Unfassbar leckeres zartes Rehgulasch, auch vegan

Rehgulasch mit veganer Alternative

Oha, jetzt kommt sie mit Rehgulasch daher, sagt, es sei unfassbar lecker und man könne es sogar vegan zubereiten? Wie, wie, wie, wiiiiiiieeee jetzt? Hach, ich erzähle es euch einfach, wie es dazu kam, dass ich ein Rehgulasch auch als vegane Alternative als echte Fleisch-Alternative „anpreise” und für absolut gut befinde. Ich persönlich finde ja: wenn Fleisch-Alternativen, dann sollen sie adäquat sein in Geschmack und Konsistenz. Da gibt es inzwischen einige tolle. Für mich kommt halt weder Seitan- (Hardcore-Gluten) noch Soja-Basis in Frage. Beides scheitert an den Verträglichkeiten. 


Also, ein Rehgulasch habe ich schon häufiger zubereitet. Ich mag Reh und auch Hirsch sehr gerne. Es ist bekömmlich, achtet man auf die Herkunft und der Geschmack von Reh ist mild. Also ein guter Einstieg, möchte man mal Wildfleisch ausprobieren. Hinzu kommt: Das Fleisch für mein Rehgulasch muss nicht eingelegt werden und die Garzeit ist ähnlich wie bei jedem anderen Gulasch, sogar eher kürzer. Das ist jetzt nicht so die große Sache, beachtet man ein paar Zubereitungsschritte. Zudem bereite ich mein Rehgulasch ohne Sahne zu. 

Jedoch kamen dann zwei wesentliche Inspirationen und Erkenntnisse hinzu. Über diese berichte ich euch jetzt. Weiterhin gebe ich euch Infos zu den Zutaten in Sachen Histamin, Fructose und Co. 

Was ist das Besondere an meinem Rehgulasch?

Ich verwende nur unprozessierte Zutaten und gebe, wie oben beschrieben, auch keine Milchprodukte, also keine Sahne, hinzu. Weiterhin ich achte ich beim Rehfleisch darauf, dass es aus einem Überbestand, direkt vom Jäger kommt. Und ja, du kannst das vegane Rehgulasch recht authentisch zubereiten. Das auch mit nur naturbelassenden Zutaten. Ich verwende Jackfruit * oder – finde ich fast noch besser – Bananenblüten * dafür. 

Mein besonderer Hinweis

Bereitet das Rehgulasch in den angegebenen Mengen vor. Es lohnt sich, den Aufwand zu betreiben und Übriges einzufrieren. Es ist ein tolles Essen über den Winter hinüber und lässt sich mit verschiedenen Beilagen kombinieren. Lecker schmecken auch: angebratene übrige Knödel, Spätzle, Nudeln, Lauchgemüse, herzhaftes Kürbisgemüse, Kartoffelpüree, Selleriepüree etc. 

Ansonsten könnt ihr über den Rezept-Konfigurator die Mengen auch halbieren oder gar noch höher setzen, wenn ihr Töpfe habt, die große genug sind *hihi*. 

Meine Inspirationen und Neuentdeckungen

Wildgewürz

Wildgewürz ist nicht gleich Wildgewürz. Soweit, so gut und soweit auch mir bekannt. Die Gewürzmanufaktur Direkt vom Feld * ist ja einer unserer Partner. Also fragte ich Richard, den Geschäftsführer, ob sie eine fertige Wildgewürzmischung für mein Rehgulasch parat hätten. Zunächst hatte ich nämlich keine im Shop gefunden. Jaaaa, ich suchte natürlich nach „Wildgewürz“ und wurde nicht fündig. Richard eilte sofort zur Stelle und schrieb mir: “Steffi, ja klar, haben wir. Nimm den Miriquidi-Rub *. Ich schicke ihn dir.” OMG – was für eine Offenbarung! Nie ein besseres Wildgewürz gehabt – echt jetzt! Ein Wahnsinn! Darin sind unter anderem Fichtennadeln verarbeitet. 

Richard ließ mir den Miriquidi-Rub * unter anderem mit dem Gewürzschneider zukommen. Geniales Teil! Ich habe sowohl das unvermahlene Miriquidi-Rub in der Pfanne geröstet und noch mit dem gemahlenen Miriquidi-Rub aus dem Gewürzschneider gearbeitet. Es war eine absolute Geschmacksoffenbarung! Ein echter Wahnsinn. Ihr merkt meine Begeisterung. 

Das Miriquidi Rub ist meine absolute Kaufempfehlung. Aber nicht nur für Wild und nicht nur fürs Gulasch. Ihr könnt diesen herzhaften und winterlichen Rub auch für Kürbis, Sellerie, Pastinake, herzhafte Suppen, Eintöpfe etc. verwenden. Noch nie war ein Gewürz so schnell leer wie dieses und Richard hatte nicht gespart mit den Mengen ;). 

Das ist drin im Miriquidi-Rub:

Der Miriquidi-Rub besteht aus Wacholderbeeren, Koriander, Kakao-Nibs, Senfsaat, schwarzem Urwaldpfeffer, geräuchertem schwarzen Urwaldpfeffer, Thymian, Piment, Hanfsamen, Rosmarin, Paprikaflakes, Zimtbruch, Fichtennadeln und Lorbeerblättern.

Die genaue Zusammensetzung der Mischung findet ihr auf der Produktseite bei Direkt vom Feld *.

10 % Rabatt bei Direkt vom Feld mit dem Rabattcode “kochtrotz”

Bei Direkt vom Feld * bekommst du hochwertige Bio-Gewürze von den allerbesten Erzeugern! Mit dem Rabattcode

kochtrotz 

bekommst du jetzt 10 % Rabatt auf deinen Einkauf!

(Gültig bis zum 23.12.2022, 23:59:59 Uhr. Der Rabatt gilt für die Produktkategorien GewürzeKräuterSets & GeschenkeTee & Kaffee. Nur solange der Vorrat reicht.)

Rehgulasch mit Ofen-Rotkohl und Semmelknödeln

Veganes Rehgulasch

Die zweite Inspiration gab mir der bekannte Koch Timo Winkelmann, den ich in den letzten Tagen bei einem wundervollen Wintergrill-Event vom Unternehmen Camipingaz kennenlernen durfte. Übrigens, auf Instagram habe ich euch etwas mitgenommen zum Wintergrillen von und mit Campingaz. Wie ihr dort sehen könnt, war einer der Gänge Boeuf Bourginon. Timo hatte den vegetarisch/veganen Gang mit Jackfruit zubereitet und da kam mir die Idee: Hey, die Zubereitung von meinem Rehgulasch-Rezept ist genau gleich, egal ob du Fleisch oder Jackfruit */Bananenblüte * nimmst. Probier es selber aus. Zack, war die Idee geboren und in die Tat umgesetzt. Ergebnis: hat voll funktioniert. Ich habe noch ein paar Tropfen Liquid Smoke * zugefügt, das war es aber schon. Wow, ein Wahnsinn, das vegane Rehgulasch und das auf so natürliche Art und Weise! Danke an Timo Winkelmann und Richard von Direkt vom Feld für all die Ideen und Inspirationen! 

Die besonderen Hinweise für das vegane Rehgulasch findet ihr in den Tausch-Zutaten. Aber eigentlich gibt es nicht wirklich viel zu beachten. Wie bereits geschrieben, die Zubereitung ist fast gleich. Ich kann nur nicht sagen wie es mit einem anderen Wildgewürz schmeckt. Ich habe es mit ja mit dem Miriquidi-Rub von Direkt vom Feld zubereitet. 

Was passt zum Rehgulasch?

Klassiker zu Klassiker – manches Mal ist das genau mein Ding. Also habe ich meine weltbesten Semmelknödel und mein weltbestes Rotkohl-Rezept für mein Winterdinner zubereitet.


Ofen-Rotkohl – der Beste überhaupt

Den Ofen-Rotkohl liebt ihr. Das freut mich jedes Jahr so sehr. Das Rezept ist easy, schmeckt genial und ist super vorzubereiten. Am zweiten Tag schmeckt der Ofen-Rotkohl noch besser. Ihr könnt ihn also sehr gut vorbereiten und er passt ganz wunderbar zum Gulasch.

Semmelknödel – mein Geheimrezept 

Knödel passen perfekt zum Rehgulasch! Ja, zugegeben, das Rezept für meine Semmelknödel ist im Kasten und die Fotos auch. Jedoch bekommt ihr mein Geheimrezept heute noch nicht. Wir werden in einiger Zeit ein eBook zum Thema Knödel veröffentlichen und da werdet ihr es dann finden. Was ich euch heute schon verraten kann: Das Grundrezept basiert auf dem Semmelknödel-Rezept meiner Oma. Ich habe es über die Jahre verändert. Eine wesentliche Veränderung der Zutaten ist aus der Not heraus geboren und genau das war der absolute Bringer! Kennen wir alle, oder? Mehr dazu dann im eBook. 

Bereits heute könnt ihr in meinem vierten Buch Seelenfutter glutenfrei * 3 glutenfreie und wundervolle Knödelrezepte nachkochen. Meine noch geheime Rezeptur erfahrt ihr dann im Knödel-eBook. Und ja, man kann diese Knödel auch allergenarm, histaminarm, glutenfrei und vegan zubereiten – versprochen! 

Rezept für ein leckeres und zartes Rehgulasch, geht auch vegan, man glaubt es kaum.

Mein bestes Gulasch-Rezept ist einfach zuzubereiten und lässt sich auch ganz prima einfrieren. Das Rezept ist laktosefrei, da ich keine Sahne für das Gulasch verwende.
Besonders lecker und aromatisch wird das Rehgulasch mit dem Miriquidi-Rub * von Direkt vom Feld.
Und das Beste: Es gibt auch eine vegane Variante fürs Gulasch! Alle Infos dazu findet ihr in den Tausch-Zutaten.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeit einfach
Portionen 12 Portionen

Kochutensilien

  • Backofen
  • Herd

Zutaten
  

  • 3 kg Edel-Rehgulasch (oder auch 2 kg) /vegan siehe Tausch-Zutaten
  • 3 EL Butterschmalz (ich nehme Butaris)/vegan siehe Tausch-Zutaten
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1/8 Stück Knollensellerie
  • 1 Handvoll getrocknete Pilze
  • 3 EL Miriquidi-Rub *
  • 1 l trockener Rotwein
  • 2 l Wildfond /vegan siehe Tausch-Zutaten
  • 2 Prisen Salz *
  • 3 Prisen Pfeffer * (ich nehme den schwarzen Urwaldpfeffer *)
  • 5 EL Tomatenmark
  • 2 – 3 EL Speisestärke oder Tapiokastärke

TAUSCH-ZUTATEN

Veganes Rehgulasch
4 Dosen Jackfruit * oder Bananenblüten * von Nature’s Charm sehr gut abtropfen lassen. Dann in circa 2 cm große Würfel schneiden und mit dem Miriquidi-Rub * einreiben und etwas Einkneten. Gut eine halbe Stunde marinieren lassen. Danach genauso wie im Rezept oben beschrieben verfahren.
Statt Butterschmalz eine vegane Butter-Alternative oder noch besser, ein Öl mit Buttergeschmack * verwenden.
Anstatt Wildfond einfach Pilzfond verwenden. Wer Lust hat, kann noch ein paar Tropfen Liquid Smoke * zugeben.
Alkoholfreie Variante
Für eine alkoholfreie Variante kannst du den Rotwein durch Granatapfel- * oder Cranberry-Muttersaft * tauschen.

Anleitung
 

  • Das Edel-Rehgulasch in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Das Gemüse putzen. Zwiebeln fein hacken. Karotten, Sellerie und Lauch fein würfeln.
  • Den Miriquidi-Rub unvermahlen und trocken in der Pfanne rösten. Etwas abkühlen lassen und danach fein mörsern oder in der Gewürzmühle (Gewürzschneider) zerkleinern.
  • Das Rehgulasch reichlich damit würzen und einmassieren. Lass das Fleisch mindestens 30 Minuten marinieren.
  • Jetzt die Pfanne auf 3/4 Hitze gut erhitzen. Das Butterschmalz in die Pfanne geben und das Gulasch portionsweise scharf anbraten. Es darf braune Stellen bekommen, das bedeutet Röstaromen.
    TIPP: Nie zu viel Fleisch (oder Fleisch-Alternative) auf einmal in die Pfanne geben. Ist die Menge zu hoch, zieht es Flüssigkeit und kann nicht mehr gut anbraten.
  • Gulasch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Nun zuerst die Zwiebeln leicht goldbraun anrösten. Dann die Pilze und 5 Minuten später Karotten, Lauch und Sellerie zugeben und dann für circa 10 Minuten braten.
  • Jetzt das Tomatenmark zugeben und anbraten lassen.
  • Nach und nach mit Rotwein ablöschen.
  • Den Fond, Rehfleisch, Salz und Pfeffer zugeben. Einmal aufkochen lassen, Deckel auflegen und bei niedriger Temperatur für circa 1 – 2 Stunden köcheln lassen. Man muss immer wieder probieren. Ja nach Fleisch oder Fleisch-Alternative dauert es unterschiedlich lange.
  • Das Rehgulasch jetzt probieren und nachwürzen. Ich kann sagen, ich würze immer nach. Auch mit dem Miriquidi-Rub würze ich nach. Ich lebe es, dem Rehgulasch nochmals einen Geschmackskick zu verpassen.
  • Jetzt 2 – 3 EL Speisestärke in wenig kaltem Wasser Klümpchenfrei verrühren und nach und nach unter das heiße Rehgulasch rühren. Schonend aufkochen und die Konsistenz prüfen. Ist die Soße für den jeweiligen Geschmack noch nicht sämig genug. Noch etwa mehr vom Stärkegemisch zufügen.
  • Und fertig ist das feine Rehgulasch oder auch die vegane Alternative. Ich bin super gespannt, was ihr sagen werden.
    Rehgulasch mit veganer Alternative
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Sandra

Ich kann Steffi’s Empfehlung für das Miriquidi-Rub bestätigen. Die Mischung ist sensationell. Meinn Kürbis habe ich bisher zwar gerne mal ähnlich gewürzt, doch das Ergebnis war bisher nie so “rund und harmonisch” wie bei diesem Mix. Einziges Manko: der Preis. Ich habs Geschenkt bekommen. Kaufen kann ich mir das nicht.

Das könnte Dir auch gefallen

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
2
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.