Frozen Yoghurt mit Aquafaba und Youtube-Premiere – cremiges Joghurteis ohne Eismaschine – ohne Ei – optional vegan – fructosearm

Vermutlich denkt Ihr jetzt, ich spinne! Noch ein Eisrezept! Aber hey, ich hatte gerade Zeit und vor allem Muse dafür und wer weiß wie heiß es bald wieder wird. Da müssen wir doch gewappnet sein 🙂

Heute darf ich euch mit meiner neuesten Kreation beglücken. Frozen Yoghurt Ice Cream mit Früchten – dafür ohne Ei, ohne Laktose, ohne Casein (auf Wunsch > dann also vegan) und wieder mit dem falschen Eischnee, genannt Aquafaba. Der ist echt super für cremiges Eis. Das Rezept ist in der Basis fettarm gehalten. Für noch mehr Cremigkeit müsstet Ihr auch eben mehr Fett dazugeben. Wie schreibe ich Euch dann unten im eigentlichen Rezept.

„Richtiger“ Frozen Yoghurt wird normalerweise mit relativ viel Eischnee gemacht. Den wollen wir ja teils einfach nicht haben. Weil wir ihn nicht vertragen können, Eier ablehnen oder auch vegan leben. So habe ich jetzt dieses Joghurteis-Rezept zusammengestellt und bereits mehrfach ausprobiert.

Heute gibt es sogar eine Premiere. Mein erstes, vollständiges Rezeptvideo habe ich zusammen mit meinem Mann gedreht. „Der Herr KochTrotz“ hat sich heute früh ein wenig Zeit genommen und wir haben einfach mal losgelegt. Es ist sicher noch nicht perfekt. Vielleicht auch noch was zu lang. Mir war allerdings für diese Film wichtig, euch einmal die komplette Zubereitungsweise vom falschen Eischnee zu zeigen und dem Rezept sowieso. Schreibt mir, wie ihr das Filmchen findet. Kritik ist auch willkommen. Wenn Ihr sowas gut findet, dann kann ich solche Filme häufiger machen. Schaut mal hier:

Hier findet Ihr noch das obercremige Rezept für Schokoladeneis mit Aquafaba:
https://www.kochtrotz.de/2015/07/11/super-cremiges-weisses-schokoladeneis-ohne-eismaschine-das-nicht-steinhart-wird-ohne-ei-optional-vegan-und-fructosearm/

Und hier einige weitere Informationen zu falschem Eischnee (Aquafaba):

Frozen Yoghurt mit Aquafaba - Joghurteis ohne Eismaschine - ohne Ei - optional vegan - fructosearm
Rezept bewerten
Stimmen: 8
Bewertung: 4.25
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
10 Stunden
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 100 - 120mlKichererbsenwasser oder siehe unten
  • 0.5TLWeinstein oder siehe unten
  • 0.5TLZitronensaft oder Limettensaft
  • 40 g Puderzucker oder siehe unten
  • 300 g (Pflanzen)Joghurt oder siehe unten
  • 300 g Mango püriert oder siehe unten
Optional für noch mehr Cremigkeit
  • 30 g Kokosfett geschmolzen oder Kakaobutter
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Früchte:
Nehmt was euch schmeckt und Ihr gut vertragt. Es eigenen sich bald alle Sorten, die ihr pürieren könnt. Sauerkirschen sind auch lecker, da muss dann aber mehr Süße ins Eis (ca. 20 g mehr).
Mangos sind nicht fructosearm, das nur nochmal als Hinweis.

Joghurt:
Gleiches Spiel. Es gehen wirklich alle Sorten > Naturjoghurt, laktosefreier Joghurt, Reisjoghurt, Kokosjoghurt und auch Sojajoghurt (wer den mag und verträgt).

Bohnenwasser:
Dazu lest einfach in den beiden oben genannten Artikel nach.

Zucker:
Es geht eigentlich jede Süße, die pulversiert werden kann, sie muss die Konsistenz von Puderzucker haben > Traubenzucker (fructosearm), Getreidezucker (fructosefrei), Birkenzucker, Erythritol, etc.

Weinstein:
Kann auch durch Backpulver oder 1 - 2 Pakete Sahnesteif ersetzt werden.

Optional Kokosfett / Kakaobutter:
Das Joghurteis wird natürlich mit noch mehr Fett noch viel cremiger. Wer es also super cremig haben will, gibt noch extra Fett dazu.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Bohnenwasser mit Weinstein und Zitronensaft für 5 - 8 Minuten mit dem Rührgerät (auch Handmixer) auf höchster Stufe steif schlagen.

    Puderzucker dazugeben und nochmal auf höchster Stufe für circa 8 Minuten schlagen.

    Früchte pürieren. Wenn Du extra Fett dazu nimmst, dann lass es schmelzen und püriere es unter die Früchte.

    Joghurt mit einem Spatel (am besten aus Silikon) portionsweise unterheben.

    Früchte portionsweise unterheben.

    In eine entsprechend große Form geben und für mindestens 10 Stunden gefrieren.

    Wenn der Froster auf -25 oder sogar -30 Grad gestellt ist, dann noch 5 Minuten antauen lassen. Am besten mit einem großen Löffel Portionen abstechen.

    In meinem Youtube-Video (siehe unten) mit Anleitung gibt es noch ganz viele Extra-Tipps zum Rezept.
    frozen-joghurt-mango-eis-ohne-ei-vegan-vegetarisch-1-5
DIESES REZEPT TEILEN