Rezeptfilter: keine Auswahl

Gâteau invisible | Superkuchen mit Zucchini | ohne Mehl | low-carb

Gâteaux invisible | Superkuchen mit Zucchini | ganz ohne Mehl | KochTrotz

Superkuchen als herzhafte Variante mit Zucchini

Merkt ihr was? Ich bin ein Fan vom Gâteau invisible geworden :). Nach der süßen Fruchtvariante zeige ich euch heute die herzhafte Version des Superkuchen mit Zucchini. Dieses Mal habe ich sogar auf das Mehl komplett verzichtet. Diese herzhafte Version passt toll zum Sommer und zum Grillen.

Ich habe den Superkuchen mit Zucchini im Backofen gemacht, kann mir auber auch gut vorstellen, dass man die Form auch in den Grill stellen kann. Dann wird es in der Küche nicht so warm. Aber ausprobiert habe ich es noch nicht. Da ich ja gerade urlaube, muss das Vorhaben auch noch etwas warten 🙂 . Anstatt Mehl habe ich Flohsamenschalenpulver und etwas Käse verwendet. Durch den Käse wird der Superkuchen mit Zucchini etwas herzhafter.

Dieses Mal habe ich anstatt einer Kastenform eine 25 x 25 cm Form verwendet. Dadurch ist der Gâteau invisible flacher geworden, hat aber fast die gleiche Zeit zum Backen benötigt. Ihr könnt also die Form eurer Wahl verwenden. Entweder eine Kastenform von circa 30 cm Länge oder eine andere Form. Nehmt ihr eine breitere Form wie ich hier, dann ist es wichtig, dass sie einen herausnehmbaren Boden hat (Springform). Ansonsten könnt ihr auch auch behelfen, in dem ihr eine Auflaufform mit Backpapier auslegt.

Gâteaux invisible | Superkuchen mit Zucchini | ganz ohne Mehl | KochTrotz

Mein Superkuchen mit Zucchini ist sehr einfach zu machen. Solltet Ihr je einen Küchenmaschine mit Reibe haben, dann geht er noch schneller. Ich selbst nutze hierfür die feine Schneidescheibe vom Kenwood Multi-Zerkleinerer, das ist der Aufsatz meiner Küchenmaschine *. Gibt es übrigens auch als StandAlone Gerät * für circa 120 €. Aber das nur am Rande. Das gut alte Messer oder ein scharfer Hobel tun natürlich auch ihre Arbeit.

* Affiliate Link 

Gâteau invisible | Superkuchen mit Zucchini | ganz ohne Mehl

Gâteau invisible | Superkuchen mit Zucchini | ganz ohne Mehl | KochTrotz
Druckversion
Auch dieser Superkuchen mit Zucchini muss vollständig abkühlen bevor ihr ihn anschneidet. Sonst ist er nicht fest genug.
MENGE
1 Kuchen
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
60 Minuten
RUHEZEIT
2 Stunden
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

  • 1KiloZucchini
  • 3StückEier Gr. M
  • 130mlMilch (laktosefrei) oder auf pflanzlicher Basis
  • 3PrisenSalz
  • 7gFlohsamenschalenpulver (1,5 TL)
  • 2gestr. TLWeinsteinbackpulver
  • 1TLOregano getrocknet
  • 1TLThymian getrocknet
  • 100ggeriebenen Käse
  • 1StückBackpapier
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Milchprodukte ersetzen: 
Für Käse und Milch könnt ihr gut auf pflanzliche Alternativen zurückgreifen.

Hühnereier: 
Anstatt der Hühnereier könnt ihr auch 12 Stück Wachteleier (histaminarm) verwenden.

Kräuter: 
Die könnt ihr selbstverständlich auch frisch aus dem Garten holen. Nehmt die Kräuter die ihr vertragt und mögt.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Die Form mit Backpapier auskleiden, auch an den Wänden.
  2. 2. Eier, Milch, Backpulver, Salz, Flohsamenschalenpulver, Oregano, Thymian, die Hälfte vom Käse und Gewürze in einer Schüssel geben und mit dem Pürierstab gut durchmixen. Für ein paar Minuten stehen lassen.
  3. 3. Den Strunk der Zucchinis abschneiden und schälen. Zucchini in 1 - 2 mm Scheiben dicke hobeln. (Multi-Zerkleinerer mit feiner Scheibe, Scheibe Nr. 2)
  4. 4. Zucchinischeiben zur Eimasse geben und vorsichtig vermengen.
  5. 5. Die Masse in die Form geben und etwas glattstreichen.
  6. 6. Restlichen Käse darüber verteilen und 45 Minuten bei 180 °C Ober-Unterhitze oder 160 °C Umluft backen.
  7. 7. Nach dem Backen für mindestens 1 Stunde in der Form abkühlen lassen damit der Superkuchen mit Zucchini fest werden kann.
  8. 8.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

26 Kommentare

  1. […] Rezept habe ich vom Blog Kochtrotz. In meinem Rezept verwende ich allerdings 70 g Meht statt der 1,5 TL Flohsamenschalen oder 2 EL […]

  2. Stefanie Muhindi 2. Februar 2019 um 12:08 Uhr - Antworten

    Hallo wie kann ich den Käse ersetzten? Wegen des Histamins.
    VG Steffi

    • Kochtrotz 3. Februar 2019 um 11:49 Uhr - Antworten

      Hallo, Du kannst einfach einen jungen, histaminarmen Käse verwenden. Viele Grüße Steffi

    • Doreen Düe 31. Mai 2019 um 10:56 Uhr - Antworten

      Liebe Steffi,
      kann ich das Flohschalenpulver auch durch Leinsamenschrot ersetzen?
      Oder wenn es nicht unbedingt Low Carb sein soll, auch durch normales Weizenmehl? Und wenn ja, in welcher Menge?
      Ich danke Dir!
      Liebe Grüße, Doreen

      • Kochtrotz 1. Juni 2019 um 5:58 Uhr - Antworten

        Liebe Doreen,
        ja das geht alles! Normales Mehl nimmst Du in diesem Fall in der gleichen Menge.
        Viele Grüße
        Steffi

  3. Deoris 19. Juli 2017 um 7:16 Uhr - Antworten

    Sehr lecker. Den wird es nun öfters geben 🙂

    • Kochtrotz 19. Juli 2017 um 8:39 Uhr - Antworten

      Das freut mich sehr Deoris 😍

  4. Charly 6. Juli 2017 um 15:39 Uhr - Antworten

    Huhu, ich habe den Kuchen gestern gebacken und finde ihn im grossen und ganzen sehr lecker. Allerdings ist er bei mir nicht richtig trocken geworden und mir als Salzjunkie war er ein wenig zu fad. Das nächste Mal werde ich die Zucchini vorher gut salzen und nach 20 Minuten abspülen. Da würde ich m.E. zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, die Zucchini wären entwässert und gleichzeitig etwas salziger.Hat das zufällig schonmal jemand probiert? LG

    • Charly 31. Juli 2018 um 17:55 Uhr - Antworten

      Nachtrag zum 6.7.17
      Gestern kam ich endlich dazu meine Idee umzusetzen (was lange währt ;)) Der Kuchen wird so viel weniger wässrig und ist ausserdem würziger, genauso wie ich es mir vorgestellt habe.Ausserdem habe ich noch ein Hauch Muskatnuss in die Eimasse gegeben.Echt lecker

      • Kochtrotz 8. August 2018 um 15:16 Uhr - Antworten

        Klasse Charly! Das klingt super! Lieben Gruß Steffi

  5. Angelika 3. Juli 2017 um 16:46 Uhr - Antworten

    Habe diesen Superkuchen gebacken, sehr lecker. Werde ich sicherlich öfter backen. LG

    • Kochtrotz 3. Juli 2017 um 16:56 Uhr - Antworten

      Das freut mich sehr Angelika 😍. Viele Grüße Steffi

  6. Uta 3. Juli 2017 um 12:27 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, geht auch ein anderer Ei-Ersatz? Da ich auf das Eiweiß reagiere, fallen Wachteleier wohl auch raus.
    Viele Grüße Uta

    • Kochtrotz 3. Juli 2017 um 16:56 Uhr - Antworten

      Hallo Uta, bitte schau einmal in den Kommentaren von Gâteau Invisible mit Früchten. Dort hat eine Leserin genau aufgeschrieben wie sie die Eier erfolgreich ersetzt hat. Viele Grüße Steffi

  7. Doro 2. Juli 2017 um 18:37 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi! Ich habe den süßen Gateau Invisible auspribiert, seehr lecker, weil so fruchtig!
    Jetzt bin ich auf diesen hier gespannt. Low Carb ist für mich auch immer wieder dran, das passt!
    Für alle, die auch keine Maisstärke vertragen: Weinsteinbackpulver mit Backnatron und Kartoffelstärke mischen, fertig!
    Liebe Grüße, Doro

    • Kochtrotz 2. Juli 2017 um 18:41 Uhr - Antworten

      Hallo Doro, freut mich und Danke für Deinen Tipp.
      Viele Grüße
      Steffi

  8. Jennifer Sutholt 1. Juli 2017 um 19:01 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi,
    Hab das Rezept heute ausprobiert, schmeckt so lecker, sogar mit veganem Käse hat es super funktioniert.

    • Kochtrotz 2. Juli 2017 um 13:41 Uhr - Antworten

      Juhuuuu Jennifer, das freut mich sehr. 😍😍

  9. Anke 30. Juni 2017 um 12:03 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, das sieht lecker aus. Und das Flohsahmenschalenpulver ersetzt dann das Mehl? Vorstellen könnte man sich das. Jetzt müsste ich das nur noch ausprobieren dürfen. Meinst Du es merkt jemand was? Ich hoffe nicht – und drücke mir die Daumen.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 30. Juni 2017 um 14:05 Uhr - Antworten

      Hallo Anke, nein – es merkt niemand etwas. Probier es schnell aus 😊😉😂. Viele Grüße Steffi

  10. Simone 30. Juni 2017 um 7:47 Uhr - Antworten

    Das sieht super aus… Ist ja im Endeffekt fast wie eine Tarte nur ohne den Boden.
    Schönen Urlaub dir noch!

    • Kochtrotz 30. Juni 2017 um 11:02 Uhr - Antworten

      Hihi, so kann man es auch sehen. In meinem Fall ja, da ich den Kuchen sehr flach gebacken habe. Danke Dir und Gruß Steffi

  11. Heidi Wolniewiez 29. Juni 2017 um 18:18 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    Das Rezept muss ich unbedingt nachbacken. Wieviel Leinsamen brauche ich, wenn ich das Flohsamenschalen Pulver ersetzen möchte?

    • Kochtrotz 29. Juni 2017 um 22:46 Uhr - Antworten

      Liebe Heidi, hmmmm gute Frage. Nimm mal 2 EL, das sollte hinkommen. Viele Grüße Steffi

  12. Clara 29. Juni 2017 um 16:21 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi,
    ich bekomme beim Lesen des Rezeptes schon Appetit – ich liebe Zucchini in jeder Form – wie Gemüse überhaupt. Hab da ne Frage – das Flohsamenschalenpulver – kann man das durch etwas anderes ersetzen – ZB. Braunhirse?

    • Kochtrotz 29. Juni 2017 um 16:59 Uhr - Antworten

      Hallo Clara, es braucht Bindung. Du kannst auch Leinsamen- oder Chiamehl nehmen. Braunhirse bindet nicht ausreichend. Viele Grüße Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de