Gurken-Bohnen-Salat mit frischem Majoran

Bohnen verursachen bei vielen Blähungen. Die grünen Bohnen gehören mit zu den Bekömmlichsten und offensichtlich macht sie die Kombination mit dem frischen Majoran besser verträglich.
Wenn Ihr aber noch nicht wisst, ob Ihr grüne Bohnen vertragen könnt, macht Euch vielleicht nicht gleich ne große Portion. Probiert erstmal nur ein paar und wartet auf die Reaktion.  

Gurken-Bohnen-Salat mit frischem Majoran
Rezept bewerten
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Druckversion
MENGE
2-4 Portion(en)
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
15 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 500gbreite grüne Bohnen
  • 0.5StückSalatgurke
  • 1TLSenfpulver
  • 1-2ELHonig oder andere Süße
  • 2ELMango-Essig oder Verjus
  • 2ELHanföl oder anderes Öl
  • 2 - 4ELWasser
  • 2PrisenSalz
  • 1-2Prisenweißen Pfeffer aus der Mühle weglassen bei Unverträglichkeit
  • 1Handvollfrischen Majoran oder Oregano
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Die Kombination ist ungewöhlich, passt aber sehr gut zusammen.

Und wir fahren weiter im Rotations-Diät-Karussell!
Wer Zwiebeln oder Schalotten verträgt, die würden auch super gut passen. Einfach eine Zwiebel würfeln und dazugeben oder in feine Ringe schneiden.

ZUBEREITUNG
  1. 1.

    Bohnen putzen, in 2 cm breite Stücke schneiden und in Salzwasser 5 Minuten bissgaren.

    Salatgurke ganz fein in Scheiben hobeln.

    Alle Teile für die Marinade gut vermischen.

    Bohnen abseien und mit kaltem Wasser überbrausen, abschütteln.

    Majoran grob hacken.

    Jetzt alles vermischen und noch ein wenig ziehen lassen.

    Passt alles erstaunlich gut zusammen.
DIESES REZEPT TEILEN