Sprossen ziehen ohne Sprossenglas – einfache Methode

Aus den unterschiedlichsten Gründen wollte ich Sprossen auch mal selbst ziehen. Sie sind nicht nur super gesund und wahre Nährstoff-Bomben, man kann daraus auch Brottrunk herstellen. Genau dieser interessierte mich auch sehr, doch dazu komme ich in anderem anderen Artikel zurück. Brottrunk ist ein fermentiertes Getränk, dass gut für die Darmflora ist. Allerdings kann  man Brottrunk nur glutenhaltig in vorgefertigter Form kaufen. Bislang habe ich auch keine Sprossen gekauft, da ich der Frische einfach nicht traute und auch der Herstellung nicht wirklich. Nach wie vor achte ich sehr auf die Frische meiner Lebensmittel und Sprossen waren aus meiner Einkaufsliste verbannt.

Ein Sprossenglas zu kaufen kam nicht in Frage. Ihr habt keine Vorstellung, was ich hier schon für Gerätschaften in meiner Küche habe. Sie platzt aus allen Nähten und bevor ich was Neues anschaffe muss was altes weichen. Das ist der Deal den ich hier mit „dem Herrn Kochtrotz“ geschlossen habe. Und, er hat absolut Recht. Entweder wir ziehen um und haben eine noch größere Küche mit einem ebenso großen Abstellraum oder der Deal läuft.

Wie Ihr auf simple Art und Weise Sprossengläser basteln könnt, habe ich hier beschrieben:

KLICK >> einfache DIY-Anleitung zum Sprossengläser selbst bauen.
sprossen-selber-ziehen-einfache-methode-mit-selbst-gemachten-sprossenglaesern-1-19

Ok, Ihr habt also jetzt Sprossengläser gebastelt, dann kann es ja losgehen. Je nach dem was Ihr sprießen lassen möchtet, habt Ihr unterschiedliche Einweichzeiten und auch Keimzeiten.

Meine Empfehlung, nehmt nur Bio-Qualität fürs Sprossen ziehen. Herkömmliche Ware ist auch oft pasteurisiert und dann keimt da mal gar nix.

Ich stelle Euch hier eine übersichtliche Tabelle bereit, da könnt Ihr gut sehen, was wie lange braucht, ob glutenhaltig oder nicht und ob es für Brottrunk geeignet ist oder nicht. Zum Brottrunk auch genannt Rejuvelac wird es einen extra Artikel geben.

Zutat
glutenhaltig
Einweichdauer
Keimdauer  
geeignet für
Brottrunk/
Rejuvelac
Amaranth
nein
8 Std.
1 – 3 Tage
ja
Buchweizen
nein
6 Std.
1 – 2 Tage
ja
 Dinkel
 ja
nicht
empfehlenswert 
 gelingt oft
nicht
 ja
Erbsen
nein
12 Std.
3 – 4 Tage
nein
 Gerste
ja 
 6 Std.
 2 Tage
 ja
Hirse
nein
6 Std.
12 Stunden
ja
 Kamut
 ja
 8 Std.
 2 – 3 Tage
 ja
 Kichererbse
 nein
 8 Std.
 2 – 3 Tage
 nein
Kürbisssamen
nein
8 Std.
3 Tage
nein
 Linsen
 nein
 8 Std.
 2 – 3 Tage
 nein
Mungo Bohnen
nein
10 Std.
3 Tage
nein
Quinoa
nein
4 Std.
2 – 3 Tage
ja
Radieschensamen
nein
10 Std.
3 Tage
nein
Roggen
ja
12 Std.
4 Tage
ja
schwarze Bohnen
nein
12 Std.
3 Tage
nein
Sesamsamen
nein
8 Std.
2 – 3 Tage
nein
Sojabohnen
nein
12 Std. 
3 – 4 Tage
nein
 Sonnenblumensamen
 nein
 8 Std.
 16 Std.
 nein
Vollkornreis
nein
10Std.
4 Tage
ja
 Weizen
 ja
 8 Std.
 4 Tage
ja 

Beim Keimen von Buchweizen müsst ihr aufpassen, dass die Keime nicht länger als 3-5 mm werden. Bei längeren Keimen entwickelt sich zu viel Fagopyrin, das ist leider giftig in zu hohen Dosen.

Ich ergänze den Artikel, da mich sehr viele Fragen zur Verträglichkeit von Sprossen in Zusammenhang mit Histamin-Intoleranz erreicht haben. Gekaufte Sprossen sind oft extrem belastet auch was Schimmelpilze angehen. Ich habe etwas recherchiert. Selbst gezogene Sprossen scheinen nur wenige biogene Amine zu enthalten. Die biogenen Amine machen ja die Probleme bei Histamin-Intoleranz. Alle verfügbaren Listen wie auch die SIGHI-Liste gehen bei der Einstufen von gekauften Sprossen aus und nicht von selbst gezogenen.
Wenn Ihr es also probieren möchtet, dann versucht es doch mit Sprossen, die eine kurze Einweich- und Keimzeit haben. Vertragt Ihr die gut, könnt Ihr ja etwas mutiger werden. Ich selbst habe während meiner Zeit der starken Histamin-Intoleranz auch komplett auf Sprossen verzichtet. War mir auch nicht geheuer. Alle selbst gezogenen vertrage ich heute super.  

Beim Herum-Experimentieren mit der Sprossen-Züchtung sind jede Menge schöner Fotos entstanden. Ich habe mal wieder eine kleine Galerie für Euch:


Sprossen ziehen ohne Sprossenglas - einfache Methode
Rezept bewerten
Stimmen: 9
Bewertung: 4.78
Sie:
Druckversion
MENGE
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
unterschiedlich
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • kleineGetreide, Bohnen, Samen Eurer Wahl etwa ein kleine Hand voll
  • 1sehr sauberes Sprossenglas 1 großes Glas
  • gefiltertes Wasser
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Manche geben zum Einweichen auch ca. 1/2 TL Salz dazu. Ich habe das nie probiert. Das Sprossenziehen gelingt mir ohne sehr gut.

WICHTIG: 
Verwendet bitte nur Bio-Ware oder selbst Angebautes. Stammen die Keimlinge von unbekannten Quellen, sind sie oft behandelt und z. B. pasteurisiert, dann schlagen sie nicht aus!

ZUBEREITUNG
  1. 1. Ihr müsst ein großes sehr sauberes Glas nehmen. Die Sprossen nehmen unglaublich an Volumen zu. Vor allem die Mungobohnen. Ich musst bei meinem ersten Versuch die Sprossen während des Keimvorgangs auf 3 weitere Gläser verteilen.

    Bitte nehmt keimfreies Wasser, am besten gefiltertes Wasser oder stilles Wasser, auf jeden Fall ist das für die Einweichzeit wichtig. Es können sich schon schnell Keime entwickeln und je nachdem was für Leitungen Ihr im Haus habt, ist das wichtig. In Deutschland haben wir zwar Trinkwasserqualität und das Wasser aus unseren Leitung ist sehr gut, doch die Leitungssysteme und was in unseren Armaturen hängt ist oft etwas "verseucht".

    Füllt Eure Sprossen-Basis in das Glas und gebt in etwas die vierfache Wassermenge dazu. Einfach abdecken mit Euren vorgefertigten Abdeckungen. Die Einweichzeiten stehen alle in der Tabelle oben.
    sprossen-selber-ziehen-einfache-methode-mit-selbst-gemachten-sprossenglaesern-1-15
    Nach der Einweichzeit lasst Ihr das Wasser durch die Öffnung des Deckels ablaufen. Jetzt spült die Keimlinge ein paar mal gut mit Wasser durch. Einach immer wieder das Glas füllen, etwas durchrütteln und Wasser wieder durch die Gitteröffnung oder Gitterabdeckung ablaufen lassen. Beim letzen Spülvorgang das Wasser vorsichtig auslaufen lassen und das Glas dabei schräg halten, etwa im 45° Winkel.
    brottrunk-glutenfrei-rejuvelac-selbst-herstellen-1-5
    Jetzt startet der Keimprozess. Ihr stellt das Glas am besten in eine Schüssel und legt ein Küchenkrepp unten rein in die Schüssel. Das Glas soll etwa im 45° Winkel stehen. So wie hier auf dem Foto:
    sprossen-selber-ziehen-einfache-methode-mit-selbst-gemachten-sprossenglaesern-1-13
    So lasst Ihr das Glas an einem ruhigen Ort stehen. Ruhig deshalb, damit Ihr es nicht ständig umstellen müsst. Der Platz sollte auch nicht gerade in der prallen Sonne sein, zu dunkel ist auch nicht gut. Stellt Ihr die Sprossen ins Dunkle, können sie Nitrat anreichern, auch nicht gut. Wichtig ist, dass Ihr die Sprossen-Keimlinge 2 - 3 Mal am Tag gut durchspült, so wie oben beschrieben. Also immer 2 - 3 Mal das Glas mit Wasser volllaufen lassen, etwas rütteln dabei und Wasser wieder ablaufen lassen, beim letzten Gang im 45° Winkel langsam ablaufen lassen, somit verteilen sich die Sprossen gut entlang der Glaswand. Wieder ins Glas stellen. Diesen Vorgang wiederholen, wiederholen, wiederholen und immer wieder zurück in Eure Schüssel stellen, ebenfalls im 45° Winkel.

    Die Keimzeiten entnehmt Ihr oben bitte aus der Tabelle. Ihr seht nach einiger Zeit, es geht los und kleine Sprossen treten aus Eurem Keimgut aus. Wahnsinn oder?
    sprossen-selber-ziehen-einfache-methode-mit-selbst-gemachten-sprossenglaesern-1-23
    sprossen-selber-ziehen-einfache-methode-mit-selbst-gemachten-sprossenglaesern-1-16
    Während der Keimzeit immer schön spülen, schrägstellen und den Keimlingen quasi beim wachsen zuschaune. Besonders beeindruckend fand ich ja tatsächlich die Mungobohnensprossen. Da konnte man wirklich fast zuschauen.

    Je nach Sprossenart werden sie von ca. nem halben Zentimeter bis 6 cm lang. Getreidesprossen sind soweit ich weiß immer etwas kürzes als Linsen, Kürbis- und Bohnensprossen. Bei den Mungobohnensprossen kam ich mir ein wenig vor, als ob ich sie aus dem Gefängnis befreite, sie lugten immer so durchs Netz :)
    sprossen-selber-ziehen-einfache-methode-mit-selbst-gemachten-sprossenglaesern-1-18
    Sind die Sprossen genügend gekeimt, nehmt Ihr sie aus dem Glas, gebt sie in ein Sieb und spült sie nochmal ordentlich durch.

    Jetzt habt Ihr die Nährstoff-Bombe schlechthin hergestellt. Je nachdem welche Sprossen Ihr gezogen habt, könnt Ihr sie für Salate, Sandwiches, Smoothies, Curry-Gerichte, asiatische Gemüsepfannen oder auch einfach so verwenden.

    Sie halten sie im Kühlschrank in einer Box mit Küchenkrepp am Boden etwa 2 - 3 Tage. Ist schon ein wenig aufwändig, dafür hat man aber die volle Kontrolle über die Qualität. Der Geschmack ist soooo viel intensiver als alles was ich vorher je an Gekauftem gegessen habe.
    sprossen-selber-ziehen-einfache-methode-mit-selbst-gemachten-sprossenglaesern-1-21

     

     
DIESES REZEPT TEILEN