boahhhh watt lecker – Champignon-Hühnchen-Geschnetzeltes

Champignons sind ein Histamin-Librator und werden nicht von allen Menschen mit Histamin-Inoleranz vertragen.
Achtet auf jeden Fall darauf, dass Ihr ganz frische Ware kauft.

Champignon-Hühnchen-Geschnetzeltes
Rezept bewerten
Stimmen: 4
Bewertung: 4.25
Sie:
Druckversion
MENGE
2-3 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 400gGeflügelfleisch
  • 1-2PrisenSalz
  • 1-2PrisenPfeffer weglassen bei Unverträglichkeite
  • 2-3PrisenPaprika-Gewürz edelsüß
  • 500gsehr frische Champignons
  • 1TLInstantbrühe (hefefrei, glutenfreiI
  • 150mlKokosmilch
  • 100mlSahne (laktosefrei)
  • 75mlWasser
  • 1ELSäure (was Ihr vertragt, es passt gut Weißweinessig)
  • 1Handvollgehackte frische Petersilie
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Mein Credo:
Es soll uns an nix fehlen! Mit Geschnetzeltem kommt man da schon ganz schön weit.

Hier kommt eines meiner Lieblingsrezepte. Manchmal braucht man es halt herzhaft.

Frische Champignons enthalten kein Histamin!

ZUBEREITUNG
  1. 1. Fleisch in feine Streifen schneiden und würzen, gut durchmischen und ca. 5 Minuten marinieren.

    Champignons säubern und in Streifen schneiden.

    Pfanne erhitzen und das Fleisch in Öl anbraten. Es muss nicht durchgebraten sein.

    Fleisch herausnehmen, beiseite und Pilze ca. 2 Minuten anbraten, dabei immer wieder rühren.

    Dann mit Kokosmilch, Sahne, Wasser und Essig aufgiessen. Sobald die Flüssigkeit köchelt das Suppenpulver dazugeben und kurz aufkochen. Fleisch dazugeben und gar ziehen lassen. Das Geschnetzelte ist fertig wenn die Champignons noch bißfest sind.

    In Teller geben und die gehackte Petersilie oder was Sie an Kräutern nehmen darüber streuen.

    Das schmeckt echt lecker. Dazu passt Reis.
DIESES REZEPT TEILEN