Wildfrikadellen

Wildfrikadellen
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Druckversion
MENGE
4 Stück
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
15 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 500gWildgulasch oder Hirschfleisch
  • 2Stückkleine rote Zwiebeln
  • 1StückKnoblauchzehe
  • 1ELWildgewürz (ohne Glutamat und Zusätze)
  • 3ELBrösel - auch glutenfrei (einfach altes Brot schreddern)
  • 1ELSenf
  • 2PrisenSalz
  • 2PrisenPfeffer
  • 2PrisenPiment
  • 1Tasseneextra Brösel zum Panieren
  • 3-4ELÖl zum Braten
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Frikadellen sind mir ja im Laufe der Zeit so richtig ans Herz gewachen :). Frikadellen kann man eigentlich aus fast allem braten, aus Fleisch, Fisch, Kichererbsen, das sind der Phantasie wohl echt kaum Grenzen gesetzt.

Also warum auch nicht vom Wild dachte ich mir. Gedacht, getan und rausgekommen sind diese leckeren Frikkos.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Wildfrikadellen

    Wildgulasch durch den Fleischwolf drehen oder in der Küchenmaschine klein hacken lassen.

    Zwiebeln und Knoblauch hacken und in etwas Öl glasig dünsten.

    Alle Zutaten mit der Hand vermengen. Die Masse ergibt 8 Frikadellen, einfach zu Frikadellen formen, erst Bällchen dann diese etwas plattdrücken.

    Die Frikadellen noch in den restlichen Bröseln wälzen.

    Wildfrikadellen

    Die Frikadellen bei mittlerer Hitze rundherum für 10 Minuten braten.

    Fertig, jetzt schnell essen. :)
DIESES REZEPT TEILEN