Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei

Das Rezept „Crêpes Surprise, glutenfrei“
enthält 
Werbung für
Pionier – glutenfreies Pilsener
.

Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei

Crêpes Surprise! Gefüllte Crêpes sind eine schöne Vorspeise.
glutenfrei | optional laktosefrei, milchfrei oder vegetarisch

Heute gibt es eine tolle Vorspeise, nämlich Crêpes Surprise! Sehen meine Crêpes Surprise nicht unglaublich einladend aus? Erst wollte ich sie gefüllte Crêpes nennen. Ja, das stimmt ja auch. Aber, die Crêpes sind ja viel mehr. Sie sind ja wirklich Crêpes Surprise, also eine Überraschung. Bekommt man sie serviert, weiß man erst einmal nicht, was sich in den kleinen Päckechen versteckt. Also serviere ich euch heute Crêpes Surprise.

Eines kann ich euch schon sagen, habt ihr keine Lust, solche kleine Päckchen herzustellen, ihr könnt die Crêpes Surprise auch einfach aufrollen. Dann sind sie immer noch Überraschung genug. Das tut dem Gericht keinen geschmacklichen Abbruch. Doch wenn ihr Lust habt, eine Vorspeise zu einem (weihnachtlichen) Menü zu kredenzen, bei dem eure Gäste Augen machen werden, dann schnürt die Crêpes Surprise zu diesen tollen Päckchen. Ich habe diese Vorspeise bereits mehrfach serviert und jedesmal waren die Augen der Gäste sehr groß und sie waren mehr als gespannt, was sie da wohl auf ihrem Teller haben.

Ich serviere gerne ein oder zwei der Crêpes Surprise als Vorspeise. Meist serviere ich sie mit etwas Pesto, so wie auf dem Foto. Es passt fast jede Art von Pesto, hier hatte ich ein Rotes. Je nach Gästerunde reiche ich nur einen Crêpes Surprise und gebe etwas Wildkräutersalat dazu. Ist die Pause zum Hauptgang etwas länger, passen zwei Crêpes Surprise. Sind die Gäste sehr hungrig sind zwei Crêpes Surprise ebenfalls angemessen.

Wisst ihr was ich sehr interessant finde? Ich habe die Crêpes Surprise ja jetzt mehrfach als Vorspeise serviert. Wenn ich der Meinung bin, ein Rezept ist besonders gut, dann serviere ich es in ganz normalen Gästerunden. Das bedeutet, niemand muss glutenfrei essen. Mit diesen glutenfreien Crêpes Surprise habe ich das jetzt ein paar Mal ausprobiert und jedes Mal gab es ein: Ahhhhh und Ohhhh und Waassss? Glutenfrei schmeckt man ja so gar nicht! Gut so – oder? Das ist doch das was wir wollen – nicht wahr? Ihr könnt übrigens jede glutenfreie Fertig-Mehlmischung verwenden. Der Crêpesteig klappt mit allen möglichen Produkten. Das habe ich hinreichend ausprobiert.

Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei

Der Name Crêpes Surprise passt auch insofern, als dass sich auch im Crêpesteig eine nicht ganz alltägliche Zutat versteckt. Da ist nämlich glutenfreies Pionier Pilsener verarbeitet. Ja, das Rezept enthält somit Alkohol und zwar auf 6 – 12 Vorspeisen 200 ml Pionier Pilsener glutenfrei.

Das Kochen mit Pionier Pilsener glutenfrei macht echt Spaß. Das Pilsener bringt eine ganz neue Geschmacksnote in alle möglichen Speisen. Sogar Desserts sind möglich. Da war ich ja echt überrascht. Aber dazu ein anderes Mal mehr.

Mein Leben lang habe ich nie viel oder besonders gerne Bier getrunken. Wenn es heiß war im Sommer, trank ich höchstens mal ein Bier mit Limo gemischt. Doch im Sommer, bei meiner glutenfreien Grillparty bin ich selbst auch auf den Geschmack gekommen. Übrigens nicht nur ich. Bei meinen Gästen der Grillparty steht seither immer Pionier Pilsener im Kühli *hehe*. Ein Vorteil ist, dass du Pionier Pilsener im Supermarkt kaufen kannst und nicht aufwändig im Web bestellen musst.

Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei

Warum jetzt Pilsener im Crêpesteig?

Tja, einfacher Grund! Das Pilsener und dann auch noch glutenfrei gibt dem Crêpesteig ein tolles, nicht dominantes Aroma und auch eine wunderschöne Lockerheit. Der Crêpesteig lässt sich mit dem glutenfreien Pionier Pilsener als Zutat ganz wunderbar in der Pfanne verarbeiten. Eine spezielle Crêpesplatte ist nicht nötig. Echt super! Ich war sehr überrascht.

Butter bei die Fische, was ist drin in den Crêpes Surprise ?

Ich habe mich für ein Füllung mit Pilzen, Kräutern und etwas geräuchertem Schinken entschieden. Diese Zutaten passen für mich hervorragend zu Pilsener. Selbstverständlich kannst du die Crêpes Surprise  auch mit einer anderen Füllung versehen. Da kannst du sehr gerne kreativ sein und deiner Kreativität freien Lauf lassen. Achte halt nur darauf, dass deine Zutaten für die Füllung glutenfrei sind.

Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei

TIPP

Du kannst die komplette Vorspeise „Crêpes Surprise, glutenfrei“ am Tag vorab zubereiten. Dann wärmst Du am Tag deines Menüs die Crêpes für circa 3o Sekunden in der Mirkowelle auf. Dann werden sie wieder wunderbar weich und formbar. Du kannst sie füllen, binden oder aufrollen. Danach erwärmst du sie einfach für 1 Minute in der Mikrowelle. Fertig ist deine beeindruckende Vorspeise!

Eine tolle Vorspeise für ein festliches Menü!

Weihnachten steht vor der Tür! Ist das was? Könnten die Crêpes Surprise deine Vorspeise werden? Ich kann sie jedenfalls empfehlen. Was ich aber auch empfehlen kann, ist der passende Hauptgang und ein Dessert. Beides werde ich in Kürze hier kredenzen. Du darfst gespannt sein. ♥

APP

Weitere Rezepte mit Pionier Pilenser glutenfrei findet ihr auf der Facebookseite von Pionier! Dort ist eine Rezepte-App integriert. Schaut da unbedingt mal rein, die Rezepte sind klasse und ganz toll illustriert.

Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei

Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei
Crêpes Surprise | herzhaft gefüllte Crêpes als Vorspeise für ein Menü | glutenfrei | laktosefrei
Rezept bewerten
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
Crêpes Surprise sind glutenfrei und schmecken völlig normal, es ist kein Unterschied zu erkennen. Das Rezept ergibt 12 Crêpes Surprise, die entweder für 6 oder 12 Personen gereicht werden können. Bei 12 Personen und nicht so starken Essern serviere ich immer einen gemischten Salat dazu. Bei hungrigen Essern serviere ich pro Person 2 Stück Crêpes Surprise und einen kleinen Salat ;) .
MENGE
12 Crêpes Surprise
VORBEREITUNG
30 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
30 Minuten
SCHWIERIGKEIT
normal
ZUTATEN
Zutaten Crêpesteig:
  • 200 ml Pionier Pilsener glutenfrei
  • 300mlMilch (laktosefrei)
  • 4StückEier Gr. M
  • 2Prisen Salz
  • 200 gglutenfreie Mehlmischung
  • 2ELButterschmalz (zum Ausbraten)
Zutaten Füllung:
  • 3StangenFrühlingszwiebeln
  • 400ggemischte Pilze
  • 75 gSchinkenwürfel geräuchert
  • 8StieleOregano / Majoran (alternativ 4 Stiele Petersilie)
  • 2PrisenPfeffer
  • 2PrisenPaprika edelsüß
  • 100 mlSahne laktosefrei
  • 50 g geriebenen Parmesan
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Info:
Butterschmalz ist laktosefrei. Ansonsten mit guten Öl ersetzen.

Milchprodukte ersetzen: 
Wenn Du die Crêpes ohne Milchprodukte zubereiten möchtest, dann nimm einfach eine pflanzliche Milch- und Sahne-Alternative deiner Wahl. Für den Parmesan habe ich ebenfalls ein tolle, selbst gemachte Alternative.

Hühnereier ersetzen: 
Schau bitte einmal hier, da geht einiges.

Vegetarische Variante: 
Für eine vegetarische Variante lässt du den Schinken einfach weg. Die Pilze sorgen für ausreichend Aroma.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Alle Zutaten für den Crêpesteig für 20 Sekunden mit dem Pürierstab mixen. Alternativ mit dem Handrührgerät oder Standmixer. Anschließend 30 Minuten quellen lassen, dabei immer wieder mal rühren.
  2. 2. Währenddessen von den Frühlingszwiebeln den Strunk abschneiden und der Länge nach in Streifen schneiden. Die längsten Streifen für 1 Minute in köchelndem Wasser blanchieren und abtropfen lassen, beiseite stellen. Das werden die Bänder für die Crêpes-Päckchen.
    TIPP: Wenn du die ggerollten, gefüllten Crêpes zubereiten möchtest, dann lass diesen Schritt aus und verwende nur die Hälfte der angegebenen Menge der Frühlingszwiebeln.
  3. 3. Die restlichen Frühlingszwiebeln fein hacken. Die Pilze putzen und würfeln. Oregano-Blättchen abstreifen und hacken.
  4. 4. Pfanne erhitzen, Schinkenwürfel ohne Fett braten knusprig braten. Frühlingszwiebeln, Pilze und Gewürze dazu geben und braten bis sie gar sind.
  5. 5. Oregano und Sahne dazu geben und durchrühren. Hitze abschalten und Parmesan unterrühren. Beiseite stellen.
  6. 6. Eine Pfanne mit 24 cm ø erhitzen, wenig Butterschmalz hineingeben und circa einen mittelgroßen Schöpflöffel voll Crêpesteig langsam in die Pfanne fließen lassen. Der Teig verteilt sich von alleine. Von beiden Seiten goldbraun braten. Den Teig nach und nach verbrauchen.
  7. 7. Auf jeden Crêpe 1 EL der Pilzmasse setzen, die Crêpes nach oben zusammenraffen und die Frühlingszwiebel als Band verwenden. Die Bänder um die Crêpes schlingen und „zusammenbinden“.

DIESES REZEPT TEILEN