Marinierte leicht scharfe Garnelen – gebraten oder gegrillt

Ich hab meist gefrorene Garnelen im Gefrierschrank aber nicht immer frisches Zitronengras und Ingwer zu Hause. Mit dieser Marinade schmecken die Garnelen uns auch ziemlich gut :).

marinierte leicht scharfe Garnelen, gebraten oder gegrillt

 

Marinierte leicht scharfe Garnelen – gebraten oder gegrillt
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
5 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 400 g Riesen-Garnelen ohne Kopf, roh
MARINADE
  • 2ELÖL gutes Öl, das auch zum Braten oder Grillen verwendet werden kann
  • 0.5TLIngwer-Pulver
  • 0.5TLZitronengras-Pulver
  • 2PrisenSalz
  • 2PrisenPfeffer weiß , frisch aus der Mühle
  • 1/4TLChili - 1/2 grob gehackt oder getrocknet
  • 2PrisenChayennepfeffer
ZUBEREITUNG
  1. 1. Solltest Du gefrorene Garnelen verwenden, bitte vollständig auftauen lassen und gut trockentupfen. Ist der Darm noch drin? Unbedingt entfernen. Dazu am Rücken der Garnele einen Schnitt setzen und den Darm vorsichtig herausziehen.

    Alle Zutaten der Marinade in einem Schälchen gut vermischen.

    Garnelen in eine Schüssel oder anderes Gefäß geben. Am besten etwas was Du verschließen kannst. Garnelen hineingeben, Marinade darübergießen, Deckel drauf, verschließen und vorsichtig rütteln. So verteilt sich die Marinade gut. Dann für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren. Zwischen durch mal rütteln oder wenden.

    Die Garnelen ca. 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühler nehmen.

    Pfanne erhitzen, Sie brauchen kein extra Öl mehr.

    Die Garnelen bei mittlerer Hitze auf jeder Seite für 2 - 3 Minuten braten. Ich schalte dann immer den Herd ab und stell die Garnelen noch für eine Minute auf den Rücken. Allerdings koche ich mit Induktion. Zieh die Pfanne ansonsten einfach von der Kochstelle und lass die Garnelen noch ein Minütchen auf dem Rücken stehen.

    Anrichten, servieren und sofort Essen :).

    Sehr schmacko auch in gegrillter Version. Je nach Grill ist die Hitzeentwicklung sehr heftig, dann empfiehlt es sich, eine Grillschale zu vewenden.
DIESES REZEPT TEILEN