Rezeptfilter: keine Auswahl

Joghurt selber machen mit der Kenwood Cooking Chef Gourmet

Joghurt selber machen mit der Kenwood Cooking Chef Gourmet

Joghurt selber machen mit der Kenwood Cooking Chef Gourmet

Die Tage hatte ich so eine Idee! Die Cooking Chef Gourmet hat ja viele neue Funktionen. Eine davon ist, dass man den Timer auf 8 Stunden einstellen kann. Somit fungiert sie auch als Slow Cooker. Das ist klasse, wieder ein Gerät gespart. Jedenfalls dachte ich mir, mit der Cooking Chef kannst du bestimmt auch Joghurt selber machen und die lange Timer-Funktion nutzen. Ich habe zwar einen stromlosen Joghurt-Maker, doch die Sache hat mich sehr interessiert.

Also habe ich mich dran begeben und das Mini-Projekt „Joghurt selber machen“ gestartet. Es geht so einfach und das Flexi-Rührelement ist ideal dafür. Was mich vollends überzeugt hat war das Ergebnis. Ich habe einen unglaublich cremigen und leckeren Joghurt hergestellt! So einen Joghurt habe ich mit dem Joghurt-Maker bislang nicht hinbekommen. Der Geschmack ist sehr gut und angenehm. Ihr merkt, ich bin begeistert.

Tipp!

Das Gute bei meiner Zubereitungsweise ist, dass du bestimmen kannst, ob du den Joghurt in einem großen Behälter oder mehren kleinen Gläsern reifen lassen möchtest. Die Menge ergibt einen Liter. Ich habe meinen Joghurt in verschieden große Einmachgläser gefüllt. Ihr könnt natürlich auch größere Mengen herstellen. Die Rührschüssel der Cooking Chef fasst 6,7 Liter 😉 .

Joghurt selber machen mit der Kenwood Cooking Chef Gourmet

Joghurt selber machen | nur mit den besten Zutaten

Wenn ihr auch Joghurt selber machen möchtet, dann empfehle ich euch, an den Zutaten nicht zu sparen. Kauft euch gute Bio-Milch und Bio-Joghurt als Starter. Joghurt ist so ein gesundes Produkt. Er enthält gute Milchsäurebakterien, die unserem Darm gut tun. Im selbst gemachten Joghurt weißt Du ganz genau was drin ist.

Ich selbst machen meinen Joghurt mit 3,8 % iger Milch. Du kannst natürlich auch eine fettärmere Milch verwenden. Mit dem Joghurt verhält es sich auch so. Du kannst höhere oder niedrigere Fettstufen als Starter verwenden. Ich nehme auch hier 3,8 %. Je fetter, desto cremiger und vollmundiger 😉 .

Laktosefreien Joghurt selber machen

Das klappt natürlich auch! Die Vorgehensweise ist die Gleiche. Auch hier gilt (zumindest für mich), an den Zutaten wird nicht gespart!

Sahnejoghurt selber machen

Auch sehr lecker! Halt noch was fettreicher, aber manchmal muss das halt sein oder? Den Sahnejoghurt stellt ihr auf die gleiche Art und Weiße her. Ihr nehmt dann nur 800 ml Milch und 200 ml Sahne und erhitzt beides zusammen.

Griechischer Joghurt macht ihn fester

Wenn ihr als Starter griechischen Joghurt verwendet, dann wird euer Joghurt stichfest. Wer da drauf steht, kann diesen verwenden.

Veganen, sojafreien Joghurt selber machen

Das ist mein nächstes Projekt. Ich möchte probieren, wie man veganen und vor allem sojafreien Joghurt mit der Cooking Chef Gourmet selber machen kann. Rezepte habe ich ja schon jede Menge hier im Blog.

Joghurt selber machen mit der Kenwood Cooking Chef Gourmet

Joghurt selber machen mit der Kenwood Cooking Chef Gourmet

Joghurt selber machen mit der Kenwood Cooking Chef Gourmet
Druckversion
Mit der Cooking Chef Gourmet kann man ganz einfach Joghurt selber machen. Er wird sehr cremig und sehr lecker! Die Herstellung ist kinderleicht. Die Menge ergibt einen Liter. Die Milch, die ich verwende kommt direkt aus dem Kühlschrank und ist kalt. Es kann problemlos auch eine größere Menge Joghurt hergestellt werden. Dann die Milch einfach so lange erhitzen lassen, bis die 95 °C erreicht sind.
MENGE
1 Portion
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
6 Stunden
RUHEZEIT
12 Stunden
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

  • 1LiterBio-Milch 3,8 % (meine Empfehlung)
  • 2ELBio-Naturjoghurt 3,8 % (meine Empfehlung)
  • einigesaubere Gläser mit Deckel

ZUBEREITUNG

  1. 1. Milch in die Rührschüssel der Cooking Chef Gourmet geben. Flexi-Rührelement einsetzen und Spritzschutz aufsetzen.
    INFO: Ich nehme kalte Milch und Joghurt aus dem Kühlschrank.
  2. 2. Temperatur auf 95 °C einstellen, sie darf nicht kochen. Für 15 Minuten mit Intervallstufe 4 erhitzen lassen. Das Erhitzen sorgt dafür, dass der Joghurt schön cremig wird und auch tagelang fest bleibt.
  3. 3. Danach muss die Milch wieder auf 45 °C abkühlen. Während die Milch abkühlt, ohne Temperatur und ohne Spritzschutz für circa 25 - 30 Minuten auf Intervallstufe 7 mit eingesetztem Flexi-Rührelement rühren lassen.
    Zwischendurch einfach auf den Temperturknopf drücken. Im Display wird immer die aktuelle Temperatur angezeigt.
  4. 4. Joghurt zur Milch geben. Das Flexi-Rührelement bleibt eingesetzt. Spritzschutz auflegen, Temperatur auf 45 °C stellen, Intervallstufe 1 einstellen und für 30 Sekunden rühren lassen.
  5. 5. Flexi-Rührelement entfernen und Spritzschutz auflegen. Temperatur auf 45 °C stellen, Dauer auf 6 Stunden einstellen und den Joghurt ohne Intervallstufe fermentieren lassen.
  6. 6. Gläser bereitstellen und den Joghurt einfüllen. Gläser verschließen und für circa 12 Stunden im Kühlschrank reifen lassen. Danach ist er fertig!
  7. 7. Der Joghurt hält sich 10 - 14 Tage verschlossen im Kühlschrank. Möglicherweise auch länger. Bei mir ist er immer schneller verbraucht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

16 Kommentare

  1. Nadine 18. März 2019 um 13:20 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi,

    danke für die tolle Idee. Ich habe mal versucht mehr Joghurt (3L) herzustellen. Das Problem dabei ist, dass am unteren Rand der Schüssel die Temperaturen über den Zeitraum erreicht werden, aber weiter oben bis hin zur Oberfläche reichen die Temperaturen gerade mal bis 30 Grad. Dadurch wird der Joghurt nicht überall so richtig fermentiert und leider im Endeffekt auch nicht überall so schön dick und cremig. Allerdings möchte ich auch nicht jeden Tag die Maschine für 6 Stunden anwerfen und nur 1l Joghurt produzieren. Hast du dafür noch eine bessere Idee?

    • Kochtrotz 26. März 2019 um 12:37 Uhr - Antworten

      Liebe Nadine, für größere Mengen eignet sich der Backofen richtig gut. Lieben Gruß Steffi

  2. Uschi 17. August 2018 um 20:53 Uhr - Antworten

    Erstmal ein Kompliment für diese Website, ganz hervorragend.
    Seit kurzem bin ich auch unter die Joghurt Macher gegangen.
    Nach einem Ausflug mit einem joghurtmaker mit Strom, war ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden und mache seitdem Jogurt im Backofen, das klappt mit allen Variationen sehr gut. Habe schon mit probiotischen Kulturen gearbeitet, fettarme Milch und fettarmer Joghurt sowie Kokosmilch und Ziegenmilch egal was es klappt. Mangels einer Küchenmaschine die erhitzen kann, erhitze ich die Milch auf 90 Grad und entferne den Topf vom Herd, abkühlen lassen auf 45 grad dann füge ich pro Liter Milch 150 g Joghurt hinzu. Sehr gut verrühren. Die Gläser habe ich im Backofen auf 45 grad erwärmt diese werden gefüllt verschlossen und kommen aufs Blech für 6 std in den Ofen bei 45 grad . Insgesamt bleiben die Gläser 12 std im Backofen. Bitte Tür nicht öffnen. Ab in den Kühlschrank fertig . Der Joghurt hält bei uns auch nicht lange, mache meistens immer aus 3 Litern Joghurt . Bisher kann ich 8 Tage bestätigen. Grüße aus Berlin nach Berlin. Ps Milch und Joghurt werden zur Zeit aus einer regionalen Molkerei bezogen (bio und Weide) Frischmilch

  3. Uschi 17. August 2018 um 20:50 Uhr - Antworten

    Erstmal ein Kompliment für diese Website, ganz hervorragend.
    Seit kurzem bin ich auch unter die Joghurt Macher gegangen.
    Nach einem Ausflug mit einem joghurtmaker mit Strom, war ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden und mache seitdem Jogurt im Backofen, das klappt mit allen Variationen sehr gut. Habe schon mit probiotischen Kulturen gearbeitet, fettarme Milch und fettarmer Joghurt sowie Kokosmilch und Ziegenmilch egal was es klappt. Mangels einer Küchenmaschine die erhitzen kann, erhitze ich die Milch auf 90 Grad und entferne den Topf vom Herd, abkühlen lassen auf 45 grad dann füge ich pro Liter Milch 150 g Joghurt hinzu. Sehr gut verrühren. Die Gläser habe ich im Backofen auf 45 grad erwärmt diese werden gefüllt verschlossen und kommen aufs Blech für 6 std in den Ofen bei 45 grad . Insgesamt bleiben die Gläser 12 std im Backofen. Bitte Tür nicht öffnen. Ab in den Kühlschrank fertig . Der Joghurt hält bei uns auch nicht lange, mache meistens immer aus 3 Litern Joghurt . Bisher kann ich 8 Tage bestätigen.

    • Kochtrotz 21. August 2018 um 8:43 Uhr - Antworten

      Liebe Uschi, deine Methode klingt auch klasse! Er schmeckt einfach so viel besser oder? Liebe Grüße Steffi

      • Uschi 22. August 2018 um 10:05 Uhr - Antworten

        Absolut geht nichts über „selbstbestimmten“ Joghurt
        Ich habe deine Seite erst frisch entdeckt obwohl wir uns schon lange mit dem Thema Low Carb beschäftigen. Sehr viel Inspiration Danke Dir dafür

        • Kochtrotz 22. August 2018 um 10:48 Uhr - Antworten

          Das freut mich liebe Uschi!

  4. Nicole 12. August 2018 um 12:04 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi,
    ich habe Rohmilch und dachte es mit dem probiotikum herzustellen. Geht es genauso, was sollte ich beachten?

    lieben Gruß Nicole

    • Kochtrotz 13. August 2018 um 7:46 Uhr - Antworten

      Liebe Nicole, das kann ich Dir leider nicht sagen. Ich habe noch nie mit Rohmilch gearbeitet um Joghurt herzustellen. Generell hätte ich bedenken, das Rohmilch nur extrem kurz haltbar ist. Viele Grüße Steffi

      • Nicole 13. August 2018 um 8:21 Uhr - Antworten

        Dankeschön . Ich probiere es einfach aus 🙂
        Grüße in die Woche
        Nicole

  5. Diana Rieger 5. März 2018 um 12:52 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, wir haben am Wochenende Joghurt nach Deiner Anleitung gemacht und ist auch alles gut. Wir hätten ihn gern ein bisschen süsser. Um nix falsch zu machen, wollte ich fragen, kann man einfach Zucker ran machen und wann? Liebe Grüße, Diana

    • Kochtrotz 5. März 2018 um 14:05 Uhr - Antworten

      Hallo Diana, den Zucker erwärmst du direkt mit der Milch damit er sich gut auflöst. Liebe Grüße Steffi

  6. Juliane 22. Januar 2018 um 8:23 Uhr - Antworten

    Hallo,

    ich würde das gern mit Kokosmilch und Kokosjoghurt probieren. Im Bioladen meines Vertrauens gibt es einen sehr leckeren Kokosjoghurt, der folgende Zutaten hat:

    Coconut milk* 99%, thickener (tapioca starch*), yoghurt cultures (S. thermophilus, L. bulgaricus, L. acidophilus, B. lactic). *Of organic origin

    Könnte ich den verwenden?

    LG,
    Juliane

    • Kochtrotz 22. Januar 2018 um 9:42 Uhr - Antworten

      Hallo Juliane, ich habe es so nie probiert. Aber es sollte klappen. Viele Grüße Steffi

  7. Anke 19. Januar 2018 um 13:09 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi, ich finde es sehr interessant, dass man jetzt Joghurt mit der Küchenmaschine machen kann. LUSTIG – viel Spass damit

    • Kochtrotz 19. Januar 2018 um 13:54 Uhr - Antworten

      Liebe Anke, das ist halt einfach sehr praktisch und man braucht kein extra Gerät mehr dafür. Viele Grüße Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de