Rezeptfilter: keine Auswahl

Pimientos de Padrón – spanische Bratpaprika easy aber genial

Pimientos de Padrón - Bratpaprika easy aber genial

Pimientos de Padrón

Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
1 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
8 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

  • 500 - 600 g Pimientos de Padrón mit Stielen
  • 4ELOlivenöl oder anderes Öl
  • 0.5TLgrobes Meersalz
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Ich glaube, das ist das einfachste Rezept, das ich kenne. Aber vermutlich weil es so einfach ist braucht man die besten Zutaten damit es so gut schmeckt.

Im Sommer gibt es die kleinen grünen spanischen Bratpaprikas bei uns inzwischen auch fast überall zu kaufen.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Pfanne erhitzen, Olivenöl hineingeben und die Pimentos bei 3/4 Hitze darin braten. So lange bis sie dunkelbraune Stellen haben.

    Dauert etwas 8 - 10 Minuteen. Herausnehmen, auf eine Platte geben, mit Salz bestreuen und sofort essen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

14 Kommentare

  1. Sabine 31. Oktober 2014 um 15:38 Uhr - Antworten

    Werden die Paprika vorher eingestochen?

  2. Sabine 28. Juni 2014 um 12:58 Uhr - Antworten

    Die hatte ich auch die Tage. Waren wirklich lecker. Jetzt muß ich aber mal ganz dumm fragen : Die Kerne, kann man die mitessen ? Die sind ja dann weich und manchmal sind das ganz schön viel und in der ganzen Paprika verteilt.

  3. Lina Luna 28. Oktober 2012 um 22:32 Uhr - Antworten

    Oh, wie lecker! 🙂

    • Kochtrotz 28. Oktober 2012 um 22:48 Uhr - Antworten

      wie so oft, so einfach und so lecker 🙂

      • Lina Luna 30. Oktober 2012 um 0:43 Uhr - Antworten

        Find‘ ich auch. 🙂
        Mist, ich finde meine anderen Kommentare nicht mehr… hatte übersehen, dass ich noch diese Bestätigungs-Mail anklicken musste… 🙁

        • Kochtrotz 30. Oktober 2012 um 23:31 Uhr - Antworten

          oh nein. haste den jetzt angeklickt?

          • Lina Luna 31. Oktober 2012 um 21:49 Uhr - Antworten

            Ja, schon. Aber das gilt dann eben erst ab jetzt. Also Deine alten Antworten finde ich nicht… ausser die, auf die ich auch schon wieder geantwortet habe (so wie hier…). *seufz*

            • Kochtrotz 1. November 2012 um 8:49 Uhr - Antworten

              dann fangen wir einfach nochmal von vorne an 🙂

  4. Kochtrotz 25. Mai 2011 um 13:33 Uhr - Antworten

    hm, eventuell ist das ja auch regional unterschiedlich. in nrw scheint es sie ja häufiger zu kaufen zu geben 🙂

  5. pimo 25. Mai 2011 um 12:19 Uhr - Antworten

    hehe.. ich habe auch Bratpaprika gemacht.

    @Birgit: in REWE gibt es auch zu kaufen.

  6. Kochtrotz 24. Mai 2011 um 12:51 Uhr - Antworten

    oh, die gibt es hier gerade auf Märkten, Biomarkt, Metro, sogar bei Real hab ich sie gesehen. Dort allerdings nicht in Bio-Qualität.

  7. Birgit 24. Mai 2011 um 12:40 Uhr - Antworten

    Love it – aber, wo bitte bekommst du die Paprika her ?

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de