Spargelstrudel in 2 Versionen – glutenfrei und mit Dinkelmehl – mit separater Anleitung für die Kenwood Cooking Chef

Endlich gibt es Spargel. Dieses Jahr ist die Saison echt spät losgegangen. Da will ich euch diesen leckeren Spargelstrudel nicht vorenthalten. Das Rezept habe ich für die Kenwood Küchenparty im März 2016 entwickelt. Dort war das Thema „Frühling“. Wir haben die Küchenparty für März mit dem Düsseldorfer Team gewonnen. Mehr zu den Küchenparties könnt ihr hier nachlesen.

Da wir in der Märzrunde ein gemischtes Team waren und zwei Gäste glutenfrei essen, haben wir einfach 2 Strudelteige gemacht. Einen glutenfrei und einen mit Dinkel (glutenhaltig).

Strudelteig ist gar nicht schwer zu machen. Er muss nur einfach eine Weile ruhen, das ist sehr wichtig. Den Strudel könnt ihr zusätzlich laktosefrei, histaminarm, eifrei und vegetarisch zubereiten.

Das Rezept für einen Strudelteig reicht für circa 8 Personen als Hauptspeise. Dazu passt gut ein Salat. Wir hatten diesen wunderschönen Salat mit Bärlauch-Dressing und für mich und noch einen weiteren Gast haben wir den Bärlauch dann einfach weggelassen.

Das Rezept für den Strudelteig könnt ihr natürlich auch für alle möglichen anderen Strudel verwenden. Auch für süße Strudel wie Apfelstrudel.

 

Spargelstrudel in 2 Versionen - glutenfrei und mit Dinkelmehl (glutenhaltig)
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
8 Portion(en)
VORBEREITUNG
50 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
35 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
normal
ZUTATEN
GLUTENFREIER STRUDELTEIG:
  • 250 g glutenfreies Mehl
  • 40 g Tapiokastärke oder andere Stärke
  • 1TLFlohsamenschalen feinst gemahlen (2 g)
  • 0.5TLXanthan (1 g)
  • 40mlÖl
  • 260mllauwarmes Wasser
  • 1TLEssig
  • 2PrisenSalz
  • 1iEL Öl zum Bestreichen und ruhen lassen
  • 2StückEigelb zum Bestreichen
  • 2EL(Pflanzen)Milch zum Bestreichen
STRUDELTEIG MIT DINKELMEHL
  • 300g Dinkelmehl Typ 630
  • 30mlÖl
  • 160mllauwarmes Wasser
  • 1TLEssig
  • 2PrisenSalz
  • Öl zum Bestreichen und ruhen lassen
  • 2StückEigelb zum Bestreichen
  • 2(Pflanzen)Milch 2 El zum Bestreichen
STRUDELFÜLLUNG:
  • 2ELPaniermehl (glutenfrei) -3
  • 75gGruyère AOP, gerieben
  • 0.5BundSchnittlauch, fein geschnitten
  • 0.5BundKerbel, fein gehackt
  • 4ScheibenKochschinken
  • 200gweißer Spargel 200 g
  • 200ggrüner Spargel
  • 100gSaure Sahne/Schmand (laktosefrei)
  • 2PrisenSalz
  • 2PrisenPfeffer (optional)
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Histaminarme Variante:
Hier nehmt ihr einfach jungen Käse den ihr gut vertragt. Dann nehmt einfach noch Kräuter, die ihr gut vertragt. Als Säure könnt Ihr verdünnte Essigessenz oder Verjus verwenden. Der Teig braucht aber Säure, bitte nicht weglassen.

Spargel:
Ihr könnt auch nur eine Sorte Spargel verwenden. Es muss kein grüner und weißer sein. Nur grüner zum Beispiel schmeckt auch toll.

Eifreie Version: 
Den Strudel einfach mit Olivenöl oder Rapsöl bestreichen anstatt Eigelb-Milch-Mischung.

Vegetarische Version:
Lasst einfach den Kochschinken weg.

Glutenfreies Mehl:
Hier könnt ihr ein Mehl nehmen, das für alle Anwendungen geeignet ist, ein sogenanntes glutenfreies Universalmehl.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Zuerst folgen jetzt die Zubereitungsschritte klassisch. Danach die für die Kenwood Cooking Chef. 
Zubereitung Strudelteig mit Dinkelmehl oder glutenfrei
  1. 1.

    1. Am besten mit der Küchenmaschine arbeiten und alle Zutaten mit dem Knethaken für circa 10 Minuten auf niedrieger Stufe verkneten lassen. Es muss ein glatter, seidiger Teig entstehen.

    2. Den Teig in eine Schüssel setzen, mit Öl bestreichen, Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

    3. Danach die Arbeitsfläche nur ganz leicht bemehlen (am besten mit einer Backmatte arbeiten), Strudelteig dünn ausrollen und später ziehen, so dünn wie möglich, ungefähr auf die Größe eines Backblechs, denn da muss er draufpassen :)


    Füllung und Strudel fertigstellen:
Kenwood Cooking Chef
  1. 1.

    1. Profi-Knethaken einsetzen, alle Zutaten in die Schüssel geben und auf Stufe 1,5 kneten lassen bis ein sehr glatter, seidiger Teig entstanden ist. Das kann 10 Minuten dauern.

    2. Den Teig in eine Schüssel setzen, mit Öl bestreichen, Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

    3. Danach die Arbeitsfläche nur ganz leicht bemehlen (am besten mit einer Backmatte arbeiten), Strudelteig dünn ausrollen und später ziehen, so dünn wie möglich, ungefähr auf die Größe eines Backblechs, denn da muss er draufpassen :)

Füllung und Strudel fertigstellen
  1. 1.

    1. Spargel putzen. Die Hälfte vom grünen und weißen Spargel jeweils in feine Scheiben schneiden.

    2. Kräuter hacken.

    3. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

    4. Sobald der Strudelteig ausgrollt ist innen mit Paniermehl, Käse, Schnittlauch und Kerbel bestreuen. Einen Rand von circa 5 cm lassen. Dann Schinken auflegen, Spargelstangen längs verteilen und die Spargelstücke darüber streuen, die Saure Sahne mit dem Löffel kleksweise verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    5. Seitliche Teigenden einschlagen und den Strudel mit Hilfe der Backmatte/Küchentuch aufrollen. Mit der Eimischung gut einpinseln.

    6. Eigelb mit Milch verquirlen und den Strudel bestreichen.

    7. Strudel für circa 35 Minuten goldbraun backen. Sollte der Strudel je etwas trocken werden, während des Backens immer mal wieder mit Öl bestreichen.

    8. Den Strudel nach dem Backen für 5 Minuten ruhen lassen.

    9. Dann ich circa 2 cm breite Scheiben schneiden.

DIESES REZEPT TEILEN