Cooking Chef XL | wahlweise glutenfrei, laktosefrei, histaminarm

Apfel-Lasagne wahlweise glutenfrei + laktosefrei
Druckversion
Die Apfel-Lasagne, eine süße Lasagne, ist ein tolles Dessert oder eine süße Hauptspeise. Sie passt ebenfalls auf die Kaffeetafel, zum Brunch und Buffets. Du entscheidest, ob du die Express-Variante wählst oder alles selbst zubereitest. Bei der Expressvariante verwendest du einfach fertige Lasagneplatten und Apfelmus aus dem Glas. Im Rezept beschreibe ich, wie du den Dinkel-Nudelteig selbst herstellst und das Apfelmus kochst. Ist die Menge zuviel? Du kannst unproblematisch die Hälfte (6 Portionen) zubereiten. Die Menge der Lasagneblätter richtet sich nach der Auflaufform. Zutaten-Alternativen für glutenfrei, laktosefrei und histaminarm befinden sich unter der Zutatenliste.
MENGE
12 Portionen
VORBEREITUNG
60 Minuten o. 15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
60 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
normal

ZUTATEN

GRUNDREZEPT DINKEL-NUDELTEIG
  • 400gDinkelmehl Type 630
  • 4StückEier Gr. M (Raumtemperatur)
  • 20gÖl
  • 20gWasser (Raumtemperatur)
  • Mehl für die Arbeitsfläche und Pastawalze
APFELMUS
  • 1kgÄpfel (am besten säuerliche)
  • 100mlZitronensaft (Saft einer Zitrone)
  • 1ELZucker (o. andere Süße)
  • 2TLZimt
QUARKCREME
  • 500gMagerquark (/laktosefrei)
  • 200gSchmand/Saure Sahne (/laktosefrei)
  • 200gMilch (/laktosefrei)
  • 2StückEier Gr. M/L
  • 35gPuddingpulver Vanille (o. Speisestärke)
  • 1ELVanilleessenz (o. Mark einer Vanilleschote)
  • 70gZucker (o. andere Süße)
OPTIONALE ZUTATEN
  • 100gRosinen (o. Cranberries)
  • 200gMarzipan fein gewürfelt
KNUSPERHAUBE
  • 30gflüssige Butter / Margarine (/laktosefrei)
  • 20gZucker (o. andere Streusüße)
  • 50 ggehobelte Mandeln
SONSTIGES
  • Fett für die Form
  • Auflaufform circa 18 x 30 cm (o. ähnliche Größe)
ZUTATEN-ALTERNATIVEN
  • glutenfrei: Rezept glutenfreier Nudelteig
  • histaminarm: bitte Ceylon-Zimt verwenden und anstatt 2 Hühnereier 8 - 10 Wachteleier
  • laktosefrei: einfach laktosefreie Milchprodukte verwenden
  • Marzipan: kann man sehr einfach selbst herstellen. Ein Rezept, auch für eine fructosearme Marzipan-Variante, findest Du ebenfalls auf meinem Blog.

Gekaufte Lasagneblätter: es werden je nach Form 12 - 16 Lasagneblätter (für 4 Schichten) benötigt.

Apfelmus aus dem Glas: Es werden circa 700 g Apfelmus benötigt.

Die Apfel-Lasagne lässt sich auch wunderbar mit Birnen- oder Quittenkompott zubereiten. Bestimmt schmecken auch Rote Grütze und andere Fruchtkompott-Sorten ganz wunderbar.

ZUBEREITUNG

ÜBERBLICK ZUBEREITUNG APFEL-LASAGNE
  1. 1. 1) Rosinen/Cranberries in Wasser, Rum/Amaretto oder Saft einlegen und circa eine Stunde oder über nacht einweichen
    2) Nudelteig zubereiten und ruhen lassen / oder fertige Lasagneplatten nehmen
    3) Apfelmus köcheln und abkühlen lassen / oder Apfelmus aus dem Glas nehmen
    4) Lasagneplatten zubereiten / entfällt
    5) Quarkcreme zubereiten
    6) Lasagne schichten
    7) Apfel-Lasagne backen und nebenher Knusperhaube zubereiten
ZUBEREITUNG NUDELTEIG
  1. 1. Alle Zutaten miteinander zu einem elastischen Teig verkneten. Sollte er je zu trocken sein (jedes Mehl ist anders), schluckweise Wasser/Öl zufügen und unterkneten. 

    EINSTELLUNGEN COOKING CHEF XL:
    
K-Haken, Geschwindigkeitsstufe 1, 1 Minute. Auf Teighaken wechseln, gleiche Geschwindigkeit, 2 Minuten. Je nach Mehl braucht der Teig etwas kürzer oder länger, bis er homogen und elastisch ist.
  2. 2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Raum ruhen lassen. Ruht der Teig länger, besser in den Kühlschrank legen.
  3. 3. Jetzt werden die Lasagneplatten zubereitet. Die folgende Beschreibung ist angepasst auf die Pastawalze der Kenwood Chef Modelle. Die Schritte sind bei allen Nudelwalzen ähnlich, auch bei handbetriebenen. Die fertigen Lasagneblätter sollten eine Dicke von circa 5 - 7 mm haben. Die Lasagneplatten können ebenfalls von Hand mit dem Nudelholz ausgerollt werden.
  4. 4. Pastawalze an die Cooking Chef XL anbringen und etwas Mehl auf die Walzen streuen. Arbeitsfläche leicht bemehlen. Teig in 3 Teile aufteilen, einen entnehmen und den Rest wieder einwickeln, damit er nicht austrocknet.
  5. 5. Das Teigstück mit den Händen kurz durchkneten und zu einem Rechteck mit ca. 1 cm Dicke formen, Teig leicht bemehlen.
  6. 6. Cooking Chef XL auf Geschwindigkeitsstufe 2 stellen und die Pastawalze auf die kleinste Stufe (1). Nudelteig durchlassen. Nudelteig einschlagen, um 90 Grad drehen und wieder durch die Walze laufen lassen. Diesen Vorgang 3 - 5 Mal wiederholen, bis der Nudelteig ganz geschmeidig wird und keine Luftblasen mehr im Teig sind.
  7. 7. Nudelwalze auf Stufe 2 stellen und die Nudelbahn durchlassen. Dann auf 3 stellen und die Nudelbahn erneut durch die Walze laufen lassen. Diesen Vorgang bis Stufe 5 wiederholen. Wird die Nudelbahn zu lang, einfach kürzen und durchlassen.
  8. 8. Die fertigen Nudelplatten auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Es macht nichts, wenn sie etwas antrocknen. Nun den Teig auf die beschriebene Art und Weise komplett zur Lasagneplatten verarbeiten.
  9. 9. TEIGRESTE: 
Bleiben am Schluss Lasagneplatten über, können diese getrocknet oder eingefroren werden. Auch immer gut ist, die Reste in Tagliatelle schneiden und ein leckeres Pastagericht kochen.
ZUBEREITUNG APFELMUS
  1. 1. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und fein würfeln. 

    EINSTELLUNGEN COOKING CHEF XL:

    Geschälte Äpfel halbieren oder vierteln, Kerngehäuse entfernen. Zubehör Würfelschneider anbringen, Cooking Chef XL auf Geschwindigkeitsstufe 3 stellen und die Äpfel würfeln lassen.
  2. 2. Alle Zutaten in den Topf geben, 15 Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren.
    EINSTELLUNG COOKING CHEF XL:
    
Alle Zutaten in die Rührschüssel geben. Das Programm Obstkompott starten und die Cooking Chef XL köcheln lassen.
ZUBEREITUNG QUARKCREME
  1. 1. Alle Zutaten in die Rührschüssel geben und bei mittlerer Geschwindigkeit mit den Schneebesen der Küchenmaschine aufschlagen. 

    EINSTELLUNG COOKING CHEF XL:

    Alle Zutaten in die Rührschüssel geben, Schneebesen einsetzen, Spritzschutz aufsetzen, auf Geschwindigkeitsstufe 3 für 2 Minuten aufschlagen.
APFEL-LASAGNE FERTIGSTELLEN
  1. 1. Die Form fetten und den Backofen auf 170 °C Heissluft (190 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. 2. Als erstes etwas Quarkcreme in die Form geben und darauf eine Lage Lasagneplatten verteilen.
  3. 3. Darauf eine Schicht mit der Hälfte des Apfelmus und die Hälfte der Rosinen verteilen. Wieder eine Lage Lasagneplatten auflegen.
  4. 4. Nun eine Schicht Quarkcreme und die Hälfte der Marzipanstücke verteilen und eine Lage Lasagneplatten auflegen.
  5. 5. Jetzt kommt die zweite Schicht Apfelmus mit Rosinen und noch einer Lage Lasagneplatten.
  6. 6. Als letztes das Marzipan auf den Lasagneplatten verteilen und die restliche Quarkcreme obenauf geben und glattstreichen.
  7. 7. Apfel-Lasagne auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen.
  8. 8. In der Zwischenzeit die flüssige Butter mit Zucker und gehobelten Mandeln mischen. Die Masse nach 30 Minuten Backzeit auf der Oberfläche der Apfel-Lasagne verteilen und circa weitere 30 Minuten goldbraun backen.
  9. 9. Die Apfel-Lasagne aus dem Ofen nehmen, sie duftet köstlich! Am besten lauwarm genießen.
    TIPP: Sie schmeckt auch am zweiten Tag toll. Entweder kalt oder leicht angewärmt genießen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Margarita 16. Januar 2021 um 19:18 Uhr - Antworten

    Hallöchen, die süße Lasagne-Variante hört sich toll an. Hab grad nur die „getrockneten“ Lasagneplatten da. Sollte ich die dann vorkochen oder kann ich die so schichten?

    • Kochtrotz 16. Januar 2021 um 20:43 Uhr - Antworten

      Liebe Margarita,
      inzwischen gibt es so viele unterschiedliche Lasagneplatten verschiedener Hersteller. Schau bitte mal auf die Packung. Es müsste draufstehen ob man sie Vorkochen muss oder nicht. Sollte je nichts auf der Packung stehen, würde ich sie immer 2 – 3 Minuten vorkochen.
      Hilft Dir das?
      Lieben Gruß
      Steffi

  2. Sarah 16. Januar 2021 um 16:18 Uhr - Antworten

    Yippie yeah! Danke, Steffi! Toll, das Rezept jetzt hier zu sehen.
    Freue mich (immer noch) sehr über meinen Gewinn und hoffe, dass viele andere Gefallen an der Apfel-Lasagne finden 🙂
    Bin schon ganz gespannt auf meine neue Kenwood…

    • Kochtrotz 16. Januar 2021 um 20:41 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Sarah,
      an Dich habe ich diese Woche sehr oft gedacht *hihi*. Die Resonanz auf die Apfel-Lasagne ist bislang super gut in den Kanälen. Ich hoffe, Du bist auch zufrieden, was ich aus Deinem Rezept so gemacht habe ;).
      Ganz bald ist die Cooking Chef XL bestimmmt bei Dir.
      Lieben Gruß
      Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de