Herzhafte gefüllte Flammkuchen-Kerzen

herzhaft gefüllte Flammkuchen-Kerzen Rezept

Auf Instagram habe ich euch gefragt, welche Wünsche ihr habt, in der Advents- und Weihnachtszeit. Eure klaren Favoriten waren herzhafte und besondere Ideen. Mir mangelt es selten an Ideen. Also habe ich etwas besonderes für euch zubereitet. Herzhafte gefüllte Flammkuchen-Kerzen. Die sind ein totaler Hingucker und recht einfach zu machen. Zudem kann man die Flammkuchen-Kerzen sehr gut vorbereiten. Weiterhin kann man diese herzhaften und gefüllten Flammkuchen-Kerzen auch sehr gut glutenfrei, allergenarm, laktosefrei, fructosearm, vegan etc. zubereiten. Meine Anleitung ist einfach und sehr variabel. Schaut selbst.


Mein Zubereitungsvideo für die gefüllten herzhaften Flammkuchen-Kerzen

Ich zeige dir direkt mein Video. Da siehst du wie einfach du die gefüllten Flammkuchen-Kerzen machst.

Was sind herzhafte gefüllte Flammkuchen-Kerzen?

Man könnte auch sagen: gefüllte und gebackene Teigrollen 😃😆. Aber nein, kann man eben nicht, weil das würde diesem optischen Hingucker nicht gerecht werden. Ja, es war nicht ganz einfach, einen Namen für meine essbaren und herzhaften Kerzen zu finden. Die Flammkuchen-Kerzen wurden es, da ich einen Flammkuchen-Teig verwendet habe. Zudem habe ich diese gefüllten Teigrollen mit einer “Flamme” versehen. Ansonsten habe ich keine allzu klassischen Zutaten für die gefüllten Flammkuchen-Kerzen verwendet. Könnte man aber machen. Die Füllung ist nämlich sehr variabel.

Flammkuchen-Kerzen sind ein Hingucker und recht einfach zu machen

Sehen sie nicht super aus, die gefüllten herzhaften Flammkuchen-Kerzen? Es benötigt einige Schritte in der Zubereitung. Jedoch sind sie alle einfach und ziemlich gelingsicher würde ich mal behaupten. Befolge am besten meine Anleitung, schau dir das Video an und die Tipps und Tricks. Dann klappt diese beeindruckende Vorspeise.

Wozu serviere ich die Flammkuchen-Kerzen?

Um Eindruck zu schinden? Hahaaaa Scherz! Denn, die Flammkuchen-Kerzen sind so ein krasser Hingucker. Weil neu, weil nie gesehen, weil super lecker! Aber im Ernst: Die herzhaft gefüllten Flammkuchen-Kerzen passen sehr gut zum Aperitif und als Vorspeise. Super auch, um sie zu einem weihnachtlichen Buffet mitzubringen. Dann allerdings würde ich sie kleiner machen und eventuell alle gleich groß.

Kann ich die Flammkuchen-Kerzen allergenarm und glutenfrei zubereiten?

Flammkuchenteig

Ja, das geht super gut. Ich selbst habe einen fertigen Flammkuchenteig als Kaufprodukt verwendet. Du kannst deinen Flammkuchenteig aber sehr gut auf deine Bedürfnisse anpassen. Leider gibt es in Deutschland keine glutenfreien Flammkuchenteige zu kaufen. Was aber super klappt und eine super Alternaive ist, ist ein glutenfreier Blätterteig als Kaufprodukt. Der ist sogar glutenfrei und vegan (zum Beispiel von Knack + Back). Rolle ihn einfach noch etwas dünner aus. Wenn du magst, falte ihn und rolle ihn zum Rechteck. Das klappt richtig gut.

Ansonsten verwende dein persönliches Flammkuchen-Rezept oder auch dein Strudelteig-Rezept. Wichtig ist, dass der Teig sehr dünn ausgerollt wird. Du kannst auch einen dünnen Nudelteig verwenden. In der Rezeptkarte unten findest du auch ein Rezept für einen glutenfreien und wahlweise histaminarmen Flammkuchen-Teig.

Füllung

Die Füllung besteht hauptsächlich aus Frischkäse (gerne direkt mit Kräutern), Feta und Naturjoghurt. Alle drei Zutaten gibt es in Supermärkten, Bioläden und auch Discountern laktosefrei und auch vegan. Findest du lediglich die Sorte Natur? Kein Ding! Hacke deine Kräuter der Wahl oder nimm TK-Kruter.

Die weiteren Zutaten kannst du nach Gusto aussuchen. Ich selbst habe Frühlingszwiebeln, getrocknete Tomaten und Gewürze zu den herzhaft gefüllten Flammkuchen-Kerzen gegeben.

Ich empfehle, keine Zutaten zu verwenden, die Flüssigkeit bilden und die Füllung wässrig machen, wie zum Beispiel frische Tomaten oder Salatgurke. Oliven, getrocknete Tomaten, frische Kräuter, Räucherlachs, Speck etc. sind super.

herzhaft gefüllte Flammkuchen-Kerzen Rezept

Diese Zutaten benötigst du für die herzhaft gefüllten Flammkuchen-Kerzen

Für die Formen kannst du Cannoli-Formen * verwenden, hast du welche. Sie sollten circa 1,5 cm Durchmesser haben. Ansonsten mach es wie ich und bau dir die Formen aus Klopapier- und Küchenrollen-Hülsen.

Tipp: Die selbst gemachten Formen kannst du übrigens aufbewahren und immer wieder verwenden.

Zutaten für circa 6 Kerzen

Flammkuchen-Kerzen – Teigrollen

  • Papphülsen von Klopapierrollen und oder Küchenrollen
  • Alufolie (Backpapier klappt auch. Ich selbst habe meine Reste von Alufolie genommen.)
  • Backpinsel
  • Backpapier
  • Flammkuchenteig oder Blätterteig (rund kann auf eckig gerollt werden)
  • Wahlweise: 
  • 1 Eiweiß
  • 6 EL Sesam, Paniermehl (Altbrot) oder eben kein Topping

Füllung für die Flammkuchen-Kerzen

  • 175 g Frischkäse (ich 150 g Bresso Wildkräuter + 25 g neutraler Frischkäse)
  • 2 Frühlingszwiebeln geputzt
  • 100 g Feta
  • 6 getrocknete Soft-Tomaten (nicht in Öl) 
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Chili, nach Belieben)
  • 4 – 6 EL Naturjoghurt (Konsistenz der Creme soll fest bleiben)
  • Spritzbeutel

Flamme und Dekoration

  • Rote Paprika
  • Zahnstocher
  • Salat (Feldsalat, Rucola etc.)

So bereitest du die herzhaft gefüllten Flammkuchen-Kerzen zu

Zubereitung Teigrollen Flammkuchen-Kerzen

  • Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier ausschlagen. 
  • Aus Klopapierrollen oder Küchenpapierrollen die Formen basteln. 
    • Dazu die Rollen der Länge nach aufschneiden und dann verschieden hohe Rollen schneiden. Diese auf circa 1,5 cm Durchmesser aufrollen. Alufolie darum wickeln und an beiden Enden nach innen schlagen. Die Alu-Rollen mit Öl bepinseln und mit Teig umwickeln. Die Teigenden aneinander drücken (siehe Video).
  • Teig mit Eiweiß bestreichen und in Sesam wälzen. Das kannst du auch lassen und sie ohne Topping backen. Die Tausch-Zutaten für Sesam findest du in der Rezeptkarte.
  • Die Flammkuchen-Rollen auf das Backblech legen und auf der zweiten Schiene von unten für circa 8 Minuten hellbraun backen. Den Vorgang unbedingt beobachten. Unser aller Backöfen backen unterschiedlich.
  • Blech aus dem Ofen nehmen. Nach dem Backen sofort die Innenhüllen der Flammkuchen-Rollen herausziehen.
  • Die Rollen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
  • Ein Zackenmesser (wichtig) nehmen und jeweils ein Ende der Rolle gerade schneiden, so dass sie gut und gerade stehen. Nicht zu viel Druck ausüben, sonst können die Rollen brechen.
    Tipp: Die Rollen können gut einen Tag im Voraus zubereitet werden. 

Zubereitung Füllung Flammkuchen-Kerzen

  • Feta, Frühlingszwiebel, getrocknete Tomaten feinst hacken und mit Frischkäse verrühren. Nur so viel Joghurt zugeben, dass die Konsistenz fest bleibt. Abschmecken. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen. 
  • Füllung in den Spritzbeutel füllen unten aufschneiden. Die Flammkuchen-Rollen damit befüllen. 
  • Aus einer roten Paprika kleine Flammen ausschneiden. Geht am besten mit einer Schere oder kleinem Messer.
  • Zahnstocher halbieren. Auf Zahnstocher spießen und in die Füllung stecken. 
  • Einen Teller mit etwas Salat auslegen und die Kerzen daraufstellen.
  • Jetzt servieren. 

Tipps zum Vorbereiten der herzhaft gefüllten Flammkuchen-Kerzen

Du kannst die Flammkuchen-Rollen am Vortag vorbereiten. Oder: Du kannst sie gaaaaanz lange vorab vorbereiten und einfrieren.

Die Füllung kannst du ebenfalls am Vortag zubereiten. Sie zieht dann noch gut durch und schmeckt intensiver. Wie vorab geschrieben. Verwende keine Zutaten für die Füllung, die Flüssigkeit produzieren. Dann klappt die Vorbereitung perfekt.

Am eigentlichen Zubereitungstag füllst du die Flammkuchen-Kerzen, setzt die Flamme drauf und servierst sie. Das ist dann echt schnell gemacht.


Wie findest du meine Idee?

Na, sag doch mal, wie findest meine etwas außergewöhnliche Idee für die herzhaft gefüllten Flammkuchen-Kerzen? Dein Feedback ist mein Motor. Das weißt du oder? Nur durch deinen Input kann ich immer weiter und weiter machen und auch neue Ideen entwickeln.

Ich freue mich, kommentierst Du hier auf meinem Blog oder auf Instagram oder auch Facebook. Total egal, Hauptsache ich erfahre von Dir, was du dir wünschst, deine Erfahrungen und auch deine Gedanken zu meinen Ideen für Rezepte.

herzhaft gefüllte Flammkuchen-Kerzen Rezept

Magst du noch mehr Ideen für Weihnachten?

Da kann ich Dir mein neuestes Buch Weihnachten empfehlen. Das Buch zu schreiben, hat mir große Freude bereitet und da steckt viel Herzblut drin. Interessiert? Ich habe es neulich und ausführlich vorgestellt. Schau einfach in meiner Buchvorstellung nach. Selbstverständlich kannst du auch direkt in meinen Shop hier springen und mein Buch Weihnachten * kaufen. Da freue ich mich sehr.

Weihnachten eBook

Hingucker – tolle Vorspeise | gefüllte Flammkuchen-Kerzen | einfaches Rezept

Diese Vorspeise ist ein absoluter Hingucker! Der Knaller: du kannst die Flammkuchen-Kerzen auch allergenarm, glutenfrei, laktosefrei und vegan zubereiten.

DIESES REZEPT IST

4
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Schwierigkeit normal
Portionen 6 Stück

Kochutensilien

Zutaten
  

Für die Flammkuchen-Rollen

  • 1 Packg. Flammkuchen oder Blätterteig
  • 1 Eiweiß (wahlweise, s. Tausch-Zutaten)
  • 6 EL Sesam (wahlweise, s. Tausch-Zutaten)
  • 1 EL neutrales Öl

Für die Füllung (zum Beispiel)

  • 170 g Frischkäse der Wahl (ich mit Kräutern)
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln
  • 100 g Feta
  • 6 Stück getrocknete Soft-Tomaten ohne Öl
  • Gewürze der Wahl (Salz, Pfeffer, Chili, etc.)
  • 4 EL Naturjoghurt

Dekoration

  • 6 Zahnstocher
  • 1 roteSpitzpaprika oder Gemüsepaprika
  • 1 Handvoll Feldsalat oder Rucola etc.

TAUSCH-ZUTATEN

Flammkuchen-Teig
Leider gibt es keinen fertigen glutenfreien Flammkuchen-Teig zu kaufen. Du kannst ihn selbstständlich selbst herstellen oder aber glutenfreien Blätterteig kaufen (meist sind sie rund). Diesen gibt es in vielen Läden zu kaufen. Ich empfehle, ihn zu einem Rechteck zu falten und dann sehr dünn, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche, auszurollen.
Glutenfreien Flammkuchen-Teig selber machen – Rezept
300 g glutenfreie Mehlmischung (universal oder selbst gemischt), circa 200 ml lauwarmes Wasser und 2 ELPflanzenöl gut miteinander verkneten und für 30 Minuten im Raum ruhen lassen.
Eiweiß ersetzen
Du kannst das Eiweiß durch Aquafaba (Bohnenwasser) oder einer Mischung Stärke und Wasser (5:1) ersetzen.
Sesam ersetzen
Grundsätzlich müssen die Rollen nicht mit Sesam oder anderen Toppings versehen werden. Du kannst sie auch komplett ohne und neutral backen. Dann muss auch das Eiweiß nicht ersetzt werden.
Sesam kann mit aller Art anderen Samen und Nüssen getauscht werden. Gemahlene Samen und Nüsse wären super. Erdmandeln sind allergenarm und weder Schalenfrüchte, Samen noch Nüsse.
Milchprodukte
Du kannst alle Milchprodukte durch laktosefreie oder vegane tauschen. Bekommst du nur Frischkäse in Natur? Gib einfach selbst gehackte Kräuter deiner Wahl hinzu. Benötigt werden circa 4 – 5 EL Kräuter. TK-Kräuter klappen auch super.
Tomaten
Die getrockneten Soft-Tomaten sind nicht histaminarm. Du kannst sie weglassen oder durch feinst gehackt Karotten, Zucchini oder ein anderes Gemüse deiner Wahl tauschen. Wichtig ist, die Gemüse dürfen keine Flüssigkeit bilden. Daher schneide besser das Kerngehäuse bei Zucchini etc. heraus.
Rote Paprika
Kannst Du durch Karotten, Käse etc. tauschen.
Alufolie
Backpapier klappt auch. Ich selbst habe meine Reste von Alufolie genommen.

Anleitung
 

Teigrollen zubereiten
  • Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier ausschlagen. 
  • Aus den Hülsen von Klopapier und Küchenrollen die Formen basteln (siehe Video).Dazu die Rollen der Länge nach aufschneiden und dann verschieden hohe Rollen schneiden. Diese auf circa 1,5 cm Durchmesser aufrollen. Alufolie darum wickeln und an beiden Enden nach innen schlagen. 
    TIPP: Wer Cannoli-Formen hat, nimmt diese.
  • Die Alu-Rollen mit Öl bepinseln und mit Teig umwickeln. Teigränder andrücken.
  • Teig mit Eiweiß bestreichen und in Sesam wälzen. 
  • Auf das Backblech legen und auf der zweiten Schiene von unten für circa 8 Minuten hellbraun backen. 
  • Nach dem Backen sofort die Innenhülle herausziehen.
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
  • Ein Zackenmesser (wichtig) nehmen und jeweils ein Ende der Rolle gerade schneiden, so dass sie gut stehen. Nicht zu viel Druck ausüben, sonst können die Rollen brechen. Die Rollen können gut einen Tag im Voraus zubereitet werden. 
Füllung zubereiten
  • Feta, Frühlingszwiebel, getrocknete Tomaten feinst hacken und mit Frischkäse verrühren. Nur so viel Joghurt zugeben, dass die Konsistenz fest bleibt. Abschmecken. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen. 
  • Füllung in den Spritzbeutel füllen unten aufschneiden. Die FlammkuchenKerzen damit befüllen. 
Fertigstellung
  • Aus einer roten Paprika kleine Flammen ausschneiden. Auf Zahnstocher spießen und in die Füllung stecken. 
  • Einen Teller mit etwas Salat auslegen und die Kerzen daraufstellen.
  • Jetzt noch servieren und viele Komplimente einheimsen. 
    herzhaft gefüllte Flammkuchen-Kerzen Rezept
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Walsen

4 Sterne
Super Idee, werde es nachmachen, aber ohne Zahnstocher! Ich finde es gefährlich für Stibitzer und besonders für Kinder! Der Paprika hält sicher auch ohne, wenn ich dem Paprika einen Stängel mitschneide. Aber sonst, wunderschöne Idee und wie immer, punktgenau und perfekt geschriebenes Rezept. Danke!😍

Klara

Liebe Steffi, ein super feines Rezept für die Weihnachtszeit. Deine Kreativität ist bewundernswert. Herzlichen Dank und schöne Weihnachten. Klara

Heidi

Super tolle und schöne Idee! Auch von mir volle Bewunderung und Kompliment für deine Kreativität – in deren Genuss ich/wir kommen.
Könnte man rein theoretisch die Alufolie mit Backpapier oder etwas anderem tauschen? Ich nutze in meinem Haushalt keine Alufolie mehr …
Herzlichen Dank und liebe Grüße – Heidi

Uschi

Das ist so eine geniale Idee. Vielen Dank dafür!!!! Ich bewundere Deine Kreativität 🙂
Für mich ist es etwas, das ich zu einem Buffet mitbringen kann. Von solchen Ideen kann ich nie genug bekommen 🙂

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
8
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.