Rezeptfilter: keine Auswahl

Kürbis-Ananas-Bananen-Makao-Smoothie

Last but not least, hier kommt Rezept Nummero 4, meine Getränk, das ich für den Keimling Food Blog Award kreiert habe. Heute verblogge ich alle 4 Rezepte auf einmal, die ich für den Keimling Food Blog Award 2014 kreiert habe. Das ist auch ne Premiere in meinem Food Blog, dann 4 Rezepte an einem Tag gab es noch gar nie nicht.

Ich hatte mir folgendes überlegt für das Finalisten-Kochen:
Mein Motto war Kürbis. Die Kürbisse und ich haben eine kleine Reise um die Welt angetreten. Wir reisten zusammen nach Asien, da gab es eine Kürbis-Süßkartoffel-Mango-Suppe – ein kleiner Zwischenstop im Orient mit einer Creme aus Kürbis-Kichererbsen-Feigen-Datteln und in Europa wurde Kürbis-Rucola-Risotto serviert mit Cashew-Parmesan. Flüssiges erwarteten die Kürbisse und mich dann in Südamerika mit einem Kürbis-Ananas-Macao-Smoothie.

Jetzt fragt Ihr Euch vielleicht was Makao ist. Makao ist eine sehr gesunde Mischung aus: Kakao, Maca, Lucuma, Carob, Shilajit und Vanille. Ich kaufe das Pulver immer in Rohkost-Qualität. Super lecker, leider auch kein günstiges Vergnügen. Ihr könnt für diesen Smoothie natürlich auch hochwertiges Kakaopulver verwenden.
keimling-food-blog-award-2014-kochtrotz-kreationen-kuerbis-rucola-orientalische-Kuerbis-ananas-bananen-makao-smoothie-1-2
Dieser Smoothie ist NICHT histaminarm. Banane, Ananas und Makao haben es in sich. Man könnte Banane gegen Apfel und Ananas mit Mango tauschen und den Makao weglassen. Dann würde es funktionieren.

Kürbis-Ananas-Bananen-Makao-Smoothie

Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
2 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

  • 1StückBanane , in e geschnitten
  • 150 g Ananas frisch ca. in Stücken
  • 3ScheibenAnanas getrocknet
  • 150 g Butternut-Kürbis in Stücken
  • 5 - 6StückDatteln
  • 2ELMandelmus oder Cashewmus
  • 1ELMakao gehäufter oder Kakao
  • 1PriseZimt
  • 300 - 400mlWasser ca.
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Makao / Kakao: 
Den Makao könnt Ihr auch ganz einfach gegen gutes Kakaopulver austauschen. Schmeckt dann noch schokoladiger. YumYum.

Kürbis: 
Ich empfehle eine fruchtigere Kürbis-Sorte wie Butternut. Hokkaido funktioniert aber auch.

Tipp: 
Beim Koch-Wettbewerb haben wir Nussmuse und Trockenfrüchte zur Verfügung gestellt bekommen. Hast Du weder noch zu Hause, dann nimm einfach etwas mehr frische Ananas. Du kannst auch ganz Cashewkerne oder Mandeln nehmen. Hast Du keine Datteln da? Auch kein Problem, Du kannst auch mit Reissirup, Agavendicksaft oder Apfelsüße etwas süßen wenn Du magst.
Hast Du weder Nussmus, noch ganze Cashews oder Mandeln? Auch kein Ding, nimm eine Pflanzenmilch Deiner Wahl. Schmeckt alles sehr lecker.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Die Zubereitung vom Kürbis-Ananas-Bananen-Makao-Smoothie ist denkbar einfach.

    Gib alle Zutaten in den Mixer und Mixer so lange auf höchster Stufe, bis der Smoothie schön cremig ist. Ist er Dir noch zu dick, dann gib etwas mehr Flüssigkeit dazu.

    Das war's dann auch schon. Gib den Kürbis-Ananas-Bananen-Makao-Smoothie in ein schönes Glas und wenn Du möchtest, dekoriere ihn noch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

10 Kommentare

  1. Helli 20. Oktober 2014 um 15:57 Uhr - Antworten

    Banane, Annanas und Kakao – das ist leider nicht geeignet für histaminarme Ernährung …

    • Kochtrotz 24. Oktober 2014 um 15:37 Uhr - Antworten

      Danke für den Hinweis. Da ist mir bei der Eingabe ein Fehler unterlaufen. Ist korrigiert!

  2. Ulrich 8. Oktober 2014 um 13:59 Uhr - Antworten

    Tolles Rezept. Durch den Kürbis passt der Smoothie jetzt wunderbar in die Herbstzeit, wobei ich das auch noch nie vorher probiert habe und mal gespannt bin, wie der Kürbisgeschmack in Kombination mit Ananas und Banane schmeckt. Makao kannte ich noch gar nicht, aber ich hatte mal Maca zu Hause als Nahrungsergänzung. Wenn Makao jetzt nicht einen sehr besonderen Geschmack hat, werde ich es mir wohl nicht extra bestellen, sondern nehme wohl einfach reines Kakaopulver. Wenn es das im Supermarkt geben würde, dann würde ich es aber wohl mal probeweise mitnehmen.

    • Kochtrotz 8. Oktober 2014 um 23:37 Uhr - Antworten

      Hallo Ulrich, genau, nimm Kakao und ich hoffe er schmeckt Dir 🙂

  3. Krisi 5. September 2014 um 22:14 Uhr - Antworten

    Klingt super. Ich habe Hokkaido Kürbis schon roh im Salat zubereitet und finde das sehr lecker, auf die Idee den Krübis auch in Smoothies zu tun bin ich noch gekommen! Eine tolle Idee!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Kochtrotz 8. September 2014 um 14:27 Uhr - Antworten

      Danke Dir, Kürbis roh zu verarbeiten ist spannend finde ich

  4. Anke 3. September 2014 um 19:49 Uhr - Antworten

    Hattest Du den Kürbis und sämtliche andere Zutaten roh? Ich hab diesen Smoothie heute probiert aber ich bin der Meinung den Kürbis erstmal zu kochen und die anderen Früchte dann je nach Geschmack zum Teil als Deko drauf zu setzen. Ich hatte wahrscheinlich zu wenig Früchte drin. Bananen hatte ich ganz vergessen. Mit den anderen Früchten muß ich entsprechend vorsichtig sein. Werds nochmal probieren. Und werde dann sehen, wie es schmeckt. Schokoladig? – leider nein – hatte sogar gezuckerten Kakao verwendet. Aber auch der hat mich heute enttäuscht. 🙁 Wie gesagt, ich probiers nochmal. 🙂 Solange, bis es auch mir schmeckt. 🙂 Liebe Grüße Anke

  5. Anke 3. September 2014 um 12:27 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, wenn ich das jetzt noch essen durfte, wäre es echt lecker, was ich so lese. Da muß ich vermutlich etwas umdisponieren, was die Früchte angeht. Weil ich 2/3 der Früchte nicht haben darf. Aber auch mir wird bestimmt ein leckerer Smoothie draus. Etwas andere Früchte und es funktioniert. Da bin ich überzeugt. 🙂 Mal sehen, was ich für Früchte kriege.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 5. September 2014 um 12:08 Uhr - Antworten

      Hallo Anke, der Smoothie ist ganz flexibel, Du kannst Du heiter rumtauschen 😉 LG Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de