Schoko-Nuss-Hirse-Cookies

Diese Kekse hier sind auch prima für Kinder. Ich glaube, sie mögen sie gerne, weil sie sehr schokoladig sind.

Ohne die weihnachtlichen Gewürze kann man die Kekse eigentlich das ganze Jahr über backen.

Ich habe für uns nicht so viel Süße in den Teig gegeben, daher sind sie eher etwas herb.
Wer es süßer mag, gibt einfach mehr in den Teig.

hirse-schoko-nuss-plaetzchen-1-4

 

 

Schoko-Nuss-Hirse-Cookies - glutenfrei und vegan
Rezept bewerten
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
15 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 80 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre fein gehackt oder geschmolzen
  • 60 g Margarine (bitte ne gute nehmen wir Alsan oder so)
  • 40 g Süße (wie schon geschrieben, wer es süßer mag, muss deutlich mehr nehmen)
  • 2ELMandelmus braun oder anderes Nussmus
  • 50gMehl (glutenfrei)
  • 100 g Mandeln gehackt oder andere gehackte Nüsse
  • 2ELKakao
  • 1TLZimt
  • 1/4TLKardamon
  • 1MSPNelke gemahlen
  • 1MSPAnis gemahlen
  • 1PriseSalz
  • 2 - 3ELApfelmark oder eine halbe gut zerdrückte Banane
  • 100gHirseflocken
  • 0.5TLJohannisbrotkernmehl (kann man bei Weizen- oder Dinkelmehl weglassen)
  • 1-2StückBackpapier
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Süßen könnt Ihr mit: Rohrohrzucker, Traubenzucker, Reissirup, Agavendicksaft, Sukrin oder was Euch sonst noch so in die Quere kommt.

Eine tolle Note im Teig gibt Kastanienmehl. Je nachdem ob Ihr glutenfrei oder eben nicht lebt, nehmt Ihr das Mehl. Es geht auch Weizen- oder Dinkelmehl.
Auch für dieses und alle anderen Plätzchen-Rezepte gilt. Alle Zutaten sollen Zimmertemperatur haben.

Die Menge ergibt circa 70 Kekse.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Margarine und Zucker schaumig rühren, dann Mandelmus (Ihr könnt auch andere Nussmuse nehmen) und Apfelmark dazugeben und gut verrühren.

    Jetzt noch alle anderen Zutaten zufügen und sehr gut verkneten. Der Teig muss sehr fest werden. Ist er das nicht, noch etwas Mehl und Hirseflocken zugeben.

    hirse-schoko-nuss-plaetzchen-1

    In einer Box mit Deckel für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    Mit dem Ausstechen ist es so eine Sache, durch die gehackten Nüsse im Teig ist es nicht ganz einfach.

    Entweder Teig knapp 1 cm dick ausrollen und ausstechen oder von etwas Teig eine Rolle mit ca. 4 cm Durchmesser rollen und knapp 1 cm dicke Scheiben abschneiden und diese auf dem Backblech mit Backpapier noch etwas plattdrücken.

    hirse-schoko-nuss-plaetzchen-1-2

    Bei 160 Grad Umluft oder 175 Grad Ober-Unterhitze für circa 15 Minuten backen.
    Dann herausnehmen und die Plätzchen sofort auf ein Kuchengitter zum Auskühlen legen.

    hirse-schoko-nuss-plaetzchen-1-3

    Wenn Ihr mögt, könnt Ihr die Kekse noch verzieren.

    Am besten in einer Blechbox lagern.
DIESES REZEPT TEILEN