Gebackene Kochbanane | Jamaika Style

Heute habe ich ein babyleichtes „lecker-lecker-Gericht“ für euch, nämlich im Ofen gebackene Kochbanane mit Gemüse.

Dieses Gericht ist für mich eines der leckersten überhaupt! Ganz einfach gebackene Kochbanane mit Gemüse was gerade da ist oder Saison hat und Gewürzen nach Gusto. So kenne ich das Gericht aus Jamaika. Dort habe ich die Kochbanane oder wie sie dort heißt „Plantain“ lieben gelernt. Die karibische Küche verwendet die Kochbanane sehr häufig. Lecker sind dort auch diese kleinen Tütchen mit gesalzenen Plantain-Chips. Yummy! Im Juni ist es wieder soweit, dann kann ich die genießen. Im Juni 2017 darf ich nämlich wieder einmal in mein Lieblingsland Jamaika reisen. Letztes Jahr war ich nicht dort und es fehlt mir schon sehr.

Ich selbst verwende die Kochbanane schon lange in meiner Küche. Glücklicherweise ist sie inzwischen auch einfach zu bekommen. Selbst größer Supermärkte führen sie im Dauersortiment.

Über die Kochbanane und deren Vorzüge, etc. habe ich vor einigen Tagen im Bereich Warenkunde geschrieben. Schaut euch gerne den Beitrag an, wenn ihr ihn noch nicht kennt. Dort findet ihr nicht nur Wissenswertes, Tipps zur Lagerung, Allergieinfos, Nährungwert-Infos sondern auch noch weitere Links zu Rezepten mit Kochbananen.

Wenn ihr noch mehr Rezepte mit Kochbananen hier im Blog haben wollt, dann sagt einfach in den Kommentaren Bescheid. Ich habe noch etliches auf Lager. Von weiteren herzhaften, bis süßen Gerichten und auch Backwaren habe ich so etliches in petto. Zum Beispiel gäbe es da ein seeeehhhhrrrr leckeres Eis mit Kochbananen oder auch ein herzhaftes afrikanisches Gericht, das ich gerne koche.

Ihr merkt schon, ich liebe Kochbananen 😉

Gebackene Kochbanane Jamaika-Style | allergenarm | leicht und schnell gekocht | von KochTrotz

gebackene Kochbanane | Jamaika Style
Gebackene Kochbanane Jamaika-Style
Rezept bewerten
Stimmen: 3
Bewertung: 3.67
Sie:
Druckversion
Diese super leckere Gericht ist auch super einfach zu machen! Du kannst es ganz nach Gusto würzen. Ich verwende eine Jamaikanische Gewürzmischung, die nennt sich "Jerk-Seasoning". Als Gewürze passen auch sehr gut Curry, Garam Masala, Ras el Hanout oder andere Gewürze. Da schmeckt echt alles zu. Salz alleine würde auch schon ausreichen.
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
20 Minuten
RUHEZEIT
Keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 1Stückgroße Kochbanane mittleres Reifestadium
  • 1StückSpitzpaprika
  • 3StangenFrühlingszwiebel
  • 1,5ELKokosöl (erwärmt) oder anderes Öl
  • 2PrisenSalz
  • 1TL Jamaikanisches Jerk-Gewürz oder Gewürze nach Belieben
  • 0.25TLmildes Curry (optional)
  • 1TLÖl für die Form
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Du kannst zur Kochbanane das Gemüse deiner Wahl verwenden. Die Kochbanane selbst ist histaminarm, fructosearm und sorbitfrei. Paprika und Frühlingszwiebeln sind zwar auch histaminarm, aber nicht fructosearm. Es passen auch Zucchini, Kürbis, etc. Eigentlich passen bald alle Gemüsesorten zur Kochbanane und das Gericht schmeckt immer lecker.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Ofen auf 200 °C Umluft oder auf 220 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. 2. Gemüse putzen. Den Strunk der Kochbanane oben und unten abschneiden. Die Schale der Kochbanane der Länge nach 3 - 4 Mal einschneiden. Dann lässt sie sich gut schälen. Paprika und Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden.
  3. 3. Alle Zutaten in eine Schüssel mit Deckel geben. Deckel schließen und gut durchrütteln und schütteln, so dass sich alles verteilt.
  4. 4. Form fetten nicht vergessen :)
  5. 5. In Backofen geben und für circa 20 Minuten backen. Fertig! Easy oder?
DIESES REZEPT TEILEN