Buchweizen-Brötchen ohne Hefe, glutenfrei

Inzwischen wurden die Brötchen sooft nachgebacken, was mich sehr freut. Du kannst Di mit allen möglichen Mehlen backen wie mein Leser und ich festgestellt haben. Kamut war schon dabei, Kastanienmehl mit anderem Mehl gemixt, anstatt Sonnenblumen wurden Haferflocken genommen.

Lass Deiner Kreativität einfach freien Lauf und würze auch nach Herzenslust.  

Buchweizen ist ein Histamin-Liberator. Er wird teilweise gar nicht vertragen und teilweise sehr gut. Wir vertragen Buchweizen bislang super.
Ich achte aber auch immer auf sehr gute Qualität. Das scheint gerade bei Buchweizen so einiges auszumachen. Ich hatte auch schon mal sehr günstigen, den vertrugen wir nicht.  

[puregallery exclude=““ order=“asc“ orderby=“rand“]

 

Buchweizenbrötchen ohne Hefe, glutenfrei in 35 Minuten auf dem Tisch :)
Rezept bewerten
Stimmen: 33
Bewertung: 4.03
Sie:
Druckversion
MENGE
12 Stück
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
30 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 500gBuchweizenmehl
  • 1PackungWeinsteinpulver
  • 2TLPfeilwurzelstärke
  • 1TLSalz
  • 50mlÖl
  • 500mlMineralwasser mit viel Kohlensäure
  • 100gSonnenbumenkerne
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Heute hab ich mich mal in Buchweizen-Brötchen versucht. Sie sind direkt gelungen. Sowas ist immer super.

Für die Form der Brötchen hab ich einfach ein 12er Muffin-Blech genommen. Der Teig ist unformbar wie ich finde :).

Der Clou an diesen Brötchen - sie sind in 35 Minuten auf dem Tisch und das auch noch selbst gemacht!

Wollt Ihr die Brötchen nur für 2 frisch backen, dann reicht das halbe Rezept locker.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Buchweizen-Brötchen ohne Hefe

    Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

    Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und durch mischen. Vor allem die Pfeilwurzelstärke muss sich gut verteilen.

    Dann nach und nach alle feuchten Zutaten dazugeben.

    Den Teig mit den Knethaken und dem Handrührgerät oder Küchenmaschine sehr gut durchrühren. Von Hand geht natürlich auch.

    Den Teig in 12 Bällchen formen. Entweder auf ein Backblech mit Backpapier setzen oder eben eine Muffin-Form nehmen. Dann kann der Teig nicht verlaufen.

    Buchweizen-Brötchen ohne Hefe

    25 - 30 Minuten backen und schon sind sie fertig.

    Die Brötchen werden kompakt aber auch etwas luftig. Wir waren sehr zufrieden.

    Das Geniale ist, man kann sie eben schnell noch Sonntag morgens frisch backen.

    Den Rest hab ich jetzt eingefroren. Man kann sie prima wieder aufbacken, schmecken wie frisch gebacken. Das haben wir inzwischen auch schon ausprobiert.

    Buchweizen-Brötchen ohne Hefe
DIESES REZEPT TEILEN