Rezeptfilter: keine Auswahl

Joghurt-Trauben-Törtchen ohne Backen

Joghurt-Trauben-Törtchen mit glutenfreiem Biskuit und Nuss-Crunch-Boden oder nur Dessert-Creme.
Dieses Rezept könnt Ihr auf 2 Arten verwenden.

Wir werden geübter in fructosearmen Törtchen und Desserts :).

Diese kleinen Törtchen kann man auch ohne den Biskuit und ohne den Nuss-Crunch-Boden einfach in Förmchen oder einer Schüssel festwerden lassen und hat einen sehr überzeugenden Nachtisch. 🙂

Ich hab 8 Tartlets herausbekommen. Meine Förmchen war alle unterschiedlich groß.

 

Joghurt-Trauben-Törtchen oder Joghurt-Trauben-Mousse (laktosefrei)

Joghurt-Törtchen mit und ohne Backen | jetzt auch vegan mit Aquafaba
Druckversion
MENGE
8 Stück
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
40 Minuten
RUHEZEIT
4 Stunden
SCHWIERIGKEIT
tricky

ZUTATEN

Joghurt-Masse:
  • 500gJoghurt (laktosefrei)
  • 3StückEiweiß Eier Gr. L
  • 1PriseSalz
  • 50 g Zucker (oder Traubenzucker, Sukrin, …)
  • 500 g Trauben (kernlose Sorte)
  • 1HandvollMinze
  • HandvollZitronenmelisse halbe Handvoll frische Blätter
  • 12BlattGelatine oder entsprechende Menge Agar Agar
Nuss-Boden:
  • 0.5TassenMandeln
  • 0.5TassenCashewkerne halbe Tass
  • 2ELButter (laktosefrei)
  • 2ELZucker
  • 1StückBuiskuit-Rezept siehe Link oben.
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Biskuit:
hier habe ich dieses Rezept von Küchengötter genommen.
http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Torten/Grundrezept-Biskuit-1839602.html

ZUBEREITUNG

  1. 1. Biskuit:
    Den Biskuit nach Anleitung Küchengötter herstellen.

    Allerdings habe ich den Teig dann auf einem Backblech verstrichen und nur 25 Minuten backen lassen. Der Boden wurde so ca. 1,5 cm hoch.

    Nach dem Backen etwas abkühlen lassen.

    Dann nehmt Ihr Speiseringe und stecht vorsichtig die Böden aus.

    Nehmt die Böden aus den Förmchen.

    Nuss-Boden:
    Nehmt wieder Eure Förmchen. Bitte die leeren Förmchen. Am besten vorher innen fetten.

    Einfach den Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, dann die Butter dazu und ebenfalls schmelzen lassen. Gut verrühren. Jetzt die Nüsse dazu. Es ist echt Vorsicht geboten, weil die Masse schnell dunkel wird und dann bitter.

    Pfanne vom Herd ziehen und die Masse schnell auf die Förmchen verteilen und mit dem Löffel platt klopfen, so dass die Masse bis zum Rand verteilt ist.

    Die ausgestochenen Biskuits draufsetzen.

    Joghurt-Trauben-Masse:
    Erst die Trauben waschen und vierteln! Ja, bitte vierteln oder noch kleiner schneiden. In eine Schüssel geben. Die Melisse- und Minzblätter zusammen mit 50 g Zucker in der Küchenmaschine fein klein hacken und zu den Trauben geben und gut durchmischen. Den Limonenabrieb und Saft ebenfals dazugeben und durchmischen. Später entsteht Flüssigkeit, die wird gebraucht.

    Jetzt aus dem Eiweiß und der Prise sehr steifen Eischnee schlagen. Dann die andere 50 g Zucker dazu und weiterschlagen. Es müssen so weiße Spitzen entstehen, das dauert 3 - 5 Minuten.

    Nun die Gelatine vorbereiten, einweichen. Oder Agar Agar vorbereiten. Dazu den Saft von den Trauben auffangen. Dann die Gelatine oder Agar Agar damit erhitzen. Bei Agar Agar bitte nicht die kochene Masse verwenden, etwas abkühlen lassen.

    Nun den Joghurt vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Eischnee-Maße heben und gut verteilen. Dann die Gelatine / Agar Agar unterrühren und noch besser verteilen. Das ist echt wichtig, dass alles gut verteit ist. Nun 2/3 der Trauben vorsichtig unter die Masse heben.

    Die Masse nun auf die Törtchen-Formen verteilen. Sollte was über sein, einfach in Förmchen oder Tassen geben.

    Nun noch die restlichen Trauben oben über die Tartlets verteilen.

    Für 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

5 Kommentare

  1. mandelkeks 29. Oktober 2012 um 21:13 Uhr - Antworten

    Yeah, seit neuestem vertrage ich wieder Trauben, kommt also auch mit auf meine (schon irre lange) Muss-ich-probieren-Liste 😀

  2. Marina Sommer 17. Juli 2012 um 17:50 Uhr - Antworten

    Hach, was für ein traumhafter Blog – warum finde ich Dich erst jetzt? Deine Fotos machen Appetit auf alles!
    Ich bin dankbar für jedes histaminarme Rezept! Erst durch einen Artikel der FET, http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/188568.html, bin ich darauf gekommen, dass ich eine Histaminintoleranz habe. Die wurde zwar noch nicht ärztlich bestätigt, aber seit ich mich histaminarm ernähre, fühle ich mich viel wohler und habe vor allem seltener Migräne.
    Du landest gleich in meinem Feedreader und ich freue mich auf neue Rezepte!

    Liebe Grüße
    Marina

    • Kochtrotz 20. Juli 2012 um 18:18 Uhr - Antworten

      Hallo Marina,
      danke für die tolle Nachricht, da macht das kochen und posten noch mehr Spass.
      viele Grüße
      Steffi

  3. Kerstin 16. Juli 2012 um 12:09 Uhr - Antworten

    Mhhh sehr lecker, bestimmt ein sehr leckerer Nachtisch 🙂

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de