One Pot Pasta mit gelben Tomaten – optional: glutenfrei | histaminarm | vegan

One Pot Pasta mit gelben Tomaten | optional glutenfrei | von KochTrotz.de

Sieht diese Pasta nicht super lecker aus und ist es denn die Möglichkeit? Heute veröffentliche ich zum ersten Mal ein One Pot Pasta Rezept! Seit einigen Jahren ist die Erfindung von Martha Stewart weltweit sehr beliebt und es gibt zig Variationen. Ganz klassisch wird die One Pot Pasta mit Spaghetti gemacht. Ich mag Penne aber lieber. 🙂

Falls euch die One Pot Pasta noch nicht bekannt ist, ich erkläre kurz was diese Art Gericht ausmacht. One Pot bedeutet nichts anderes als alles in einem Topf. Also wird die Sauce samt Pasta in einem Topf gekocht und nicht wie sonst üblich die Sauce getrennt von den Nudeln. Das klappt hervorragend, man denkt es erst gar nicht. Durch die Stärke, die die Pasta während des Kochens ins Wasser abgibt, wird die Sauce wunderbar sämig. Solche One Pot Pasta Gerichte müssen sofort und frisch auf den Tisch! Aufheben ist nicht. Das Tolle – man kann sie auch easy für eine Portion zubereiten.

Da kann ich direkt mit dem Mythos aufräumen, dass Pasta Unmengen von Wasser benötigt, um perfekt al dente zu garen. Dieser Umstand wurde schon vor langer Zeit widerlegt. Ab und an Rühren reicht völlig aus für eine perfekt gegarte Nudel.

Ich selbst liebe One Pot Pasta und mache sie für mich alleine gerne mittags. Wenn mein Hubby verreist ist, ist die One Pot Pasta das perfekte Strohwitwen-Gericht für mich. Unendlich variantenreich und vor allem easy, sehr schnell und mit viel Gemüse kombinierbar. Das liebe ich und das ist gesünderes Soul Food.

Da wären wir dann schon beim Thema. Es hat ja einen Grund, warum ich ausgerechnet gelbe Tomaten für meine One Pot Penne verwende. Ich nehme nämlich an der „Taste is Gold Challenge“ teil. Die Tasty Tom Gold Tomaten sind die neue Sorte von meiner aktuellen Lieblings-Tomatensorte Tasty Tom aus Holland. Übrigens gelten auch für diese goldenen Tomaten meine 3 Tips zur Tomate in Warenkunde. Schaut, die Goldenden sehen so aus:

One Pot Pasta mit gelben Tomaten | optional glutenfrei | von KochTrotz.de

Sind die nicht seeeehhhrrrr einladend und hübsch? Die schmecken sehr rund, aromatisch und mild finde ich. Als mein Paket mit Tasty Tom Gold Tomaten bei mir ankam, habe ich erst einmal eine halbe Packung pur gegessen, super lecker. Ups, dachte ich dann – Du musst doch noch was kochen damit 🙂 In der nächsten Minute war ich dann einfach nur froh, dass ich mir heute so einen spontanen Genuss wieder erlauben darf, ohne dafür die Quittung zu bekommen. Tomaten haben mir über viele Jahre echt gefehlt auf meinen Speiseplan. Ich bin sehr dankbar, dass ich sie wieder gut vertrage.

Zurück zur Challenge 🙂 Ich trete gegen einige andere Foodblogger mit meinem Gericht an. Zur Challenge wurden Foodblogger aus Holland und Deutschland geladen. Derzeit sind die Tasty Tom Tomaten bei Aldi Nord erhältlich. Hoffentlich seeeeeeehrrrr bald auch bei Aldi Süd. Ich drücke mir jetzt mal selbst die Daumen, dass meine One Pot Pasta ihren Teil dazu beitragen kann. Solange wir dann ausharren müssen, könntet ihr meine One Pot Penne ja mit roten Tomaten kochen *zwinker*. Jetzt wisst ihr auch direkt wo ihr die tollen goldenen Tomaten kaufen könnt. 😉 Selbstverständlich klappt die Pasta genauso gut mit den roten Tomaten und schmeckt auch toll.

One Pot Pasta mit gelben Tomaten | optional glutenfrei | von KochTrotz.de

So, jetzt geht es aber direkt zum Rezept weiter. Das könnt ihr natürlich auch easy glutenfrei machen.

* Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tasty Tom entstanden. 

One Pot Pasta mit gelben Tomaten - optional glutenfrei
One Pot Pasta mit gelben Tomaten | optional glutenfrei | von KochTrotz.de
Rezept bewerten
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
Die angegebene Menge ist für 4 Portionen. Du kannst die One Pot Pasta aber auch problemlos für 1, 2 oder auch 10 Personen zubereiten. Lass Dir einfach die für dich passende Menge in meinem Zutatenrechner kalkulieren. Natürlich schmeckt meine One Pot Pasta auch mit roten Tomaten vorzüglich ;)
MENGE
4 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 1StückZwiebel
  • 1StückKnoblauchzehe (optional)
  • 1Handvollfrische Basilikumblätter
  • 400gPenne (glutenfrei)
  • 600gTastyTom Gold Tomaten
  • 1,5TLSalz
  • 2PrisenPfeffer
  • 2PrisenPaprikagewürz edelsüß
  • 1TLGemüsebrühe-Pulver
  • 800mlWasser
  • 1ELOlivenöl
  • 4EL Parmesan gehobelt
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

TIPP: Gerade jetzt während der Bärlauch-Saison könnt ihr das Basilikum auch durch frischen Bärlauch tauschen. Das schmeckt bestimmt genial für alle, die Bärlauch gut vertragen können.

VEGAN: Für die vegane Variante lasst ihr bitte den Parmesan weg oder nehmt eine pflanzliche Alternative.

KNOBLAUCH: Wer keinen Knoblauch verträgt kann ihn einfach weglassen. Das Gericht schmeckt trotzdem sehr lecker.

HISTAMINARM: Anstatt normaler Zwiebel können auch 2 Stangen Frühlingszwiebeln (histaminarm) verwendet werden. Wenn ihr das Gericht histaminarm nachkochen möchtet, dann nehmt ihr anstatt der Tomaten einfach 2 - 3 gelbe Paprikaschoten oder Brokkoli und bitte eure verträglichen Gewürze. Das schmeckt auch turbolecker wie meine Bekannte immer sagt ;) Parmesan und Pfeffer sind nicht histaminarm!

GLUTENFREI: Ihr könnt jede Sorte glutenfreie Pasta verwenden. Die Garzeiten richten sich dann nach den jeweiligen Packungsanleitungen. Möglicherweise braucht ihr je nach Sorte etwas mehr Wasser. Das sehr ihr ja dann beim Rühren ;)

ZUBEREITUNG
  1. 1. Knoblauch und Zwiebeln putzen und fein hacken. Basilikumblätter grob hacken. Tomaten achteln und den Strunk entfernen.
  2. 2. Alle Zutaten in einen Topf geben, Deckel auflegen und zum Kochen bringen.
  3. 3. Sobald das Wasser kocht den Deckel abnehmen, die Hitze reduzieren und für circa 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren bis die Penne al dente gekocht sind.
  4. 4. Die Pasta auf Teller verteilen und mit gehobeltem Parmesan bestreuen.
  5. 5. Ist das nicht super einfach? Und sooooo schnell ;)
  6. 6. TIPP: Ihr könnt vor dem Servieren auch noch ein paar frische Tomatenwürfel und etwas frisch gehackte Basilikumblätter unter die Sauce rühren.
DIESES REZEPT TEILEN