Ofen-Blumenkohl – super einfaches Rezept und super lecker – würze wie es dir beliebt! Mit einfacher Senfsauce

 

Ihr lieben Leser*innen,

heute schreibe ich euch das wirklich einfache und sooooo schmackhafte Rezepte für einen Ofen-Blumenkohl auf. Euer Interesse und Nachfrage dazu auf Facebook und Instagram war so enorm, dass ich eurem Wunsch schnell folge.

Ich weiß noch nicht, ob ich dieses Rezept wirklich souverän verbloggen kann, da ein Kommentar von heute in meinem Blog hier auf mein Familien-Djuvec-Reis-Rezept nicht nur mich sehr erheitert hat, sondern auch meine Leser auf meiner Facebook-Fanpage. Ihr könnt es hier auf meiner Fanpage nachlesen, falls ihr neugierig geworden seid.

Wenn euch der Energieaufwand (siehe Rezept unten) zu hoch ist, gart ihn mit etwas anderem zusammen, dass ihr eh gerade backen wollt. Da er in der ersten Runde eh eingepackt in Alufolie ist, habt ihr kein Geschmacks-Abfärbungsproblem 😉 = ich habe keine Idee wie man es sonst ausdrücken könnte. 😉

ofen-blumenkohl-4

Ofen-Blumenkohl – total einfach und doppelt lecker!

Also, ich versuche mich …. Ich mag Blumenkohl nicht soooo gerne. Ich mag das Wort „sollte“ gar nicht. ABER – ich „sollte“ wirklich mehr Blumenkohl und überhaupt Kohl in meine Ernährung einbauen, denn er ist einfach sehr gesund, voller Nährstoffe und eigentlich die perfekte Ergänzung zu meiner Ernährung. Mein Problem mit Kohl, ich mag ihn  nicht. Egal welchen und völlig egal in welchem Kleidechen er sich umhüllt, versteckt oder what ever!

In vielen englischsprachigen Blogs ist der Ofen-Blumenkohl „Indian Style“ mit Joghurt gerade der Renner. Hmmmmmm, dachte ich so, ok – ich versuche es. In den Blogs wird immer ein sehr ähnliches Rezept veröffentlicht – Ofen-Blumenkohl indische Art mit Joghurt. Nöööööö, das wollte ich nicht. Ich bin Fan der indischen Küche aber die Rezepte haben mich so gar nicht „angemacht“. Also hab ich mich selbst versucht und hier kommt meine Version vom Ofen-Blumenkohl in einer extrem variabeln Variante. Eines habe ich festgestellt, es geht nur um die Art des Garens, das ist schon das ganze Geheimnis. Bestimmt bekomme ich jetzt wieder Klöppe von den Profi-Köchen.

Mein Mann, „Der Herr KochTrotz“ hat das Rezept direkt adoptiert und in seine Top5-Liste aufgenommen. Interessant für mich, denn ich wusste bis dato nicht, dass es eine solche Liste bei ihm gibt ;). Für mich als Kohl-NICHT-Liebhaberin ist das Rezept super, weil der Blumenkohl nicht nach Kohl schmeckt. Die Gewürze fühlen sich nach dem Garen im Mund ein wenig wie Panade an. Das ist super, weil Panade mag ich eigentlich auch nicht. Die ist ja in alle Regel so arg mit Fett vollgesogen.

Für uns beide war ein kleinerer Bio-Blumenkohl als Abendessen mit der super einfachen Senfsoße völlig ausreichend. Das entscheidet ihr aber wie immer bitte selbst. Der Ofen-Blumenkohl ist auch als Beilage eine tolle Sache. Ich selbst habe nie etwas abgewogen, das braucht es meiner Meinung nach nicht. Weder für den Blumenkohl noch für die Soße. 😉

Übrigens, er schmeckt auch kalt in Scheiben geschnitten hervorragend. Kann man sich gut als Lunch mitnehmen oder sogar sein Brot oder Sandwich damit belegen.

Bei Fructose- oder Sorbitintoleranz, auch bei anderen Darmempfindlichkeiten kann Blumenkohl sowie auch anderes Kohlgewächs Blähungen verursachen. Es kann, aber muss nicht. Bitte beachtet hier eure persönliche Toleranzgrenze. Bei einer Histaminintolernz ist der Blumenkohl, gerade im Ofen gegart in aller Regel sehr gut verträglich.

Ofen-Blumenkohl - super einfaches Rezept und super lecker - würze wie es dir beliebt! Mit einfacher Senfsauce
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
Den Ofenblumenkohl kann man als Hauptspeise oder Beilage verzehren. Wer keine Alufolie verwenden möchten, nimmt am besten eine Auflaufform die groß genug ist und einen Deckel hat oder einen Bräter.
MENGE
2-4 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
60 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
OFEN-BLUMENKOHL:
  • 1StückBlumenkohl , möglichst Bio-Qualität
  • 1/4LiterGemüsebrühe ca. oder s. o.
  • 2 - 3ELGewürze nach Wahl und gemischt, s. o.
  • 200mlGemüsebrühe oder siehe unten
SENFSAUCE
  • 2ELSenf - am besten mild
  • 4ELFrischkäse (laktosefrei) oder siehe unten
  • 4ELSaure Sahne (laktosefrei) oder siehe unten
  • 4EL(Pflanzen)Milch
  • 1PriseSalz
  • 1PrisePfeffer weiß (nach Verträglichkeit)
  • 2PrisenPaprika edelsüß
  • 2ELDill Optional
SONSTIGES
  • 1TLDill oder andere Gewürze
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

OFEN-GEGARTER BLUMENKOHL:
Bitte, seht diese Mini-Anleitung als Idee, wie ihr euch euren Ofen-Blumenkohl selbst gerne würzen möchtet. Alles ist möglich und lecker wird er immer. Ich habe ihn jetzt schon bestimmt 6 Mal gemacht, immer anders und immer toll. Selbst nur mit Muskat und Salz gewürzt schmeckt er genial.

GEWÜRZE:
Mein Favorit ist eine BBQ-Mischung, die ich selbst aus Jamaika mitbringe, aber auch meine gekaufte asiatische Bio-Gewürzmischung und eine aus Israel mitgebrachte Gewürzmischung schmeckte klasse. Was auch toll ist, ist natürlich geräuchertes Salz mit einem Hauch Pfeffer, Piment oder Paprikagwürz. Ihr seht, es gib kaum Grenzen. Es ist einfach die Art der Garung, die den Blumenkohl sooooo lecker schmecken lässt. Bei dieser genialen Garmethode ist weniger auch teils mehr. ;)

Wenn ihr das Budget habt, investiert es in einen Bio-Blumenkohl. Das lohnt sich. Der Geschmack ist angenehmer und die Konsistenz auch viel besser. Egal was ihr für einen kauft, achtet bitte darauf, dass er keine braunen Stellen hat. Das ist wirklich wichtig.

Das Übergießen ist insofern wichtig, weil der Blumenkohl so im Roh-Zustand die entsprechende Gewährleistung bietet, dass die Gewürze auch haften bleiben.

Solltet ihr keine Gemüsebrühe vertragen oder zu Hause haben, einfaches Wasser tut es auch. Wer keinen Wer auf veggie oder vegan legt, kann auch mit Hühnerbrühe oder änlichem übergiessen.

SENFSAUCE:
Die ist sowas von easy. Macht sie einfach aus den Zutaten, die ihr gerade da habt und vor allem vertragt.

Vegan ist auch einfach. Die klappt super mit Pflanzenjoghurt, joghurt, sahne- oder quark im Verhältnis 1:1.

Eine verträglichere Variante ohne Soja habe ich hier als Rezept gepostet.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Befreit euren Blumenkohl von den Blättern und schneidet den Strunk so gerade, dass er aufrecht steht.
  2. 2. Sucht eine ofenfeste und nicht zu große Form.
  3. 3. Übergießt den Blumenkohl mit Gemüsebrühe oder Wasser.
    ofen-blumenkohl-1
  4. 4. Würzt ihn großzügig mit den Gewürzen eurer Wahl.
    ofen-blumenkohl-2
  5. 5. Packt den Blumenkohl samt Form ebenfalls großzügig in Alufolie ein und stellt esihnbei 180°C in den Ofen (Umluft oder Ober-Unterhitze ist völlig egal). 40 Minuten sollte er da verweilen.
    ofen-blumenkohl-3
  6. 6. Danach packt ihr den Blumenkohl aus und lasst ihn noch weitere 20 - 30 Minuten im Ofen bei gleicher Temperatur garen.
  7. 7. Jetzt ist Stäbchenprobe angesagt. Ihr könnt sehr genau fühlen ob er gar ist oder nicht. Sobald ihr einen Widerstand mit dem Stäbchen fühlt, braucht er noch etwas. Das ist auch abhängig von der Größe vom Blumenkohl.

    Lasst euch das Leckerchen warm oder kalt munden. Am Buffet als Mitbringsel, Hauptgang beim Abendessen oder als Auflage für ein aromatisches Sandwich, alles Varianten sind sooooo lecker. Wohl bekomm's ;)

    Ahhhhhh Moment! Es gibt noch Sauce!

    ofen-blumenkohl-4

    Für die Sauce erhitzt ihr einfach alle Zutaten und schmeckt sie ab. Das war es schon. Mehr mache ich auch nie. Simple, stupid und leckerst! Hahaaaa was will man mehr!

    Guten Apo oder wie sagt man gleich ;)
DIESES REZEPT TEILEN