Spaghetti mit Kürbis-Bolognese – fructosarm und glutenfrei

Spaghetti mit Kürbis-Bolognese fructosarm und glutenfrei
Rezept bewerten
Stimmen: 10
Bewertung: 4.2
Sie:
Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 2StückKnoblauchzehe weglassen bei Unverträglichkeit
  • 1TLIngwer gehackt
  • 1kleinegetrocknete Chilis Titel des Posts: Link für alle Weihnachts-Plätzchen-Rezepte
  • 1StückHähnchenbrust oder 200 g Putenfleisch
  • 300gKürbisfleisch
  • 200 g Spaghetti (glutenfrei)
  • 2ELOlivenöl oder anders Öl
  • 2PrisenSalz
  • 2PrisenPfeffer weglassen bei Unverträglichkeit
Verfeinern, für die Cremigkeit
  • 1 - 2ELKokoscreme Schmand oder Creme Fraiche (laktosefrei)
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Das Rezept kommt ohne Tomaten und Zwiebeln aus. Die machen uns Intoleranten ja leider sehr oft Probleme.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Erstmal alles vorbereiten.

    Knoblauch putzen und hacken oder durch die Presse drücken. Chilischote etwas zerkrümeln, Ingwer putzen und hacken.

    Hähnchenbrust in kleine Würfelchen schneiden (ca. 0,5 cm) oder zu Hack verarbeiten.

    Kürbis auch in kleine Würfelchen schneiden, auch ca. 0,5 cm.

    Öl in Pfanne erwärmen und Knoblauch, Chili und Ingwer für 10 Minuten sanft anschwitzen, das macht das Öl herrlich aromatisch und man stinkt danach nicht nach Knoblauch :). Es soll nix braun werden, also die Temperatur  niedrig halten.

    Währenddessen Nudelwasser mit reichlich Salz aufsetzen und Nudeln garen.

    Dann Temperatur mit dem Öl hochschalten und Hähnchenstücke 2 Minuten bei hoher Hitze anbraten. Dann wieder auf mittlere Stufe schalten und Kürbisstücke einlegen. Deckel drauf und alles zusammen ca. 5 - 7 Minuten garen lassen, bis die Kürbisstücke weich sind.

    Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Wer es etwas cremiger mag, kann jetzt noch 1 - 2 EL Kokoscreme, laktosefreien Schmand oder Crme fraiche zufügen.
DIESES REZEPT TEILEN