Tafelspitz-Salat mit geröstetem Kürbis

Nachdem ich heute fast den ganzen Tag auf meinem Lieblings-Kürbishof verbrachte, musste es ja abends was mit Kürbis geben.

Ich hatte völlig vergessen, dass ich eigentlich Eintopf machen wollte und bereits morgens schon Fleisch herausgenommen hatte zum Auftauen.
Als ich heimkam hatte ich aber gar keine Lust mehr auf Eintopf. Wider Erwarten war nämlich das Wetter super und es war noch recht warm. Ein wunderschöner Spätsommertag.
So ist dieser Salat entstanden. Saulecker 🙂

Allerdings ist die Menge echt viel geworden. Ich denke mal so 6 Leute würden satt werden. 🙂

Tafelspitz-Salat mit geröstetem Kürbis, Karotte und Pastinake
Rezept bewerten
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
6 Portion(en)
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
40 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
normal
ZUTATEN
  • 500 g Tafelspitz oder anderes geeignetes Fleisch
  • 2StückKarotten
  • 1kleinePetersilienwurzel oder Strauch-Petersilie (halbes Bund)
  • 1ZeheKnoblcuh weglassen bei Unverträglichkeit
  • 1StückSellerieknolle klein
  • 2PrisenSalz
Für den Salat
  • 4StückKarotten
  • 2StückPastinake
  • 500 g Kürbis Kürbisfleisch (egal von welchem)
  • 2ELÖl
  • 1StückGrün der Frühlingszwiebel weglassen bei Unverträglichkeit
  • 500ggekochten Tafelspitz siehe unten
  • 250mlBrühe , entsteht beim Kochen des Tafelspitz
  • 4ELWeißwein-Essig oder anderen verträglichen Essig verwenden
  • 2PrisenSalz
  • 1 PrisePfeffer weglassen bei Unverträglichkeit
  • 1HandvollPetersilie Handvoll gehackt
  • 2ELKürbisöl wer mag
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Sehr Allergiefreundliches Rezept :).

Ich habe hier Hokkaido Kürbis verwendet.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Den Tafelspitz in einen Schnellkochtopf geben, dazu Karotten-, Knoblauch, Petersilie- und Selleriestücke und Salz. Mit kaltem Wasser aufgießen, so dass alles bedeckt ist. Schnellkochtopf schließen und für 40 Minuten kochen lassen. Erst bei hoher Hitze aufkochen und dann bei mittlerer Hitze garen lassen. Schnellkochtopf vom Herd nehmen und für circa 10 Minuten abkühlen lassen. Erst dann öffnen

    Währenddessen die 4 Karotten und die Pastinake schrubben und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne heiss werden lassen und die Würfel darin anbraten. Hitze auf ca. 3/4 hoch stellen, nicht auf höchste Stufe. Jetzt das Kürbisfleisch würfeln. Zu den Karotten- und Pastinakenstücken geben und auch anbraten. Immer mal wieder wenden. Die Stücke sollen Farbe annehmen und gar werden. Dauert ca. 20 - 30 Minuten.

    Das Fleisch aus der Brühe nehmen und in Streifen schneiden. Du kannst ein paar Karotten- und Selleriestücke aus der Brühe kleinschneiden und auch in den Salat geben. Aber nimm nicht mehr als die Hälfte.

    Die Frühlingszwiebel vierteln und in sehr feine Streifen schneiden.

    Jetzt nimm ne große Schüssel. Bereite aus den genannten Zutaten eine Vinaigrette zu, einfach alles sehr gut verrühren. Dann Fleisch, Suppengemüse und gebratenes Gemüse hineingeben und gut durchmischen. Am besten eine Stunde ziehen lassen.

    Dann auf Teller verteilen und etwas frische Petersilie darüber geben. Wer mag und verträgt noch etwas extra Kürbisöl. Dazu passt frisches Landbrot. Lecker!
DIESES REZEPT TEILEN