Rinderbrühe im Schnellkochtopf

Rinderbrühe selbstgemacht

Rinderbrühe ist sooooo einfach zuzubereiten und ist so lecker im Winter. Ausserdem ist die Brühe eine super Basis für alle möglichen Suppen- und Eintopf-Rezepte.

Die Brühe kann man gut einfrieren. Sie tut auch allen mit Histamin-Intoleranz nix, solange Ihr Rindfleisch nehmt was nur sehr kurz oder gar nicht abgehangen wurde. Die Chance solches zu bekommen ist gerade bei Suppenfleisch sehr gut.

Rinderbrühe im Schnellkochtopf
Rezept bewerten
Stimmen: 8
Bewertung: 3.5
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
30 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 2StückBeinscheiben oder anderes Suppenfleisch (ca. 700 g)
  • 1ELSalz
  • 1.5LiterKaltes Wasser bis alles bedeckt ist
Steffis Gemüse:
  • 1StückKarotte
  • 0.25StückSellerieknolle je nach Größe der Knolle 1/4 oder 1/2
  • 1StückSchalotte (mehr geht bei mir nicht)
  • 1BundPastinake Große oder halbes Petersilie
  • 2StückKnoblauchzehe
  • 0.5StückPaprika edelsüß Farbe egal (je nach lust und laune)
  • 0.5StückZucchini (je nach Lust und Laune)
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Ihr nehmt zum Fleisch einfach unterschiedliche für Euch verträgliche Gemüse.
Hier einige Beispiele, was alles gut passt ( in allen möglichen Varianten): Sellerie, Bleichsellerie, Pastinake, Petersiienwurzel, Blattpetersilie, Karotte, Zwiebel, Schalotte, Lauch, Tomate, Knoblauch, Fenchel, Paprika, Zucchini). Krass oder was da so alles geht ?

Hm, ich stelle gerade fest, ich habe keinerlei Maßangaben, da ich das immer alles so pi nach Daumen zubereite.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Rinderbrühe selbstgemacht

    Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, muss das Fleisch noch nicht mal aufgetaut sein. Ich habe immer Beinscheiben eingefroren. Die nehme ich raus und pack sie direkt in den Schnellkochtopf.

    Das Gemüse säubert Ihr, wenn es geschält werden muss, dann bitte auch schälen. Alles in grobe Stücke schneiden.

    Jetzt das Supperfleisch, das Gemüse und das Salz (bitte ordentlich salzen) in den Schnellkochtopf (oder einen hohen Topf) geben und mit kalten Wasser auffüllen. Das Fleisch muss sehr gut gedeckt sein. Das sind bestimmt 2 - 2,5 l Wasser, die ich da reinkippe.

    Rinderbrühe selbstgemacht

    Nun Deckel drauf und verschließen. Dann auf höchster Stufe so lange lassen, bis dieser Nöckel oben auf dem Deckel sich auf die höchste Position geschoben hat. Wie heisst das Ding eigentlich? Alternativ warten, bis es richtig kocht, das hört man auch.

    Dann auf mittlerer Stufe 30 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen lassen.

    Danach abschalten und einfach stehen lassen bis die Suppe soweit erkaltet ist, dass kein Dampf mehr im Topf ist. Den Deckel des Schnellkochtopf bitte erst öffnen, wenn der Dampf abgelassen ist. Sonst werdet Ihr eine böse Überraschung erleben.

    Das Suppenfleisch ist herrlich zart und eignet sich ganz prima als Suppeneinlage.

    So, das war's schon.

    Die Brühe eigenet sich natürlich auch bestens für Eintopf-Gerichte.

    Rinderbrühe selbstgemacht

     
DIESES REZEPT TEILEN