Lamm mit Aprikosen – Jardaloo Boti – Update mit frischen Aprikosen

Lamm mit Aprikosen - Jardaloo Boti

Es gibt noch ein anderes Rezept für das gleiche Gericht mit getrockneten Aprikosen. >> hier lang

Lamm mit Aprikosen - Jardaloo Boti - mit frischen Aprikosen
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
4 Portion(en)
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
60 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 100gAprikosen getrocknet
  • 8 - 10StückAprikosen frisch
  • 2ELSäure (Honigessig, Apfelessig, …)
  • 4ELÖl
  • 250gZwiebeln feingehackt
  • 350 g Paprika rot und gelb
  • 1StückIngwer daumengroß fein gehackt
  • 2StückKnoblauchzehen fein gehackt
  • 1StückZimtstange
  • 6Stückgrüne Kardamonkapseln im Mörser gemahlen und die Schalen entfernt
  • 1TLChilipulver rot
  • 0.5TLKreuzkümmel (gemahlen)
  • 2StückTomate
  • 700gLammfleisch am besten Keule ohne Knochen
  • 2TLGaram Masala
  • 2Prisenschwarzer Pfeffer
  • 2PrisenSalz
  • 200-400mlKokosmilch die brauchst Du nur, falls es zu scharf geraten ist.
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Gerade ist Aprikosenzeit und wir hatten Lust auf dieses Schmackofatz Curry. Die frischen Aprikosen geben dem Gericht einen herrlich aromatischen und süßlichen Geschmack.

Die Zwiebeln gehören zum Rezept und auch in der Menge. Bei den Paprikas nehme ich gerne Mini-Paprikas, sie passen sehr gut im Geschmack. Man aber auch andere nehmen.

Solltest Du keine Tomate vertragen, lass sie weg. Dafür kannst Du gut 1 Süßkartoffel in Stücke geschnitten dazugeben.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Wie bei vielen anderen asiatischen Rezepten empfiehlt es sich auch hier, stell erst einmal alle Zutaten zusammen und lies das Rezept einmal komplett durch.

    Dann schnibbel und hacke die Gewürze und die Zwiebeln. Die Paprika und das Fleisch kannst Du später noch vorbereiten.

    Topf oder Pfanne erhitzen, Öl hineingeben und Zwiebel bei mittlerer Hitze circa 12 Minuten anschwitzen, bis sie goldbraun sind.

    Ingwer und Knoblauch dazugeben und für 3 Minuten weiterköcheln, Zimtstange und Kardamon dazu, 1 weitere Minute köcheln, Chili und Kreuzkümmel als letztes noch für 1 Minute dazugeben und köcheln.

    Getrocknete Aprikosen in Scheiben schneiden.

    Jetzt die Tomaten hinzugeben und 5 Minuten köcheln, Herd nun auf 3/4 Hitze hochschalten, Lammstücke, Garam Masala und Pfeffer dazu, für 5 Minuten anbraten, immer wieder Rühren.

    Jetzt 250 ml Wasser, die getrockneten Aprikosen, 1 EL Essig und Salz dazugeben, warten bis alles köchelt und dann die Hitze ganz niedrig schalten.

    Für circa 45 Minuten schmoren. Ich klemm immer den Rührlöffel zwischen Deckel und Pfanne. Ab und an umrühren.

    Sollte die Flüssigkeit zu sehr verkochen, gießen vorsichtig in 50 ml Schritten Wasser nach.

    Mini-Paprikas säubern und in Streifen schneiden, Aprikosen ebenfalls.

    Sobald das Fleisch zart wird, den restlichen Esslöffel Essig, frische Aprikosen, Mini-Paprikas. Rühren und weitere 10 Minuten schmoren lassen. Fertig.

    Bei allen Low-Carb Ernährungsmethoden wird auf Reis als Beilage verzichtet. Paratha aus Roggen-Sauerteig passt sehr gut dazu. Oder ein paar Süßkartoffeln. Wir essen das Curry einfach so.

    Das Original-Rezept stammt aus dem sehr guten Kochbuch “Indische Currys von Camellia Panjabi”. Ich habe es etwas abgewandelt und die Anleitung verändert.
DIESES REZEPT TEILEN