Kulinarische Reise mit dem Orient-Express über Belgrad | Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus

Die kulinarische Reise im Orient-Express mit dem Rezept
„Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus“
enthält Werbung für Villeroy & Boch

Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus | Mord im Orient-Express | kulinarische Reise

Heute begeben wir uns auf eine ganz besondere Reise! Wir reisen im Orient-Express über Belgrad und ich serviere „Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus“

Aktuell läuft im Kino die Neuverfilmung des legendären Films „Mord im Orient-Express“. Habt ihr ihn schon gesehen? Ich war extra im Kino um den Film, begleitend zu diesem Projekt zu schauen. Oft warte ich ja, bis die Filme im heimischen Kino laufen. Doch ich war so neugierig und natürlich wollte ich auch bestens Bescheid wissen, bevor ich mich dieser wundervollen Sache hier widme. Später kredenze ich euch nämlich den achten Gang eines insgesamt 10-Gang-Menüs. Wahnsinn oder?

Unsere kulinarische Reise im Orient-Express – unsere Tafeln sind wunderschön eingedeckt

Zusammen mit Villeroy & Boch, 10 Foodbloggern und 10 Gängen reisen wir entlang der klassischen Route des Venedig Simplon-Orient-Express. Das kulinarische Erlebnis im Orient-Express ist ein besonderes. Besonders ist auch, dass das deutsche Unternehmen Villeroy & Boch den Film mit feinstem Porzellan und Glaswaren ausgestattet hat. Die wunderschöne Tischkultur des ohnehin schon bildgewaltigen Films mit absoluter Starbesetzung ist sehr beeindruckend finde ich. Schaut einmal, ich habe hier einen extra produzierten Trailer für euch:

Für unsere Menü-Komponenten durften wir uns Geschirr, Gläser und Besteck der Film-Kollektion aussuchen. Ich habe mir Wasser-, Weißwein- und Rotweingläser der Serie Bernadotte ausgesucht. Besonders das Wasserglas hat es mir angetan. Es ist so schön groß, deutlich größer als die Weingläser. Brot- und Platzteller sind aus Serie La Classica Contura. Der Speiseteller ist die Serie Anmut Platinum No. 1 und das Besteck ist aus der Serie Neufaden-Merlemont.

Das große Villeroy & Boch Gewinnspiel

Da hat sich Villeroy & Boch nicht lumpen lassen! Insgesamt gibt es 10 Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis ist ein Reisegutschein für den Venedig Simplon-Orient-Express im Wert von 4.000 Euro. Aber auch alle anderen 9 Preise haben es in sich! Seid ihr interessiert? Hier könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen.

Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus | Mord im Orient-Express | kulinarische Reise

Die Foodblogs und die 10 Stationen

Eine kulinarische Reise mit 10 Stationen und 10 Gängen. Pro Foodblog bereist ihr eine Station. Da wir ja ein 10-Gang-Menü haben, sind die Portionen pro Gang entsprechend klein. Aber keine Sorge, ich habe euch mein Rezept „Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus“ für 4 Personen aufgeschrieben und eine glutenfreie und laktosefreie Variante gibt es ebenfalls.

Als ich meine Station erfuhr, war ich hocherfreut. Da stand doch tatsächlich Belgrad in der Email! Belgrad! Wisst ihr, dass mein Mann Belgrader ist? Nein? Dann wisst ihr es jetzt *lach*. Ich habe mich echt riesig gefreut. Ich habe mir zwei wundervolle serbische Speisen ausgesucht, die wir auch hier gerne Gästen servieren. Die Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus serviere ich wirklich sehr gerne. Das Rezept für die Gibanica ist unser Familienrezept, das seit Generation weitergereicht wird. Die Ćevapčići vom Kalb werden in Serbien nur zu besonderen Gelegenheiten und Festivitäten serviert. In Belgrad gibt man ein wenig frisches Bohnenkraut zu den Ćevapčići. Das ist eine regionale Besonderheit. Wir wälzen sie noch in gemahlenen Haselnüssen und Mandeln. Der Pflaumenjus ist mein Rezept. Das habe ich mit der Zeit erdacht. Er passt so wunderbar dazu und in Serbien wachsen so viele leckere Pflaumen.

Schaut, hier sind alle Stationen, alle Gänge und alle Blogs:

  1. Paris –  Tobias von Der Kuchenbäcker
  2. Dijon – Janina von Kleines Kulinarium
  3. Lausanne – Sasche & Torsten von Die Jungs kochen und backen
  4. Mailand – Bianca von ELBCUISINE 
  5. Venedig – Simone von S-Küche
  6. Ljubljana – Silvia von Volle Lotte
  7. Zagreb – Maja von moey’s kitchen
  8. Belgrad – das ist meine Station
  9. Sofia – Kevin von Law of Baking
  10. Konstantinopel – Michael von LaPâtisserie

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Genuss des Menüs und meinem Gang. Ach ja, ein kleiner Hinweis noch. Die Gibanica wird am besten einen Tag vorab zubereitet und vor dem Servieren leicht aufgewärmt. So isst sie meine Familie. Die Masse für die Ćevapčići wird ebenfalls am Vortag zubereitet und ruht bestenfalls einen Tag im Kühlschrank.

Jetzt stell dir gerne vor: Wir fahren bei sonnigen Wetter in die Belgrader Region ein. Dir geht es gut und die Reise ist wundervoll, voller neuer Eindrücke und Erlebnisse. Wir fahren vorbei an den Pflaumenhainen und alles ist satt grün.Ein kurzer Regenschauer unterbricht den Sonnenschein. Leg deine Serviette wieder auf den Schoß, gleich kommt der achte Gang. Lasst Dir nachschenken. Jetzt scheint wieder die Sonne und die das Essen wird serviert. Es riecht köstlich und siehst du, wie die Sonnenstrahlen auf den Tellern glitzern und sich in den Gläsern brechen ? … ♥♥ … Dobar apetit!

Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus | Mord im Orient-Express | kulinarische Reise

Kulinarische Reise mit dem Orient-Express über Belgrad | Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus
Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus | Mord im Orient-Express | kulinarische Reise
Rezept bewerten
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
Gibanica und Ćevapčići vom Kalb mit Pflaumenjus sind beides serbische Speisen, die im ganzen Balkan gerne gegessen werden. Hier verrate ich unsere Familienrezepte. Beide Rezepte sind für 4 normale Portionen ausgelegt, also keine Balkan-Portionen ;). Zu diesem Gericht passt ein grüner Salat sehr gut.
MENGE
4 Portionen
VORBEREITUNG
30 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
20 Minuten
RUHEZEIT
12 Stunden
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
Zutaten für die Gibanica:
  • 40mlgeschmacksneutrales Öl
  • 250gfeinster Filoteig (für die glutenfreie Variante Blätterteig)
  • 300gweichen Fetakäse (laktosefrei)
  • 4StückEier Gr. M
  • 150gFrischkäse (laktosefrei) (im Original wird Kaymak verwendet)
  • 200mlSprudelwasser mit viel Kohlensäure
Zutaten für die Ćevapčići:
  • 500gKalbfleisch gewolft
  • 1Zweigfrisches Bohnenkraut (optional)
  • 0.25TLNatron
  • 1TLPaprikapulver edelsüß
  • 1TLPaprikapulver leicht geräuchert (oder 2 TL edelsüß)
  • 5ELHaselnüsse gemahlen
  • 5EL Mandeln gemahlen
  • 3ELÖl zum Braten
Zutaten für den Pflaumenjus:
  • 400mlKalbsfond
  • 4ELPflaumenmus
  • 4StückPfefferkörner
  • 3StückWacholderbeeren
  • 1kleiner ZweigRosmarin
  • 1PriseSalz
  • 2ELPortwein (optional)
ZUBEREITUNG
Zubereitung Gibanica:
  1. 1. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. 2. Den Feta mit einer Gabel in einer größeren Schüssel krümelig zerdrücken.
  3. 3. Eier und Frischkäse in einer anderen Schüssel mit dem Rührgerät gut vermischen und für 2 Minuten aufschlagen. Das Mineralwasser dazugeben, nur kurz untermischen.
  4. 4. Die Eimasse zum Feta geben und alles mit einer Gabel verrühren.
  5. 5. Eine normal große Auflaufform leicht mit Öl auspinseln. Die Form mit einer Lage Filoteig auslegen, auch an den Seitenwänden.
  6. 6. Die erste Lage Filoteig innen ganz leicht mit Öl einpinseln.
  7. 7. Jetzt eine Lage Filoteig nehmen, in die Ei-Käse-Masse eintauchen und dort mit der Hand zusammen knüllen. Sie soll sich vollsaugen. Dann mit der Hand etwas ausdrücken und zusammengedrückt in die Form geben. So mit allen Lagen verfahren und die zusammen geknüllten Filostücke in der Form aneinander legen.
  8. 8. Den Filoteig von den Seitenwänden auf die Oberfläche umschlagen. Die Oberfläche leicht mit Öl bepinseln.
  9. 9. Jetzt eine Lage Filoteig zur Ziehharmonika fassen und auf die Oberfläche legen. Noch 1 - 2 weitere Lagen zur Ziehharmonika fassen und auflegen bis alles bedeckt ist. Wieder etwas mit Öl bestreichen.
  10. 10. Die Gibanica bei 175 °C circa 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend noch 15 Minuten im abgeschalteten Backofen ruhen lassen.
    TIPP: Die Gibanica nach dem Backen am besten über Nacht ruhen lassen und am nächsten Tag leicht erwärmen. Dann ist die Gibanica richtig durchgezogen.
Zubereitung Ćevapčići vom Kalb
  1. 1. Die Blätter vom Bohnenkraut fein hacken, alle Zutaten sehr gut verkneten und straff in Frischhaltefolie wickeln. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. 2. Mit den Händen die Ćevapčići in der gewünschten Größe formen.
  3. 3. Haselnüsse und Mandeln auf einem Teller mischen und die Ćevapčići darin wälzen.
  4. 4. Pfanne erhitzen und die Ćevapčići darin von allen Seiten goldbraun braten. Das dauert circa 3 - 4 Minuten.
Zubereitung Pflaumenjus:
  1. 1. Alle Zutaten in einem kleinen Topf mischen und so lange köcheln lassen, bis der Jus dick wird. Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Rosmarin entfernen.
    TIPP: Der Jus kann gut vorbereitet werden und wird dann nur erwärmt während die Ćevapčići braten.
  2. 2. Jetzt noch die Teller anrichten und genießen! Viel Spaß bei der kulinarischen Reise im Orient-Express.
DIESES REZEPT TEILEN