Rharbarber-Kompott mit Stevia

Für das Kompott habe ich Stevia zum ersten Mal verwendet und zwar in flüssiger Form. Dadurch, dass der Rhabarber extra sauer ist, kann man sich ganz gut mit der Süße rantasten.


Rharbarber-Kompott mit Stevia
Rezept bewerten
Stimmen: 13
Bewertung: 3.77
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
15 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 1.5kgRhabarber
  • 100 - 200mlWasser
  • 10 - 20Tropfenflüssiges Stevia
  • 1StückVanilleschote
ZUBEREITUNG
  1. 1. Rhabarber putzen und mit dem Messer längs die Fasern abziehen, Enden abschneiden.

    Ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Topf erhitzen und etwas Wasser mit den Rhabarberstückchen köcheln.
    Wenn man eine Vanillteschote dazugibt, das Mark auskratzen und die Schote in 3 - 4 Stücke schneiden und die Rinde von Anfang an mitkochen.

    Erst mit 10 Tropfen Stevia starten, dann je nach Geschmack mehr zum Kompott geben.

    Das Ganze etwas 12 - 15 Minuten kochen.

    Am Ende das Vanillemark dazugeben und nochmal abschmecken.

    In saubere Twist-Off-Gläser füllen, fest verschließen und für ca. 30 Minuten auf den Kopf stellen.

    Das Kompott hält sich einige Wochen in den Gläsern an einem dunklen, kühlen Ort.
DIESES REZEPT TEILEN