Rezeptfilter: keine Auswahl

grüner Spargel mit Eierkuchen und Schinken

Grüner Spargel mit Eierkuchen und Schinken

Jahaaaaa, ich weiß ja auch, ich komm jetzt am Ende der Spargelsaison noch mit einem Spargelgericht daher. Blöd oder?

Ich habe für mich selbst fast die ganze Saison gebraucht, um festzustellen ob ich den Spargel vertrage und wenn ja, den Grünen oder den Weißen oder beide.

FAZIT: ich vertrag nur den Grünen und den auch nur in Maßen.

Je nach Verträglichkeit, nehmt gekochten Schinken vom Hühnchen, Pute oder Schwein. Ich bin inzwischen wieder soweit, dass ich luftgetrockneten Schinken in gemäßigten Mengen vertragen kann. Aber das geht auch nur nach inzwischen 4 Jahren Histaminarmer Diät. Also nicht wirklich ein Masstab. Aber so schmeckt es natürlich am besten, dieses einfach Gericht.

grüner Spargel mit Eierkuchen und Schinken , histaminarm

Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

  • 1kggrüner Spargel
  • 4StückEier oder 20 Wachteleier
  • 4ScheibenSchinken oder weglassen
  • 2PrisenSalz
  • 1-2PrisenPfeffer je nach Verträglichkeit
  • 1PrisenChayennepfeffer je nach Verträglichkeit
  • 75mlMineralwasser
  • 2ELKäse gerieben je nach Verträglichkeit von Gouda bis Parmesan
  • 1ELOlivenöl oder Rapsöl
  • 15gestrichene TLButter (laktosefrei)
  • 3ELgeraspelten Käse je nach Verträglichkeit, siehe unten
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Nehmt Schinken gemäß Eurer eigenen Verträglichkeit oder lasst ihn einfach weg. Das Gericht schmeckt auch ohne Schinken wundertoll :).

Ihr könnt anstatt Schinken auch Gemüse nehmen, das sollte allerdings dann vorgegart sein.

Den Käse könnt Ihr auch weglassen, solltet Ihr gar keinen vertragen. Es geht von Gouda, Butterkäse bis hin zu Ziegengouda alles, Parmesan ist die Krönung. :)

 

ZUBEREITUNG

  1. 1. gruener-spargel-mit-eierkuchen-und-schinken-1

    Das tricky Ding bei diesem Rezept ist, man muss quasi alles gleichzeitig machen. Aber wie immer, Vorbereitung ist alles. :) Ansonsten ist alles ziemlich easy.

    Nehmt den Spargel aus der Kühlung.

    Also, schlagt erstmal die Eier gründlich durch und würzt sie mit Salz, Pfeffer und solltet Ihr Chayennepfeffer vertragen, gebt ne Prise davon noch dazu und den geriebenen Käse bitte auch noch untermischen. Das Mineralwasser gebt Ihr erst kurz vor dem Braten hinzu.

    Legt alles Bereit. Raspelt den Käse, legt die Schinkenscheiben bereit.

    So, jetzt der Spargel. Beim grünen Spargel hat man ja keine Schälarbeit. Einfach die Enden abbrechen und schon ist die Arbeit getan.

    Wasser aufsetzen mit Salz und etwas Butter oder einem anderen verträglichen Öl. Sobald das Wasser kocht, den Spargel hineingeben und die Hitze reduzieren. Der Spargel soll keinesfalls kochen, höchstens köcheln. Gebt Ihm mal so 6 Minuten. Dann schneidet ein Ende ab und probiert. Er soll ja nicht totale Matsche werden. Probiert ab da jede Minute.

    Während der Spargel kocht, erwärmt zwei weitere Pfannen für die Eierkuchen.
    Rührt jetzt erst das Mineralwasser unter die geschlagenen Eier.

    Sobald die Pfannen heiss sind, gebt jeweils die Hälfte vom Olivenöl hinein. Reduziert die Hitze auf die Hälfte der höchsten Stufe.

    Dann gebt Ihr am besten mit einem Schöpflöffel vorsichtig die Hälfte der Eiermasse in jeweils eine Pfanne. Legt obenauf, auf der noch nicht gegarten Seite jeweils die Hälfte des Schinkens. Nach ca. 2 Minuten dreht Ihr die Eierkuchen samt Schinken. Die andere Seite dauert nochmal ca. 2 Minuten und der Schinken wird cross, braun und gibt tollen Geschmack an die Eierkuchen ab. Das ist nämlich der Clou an diesem einfachen Rezept.

    Währenddessen wird der Spargel gar sein. Hebt ihn aus dem Spargelwasser und lasst ihn kurz abtropfen.

    So, jetzt nehmt die Eierkuchen aus der Pfanne und plaziert sie auf je einem Teller. Legt jeweils die Hälfte des gegarten grünen Spargels hinein und klappt die andere Hälfte um. Darüber könnt Ihr noch etwas geriebenen Käse streuen. Fertig ist ein supersimples aber sehr schmackhaftes Gericht.

    Wohl bekomm's!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Jessi 22. Februar 2018 um 7:31 Uhr - Antworten

    Da ich auch keine Wachteleier vertrage (nach derzeitigem Stand), möchte ich den Hinweis geben, dass statt Eier auch Chiasamen verwendet werden können. 1 Löffel Chia Gel = 1 Ei

    • Kochtrotz 22. Februar 2018 um 7:45 Uhr - Antworten

      Liebe Jessi, also bei diesem Rezept würde ich deine Variante absolut nicht empfehlen. Das wird nämlich nichts. Rezepte für Ei-Ersatz mit Leinsamen oder Chiasamen habe ich seit Jahren hier auf dem Blog. Das klappt aber grundsätzlich nicht bei Eierkuchen. Viele Grüße Steffi

  2. Gigareh 29. Juni 2013 um 17:27 Uhr - Antworten

    Sorry, aber Schinken ist wohl kaum vegetarisch! 🙁

    • Kochtrotz 29. Juni 2013 um 17:30 Uhr - Antworten

      Ups, natürlich nicht. Sowas von gar nicht. Da ist mir ein falsches Tag unterlaufen. Ich korrigiere es sofort 🙂
      Danke für den Hinweis und gut, dass Ihr immer so achtet, wenn mir mal was schiefläuft.

  3. angi 27. Juni 2013 um 22:13 Uhr - Antworten

    hallo!
    gibst du auch noch geriebenen käse zu den geschlagenen eiern dazu? oder wo verwendest du die 2EL käse? 🙂
    danke für deine super leckeren rezepte!

    • Kochtrotz 27. Juni 2013 um 22:15 Uhr - Antworten

      Autsch – Fehlerteufel.
      Danke für den Hinweise Angi. Ja, der Käse kommt in die Eiermasse und ich korrigiere es gleich.

      Freut mich, dass Dir meine Rezepte gefallen.

      Schönen Abend, Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de