Rezeptfilter: keine Auswahl

Sommerdrink mit Früchten – super easy

sommerdrink-mit-fruechten-alkoholfrei-1
Hier kommt vermutlich der einfachste Sommerdrink aller Zeiten, der phantastisch kühlt und so variabel wie was ist. Mehr gibt’s dazu auch nicht zu sagen. Kicher.

Ahhhh, halt doch noch was. Ihr braucht einen „fähigen“ Standmixer!

 

Sommerdrink mit Früchten - super easy

Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
3 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
0 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

  • 200gFrüchte
  • 7-8StückEiswürfel
  • 400mlMinerwasser
OPTIONAL:
  • 2-3StileMinze
  • 0.5StückLimone davon den Saft oder weglassen
  • 1StückIngwer, ca 2 cm grob gehackt
  • 2StückStrohhalme schöne dicke ;)

ZUBEREITUNG

  1. 1. So, die Sache ist also denkbar einfach.

    Nehmt die Früchte Eurer Wahl. Putzt sie und schneidet sie in Stücke, sofern erforderlich.
    Dann nehmt Ihr zu gleichen Teilen Früchte und Eiswürfel. Unbedingt Eiswürfel, keine "Crushed Ice".

    Wenn Ihr noch optional Ingwer, Minze, etc. dazu nehmt, auch bereitstellen.

    Jetzt ab in den Mixer mit den Zutaten.

    Kurz aufmixen. Bis Ihr einen Klumpen "Fruchteis" habt.
    Das geht echt schnell. Einfach von niedrigster auf höchste Stufe drehen und dann ein paar Sekunden laufen lassen. Je nach Frucht geht es langsamer oder schneller.

    Bei mir war es im Thermomix mit Erdbeeren 5 Sekunden auf Stufe 10 mit hochdrehen.
    sommerdrink-mit-fruechten-alkoholfrei-1-2

    Die Eismasse gebt Ihr jetzt in eine Glas und gießt es mit Mineralwasser / Soda auf und rührt kurz durch.

    Fertig ist der easy peasy Sommerdrink.

    PS: Kann mir das auch gut als alkoholhaltige Verson vorstellen.

    sommerdrink-mit-fruechten-alkoholfrei-1-3

Hinterlassen Sie einen Kommentar

10 Kommentare

  1. Anke 21. Juni 2014 um 20:46 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    ich habe den Sommerdrink mit Kirschen probiert. Die Zitrone habe ich allerdings vergessen. Meine Eltern sind der Ansicht, ich hätte eingelegte Kirschen nehmen sollen. Etwas mehr Pepp hätte ihrer Ansicht nach nicht geschadet. Ich war mir jetzt unsicher ob ich das nächste Mal etwas Sekt nehme oder wirklich eingelegte Amarena – Kirschen. Meine Eltern würden diesen Drink mit etwas Sekt oder anderem spritzigen Alkohol eher lieben. Wie gesagt, ich habe die Zitrone vergessen. Mir würde dazu noch evtl. etwas Aperol gut gekühlt einfallen, wenn er mir schmecken würde. Ich mag keinen Alkohol – aber ich probiere weiterhin, was noch so alles an Früchten gut schmecken könnte.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 22. Juni 2014 um 11:47 Uhr - Antworten

      Hallo, also man kann ja auch etwas Zucker beigeben. Ich mach das nie. Ich habe mich sehr an Gerichte ohne Zucker gewöhnt. Aber jaaaa mit nem Schuß Alkohol sind die bestimmt auch super lecker. LG Steffi

  2. Einfachnurcool 14. Juni 2014 um 17:20 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, ich wollte dir zwischenzeitlich mal sagen, wie begeistert ich von deiner Seite bin. Echt toll! Weiter so!

  3. Anke 13. Juni 2014 um 14:08 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    ich hab leider keinen Thermomix. Muß auch erstmal unsere Eiswürfelschale suchen. Ich probiere einfach unseren Pürierstab. Ob das mit Eiswürfeln und Mineralwasser aufgegossen dann schmeckt, werde ich sehen. Gibt auf jeden Fall ein neues Sommergetränk. Vielleicht stelle ich das ganze bevor ich es trinke noch kurz in den Kühlschrank. Damit es dann auch schön kühl ist. Jetzt bei dem heißen Wetter kommt Dein Drink gerade richtig.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 14. Juni 2014 um 1:49 Uhr - Antworten

      Ich würde mal sagen “ HOWEVER – WHOEVER – WHENEVER „

  4. Gabi Hackmann 13. Juni 2014 um 11:12 Uhr - Antworten

    also nun sollte ich wohl auch auf die Rechtschreibung
    achten. Leider ist mir die Rhabarber Tarte nicht gelungen.
    Sah super aus – die Creme hat toll geschmeckt,
    nur der Rhabarber ist nicht weich geworden.
    Gruss aus Hamburg von
    Gabi

    • Kochtrotz 14. Juni 2014 um 1:48 Uhr - Antworten

      WIIIIIIIEEEEEE? GABBBBIIII?
      HATTEST DU DIE EINWEICHZEIT FÜR DEN RHABARBER GESEHEN?

  5. Gabi Hackmann 13. Juni 2014 um 11:07 Uhr - Antworten

    ich versuche es gerade noch einmal,e

    finde Deine Rewzepte toll – liebe vor Allen
    den Pilzaufstrich
    Gruss Gabi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de